79% der Kleinanleger verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

So steuern Sie Ihre Psychologie beim Trading

Setzen Sie auf Ihren Verstand und lassen Sie sich beim Trading nicht von Emotionen, sondern Fakten leiten.

  • 30 Jahre Erfahrung
  • Keine Mindesteinzahlung erforderlich
  • 80.000 Kunden weltweit
2020 Gewinner2019 Gewinner2018 Gewinner

Warum ist Trading-Psychologie so wichtig?

Trading-Psychologie ist eine der wichtigsten Faktoren, die entscheidend zum Erfolg von Tradern beitragen, vor allem im Hinblick auf langfristige Erträge. Wird sie richtig eingesetzt, so kann der psychologische Aspekt einen positiven Einfluss auf Ihr Trading haben. Obwohl diese Tatsache allgemein bekannt ist, wird sie von einigen Tradern schlichtweg unterschätzt. Die Trading-Psychologie ist ein wichtiger Maßstab zur Kontrolle Ihrer Emotionen beim Trading – sowohl wenn sich die Märkte zu Ihren Gunsten entwickeln und auch wenn sie gegen Sie laufen. Ihre Einstellung dazu spiegelt Ihren Charakter wider und wirkt sich daher auch auf Ihr Trading aus. Kurzum, man sollte Trading-Psychologie auf keinen Fall unterschätzen und viel eher als ein wichtiges Instrument ansehen, das genau wie Fundamentalwissen und Technik sowie Übung und Geschick zum Repertoire eines jeden erfolgreichen Traders gehört.

Welche Emotionen kommen beim Trading am häufigsten vor?

Und wie kann man sie bezwingen?

Aufregung

Möglicherweise inspiriert von Marktnachrichten oder von einem Gespräch mit einem Freund, sehen Sie eine Handelsmöglichkeit und das erzeugt in Ihnen ein Gefühl der Aufregung. Achten Sie darauf sich nicht von dieser Emotion überwältigen zu lassen. Nutzen Sie unsere Chartanalyse-Tools und stützen Sie Ihre Strategie zusätzlich mit Hilfe technischer Muster oder Indikatoren, wie z. B. unserer Chartmustererkennung, die Sie automatisch alle 15 Minuten über das Auftreten und Ausbrechen beliebter Chartmuster wie Dreiecke, Keile und Kanäle für 120 unserer beliebtesten Produkte informiert und Sie über mögliche Trading-Optionen informiert.

Euphorie

Ihr Trade bewegt sich in die richtige Richtung und dies versetzt Sie möglicherweise in eine euphorische Stimmung. Versuchen Sie in diesem Moment dennoch ruhig zu bleiben und die Kontrolle über Ihr Gefühl zu behalten, indem Sie Ihr Trading-Journal überprüfen (dies sollten Sie ebenfalls vor der Platzierung eines Trades tun). Was war das ursprüngliche Ziel Ihres Trades? Vor Eröffnung einer Position sollten Sie eine gute Vorstellung davon haben, zu welchem Kurs Sie diese wieder schließen möchten, ganz egal, ob sich der Trade zu Ihren Gunsten oder gegen Sie bewegt. Wir bieten Ihnen eine Reihe von Auftragstypen an, die Sie vor Eröffnung des Trades einsetzen können. Sie ermöglichen Ihnen eine gewisse Flexibilität bei der Eröffnung von Trades und stärkere Kontrolle über Ihr Risikomanagement.

Gier

Mit dem Gefühl der Euphorie geht eine weitere starke Emotion namens Gier einher. Diese Emotion lässt Trader daran glauben, dass Ihre Trades noch gewinnbringender sein können. In diesem Fall gerät Ihr Verstand ganz klar in den Hintergrund, wodurch Sie wiederum bereit sind mehr Risiko einzugehen, da Sie nun emotionsgesteuert traden. Übernehmen Sie wieder das Ruder, indem Sie technische Indikatoren nutzen. Diese Hilfsmittel unterstützen Sie beim Traden und zeigen Ihnen strategisch klare Linien auf, wenn die Gier mal wieder auf der Bildfläche erscheint.

Hochmut

Sie fühlen sich siegessicher beim Trading und denken, dass Sie nichts aufhalten kann – doch können jederzeit unerwartete Ereignisse auftauchen, durch die die Märkte ihre Richtung ändern können. Haben Sie vorab daran gedacht, Ihre Trades mit einem garantierten Stop-Loss Auftrag (GSLO) abzusichern, für den Fall, dass sich die Märkte gegen Sie bewegen? Die Verwendung von GSLOs ermöglicht es, dass Ihre Trades gegen Zahlung einer Gebühr zu einem von Ihnen vorab festgelegten Kurs ausgeführt werden. Sollte Ihr GSLO-Auftrag nicht ausgeführt werden, erstatten wir Ihnen 100% der GSLO-Prämie auf Ihr Handelskonto zurück.

Angst

Geht der Markt, auf dem Sie gerade traden, nicht in Ihre gewünschte Richtung, werden Sie möglicherweise leicht in Panik ausbrechen, da Sie befürchten einen Teil Ihres Kapitals bei diesem Trade zu verlieren. Diese Emotion ist unter Tradern sehr geläufig. Um hier gegenzusteuern, kann sich unsere Chart Forum Community als sehr nützlich erweisen. In diesem Forum finden Sie gleichgesinnte andere Trader und unser globales Analysten-Team, mit denen Sie Chartanalysen jederzeit diskutieren und teilen können oder diese für Ihre eigene Strategie nutzen können.

Hoffnung

In dem bekannten Sprichwort “Die Hoffnung stirbt zuletzt” liegt viel Wahrheit. Denn diese Emotion ist oft vor und während eines Trades zu spüren. Vor Verkauf oder Kauf hoffen Sie, dass sich Ihre Recherchen gelohnt haben und sie die Marktrichtung richtig gewählt haben. Das Gefühl von Hoffnung kann sich schnell in freudige Erwartung verwandeln, wenn es gut läuft oder aber auch in Angst und Enttäuschung, wenn der Markt sich gegen Sie bewegt. Idealerweise können Sie sich dann fokussieren und Ihren vorab festgelegten Trading-Plan verfolgen. Dafür bieten wir Ihnen eine Reihe nützlicher Ressourcen an, wie beispielsweise unser globales und erfahrenes Team an Marktanalysten, die Sie mit den wichtigsten Nachrichten und Marktanalysen über alle relevanten Märkte hinweg informieren.

Finden Sie die für Sie passenden Tools, um Ihre Emotionen in Schach zu halten

  • Erweitertes Charting-Paket – über 115 Indikatoren und Zeichenwerkzeuge, 70 Chartmuster und 12 Charttypen.
  • Chartmustererkennung – scannen Sie über 120 beliebte Produkte nach entstehenden und vollständigen Chartmustern und lassen Sie sich über technische Trading Setups und potenzielle Tradingmöglichkeiten benachrichtigen.
  • Kundensentiment-Chart – schauen Sie sich den prozentualen Anteil der CMC Markets-Kunden an, die ein bestimmtes Produkt gekauft haben, verglichen mit dem prozentualen Anteil der Kunden, die dieses Produkt verkauft haben, damit Sie einen Eindruck von den Erwartungen anderer Kunden gewinnen.

Bereit Ihre Resilienz zu testen?

Keine Mindesteinzahlung erforderlich • Jetzt Demo-Konto unverbindlich und kostenfrei testen

Das könnte Sie auch interessieren:

Handeln Sie zahlreiche Märkte

Handeln Sie CFDs auf Forex, Indizes, Kryptos, Rohstoffe, Aktien und Staatsanleihen mit nur einem Account.

Mehr erfahren

Trading lernen

Mit unserem kostenlosen Ratgeber zu Trading-Strategien, Charttechnik & Analysen gelingt Ihnen der Einstieg in die Trading-Welt.

Mehr erfahren

Brandaktuelle Marktnachrichten & Analysen

Aktuelle Nachrichten aus der Wirtschaft und den Märkten von unserem globalen Team an Marktanalysten.

Mehr erfahren

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 79% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.