CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. DPS sind komplexe Instrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.

Gebühren

Wird für ruhende Handelskonten eine Inaktivitätsgebühr erhoben?

Nein.

Kann ich bei CMC Markets einen Freistellungsauftrag hinterlegen?

Im Rahmen der Kontoeröffnung oder über folgendes Formular können Sie anfallende Kapitalerträge vom Steuerabzug freistellen und/oder bei Dividenden und ähnlichen Kapitalerträgen die Erstattung von Kapitalertragsteuer beantragen.

View guide

Woher stammen Ihre Haltekosten für FX?

Der zur Berechnung der anfallenden Haltekosten auf FX verwendete Haltekostensatz beruht auf dem TomNext-Zinssatz, d. h. der Differenz zwischen den Zinssätzen zweier Währungen, zuzüglich der Gebühren von CMC Markets in Höhe von 1%. Erfahren Sie mehr über Haltekosten.

Wie finde ich heraus, ob ich für Kursdaten als „Privatanleger“ oder als „gewerblicher Anleger“ eingestuft wurde?

Dies hängt davon ab, welche Angaben Sie in Ihrem Antragsformular gemacht haben. Für die Zwecke der Kursdaten werden Sie als „gewerblicher Anleger“ eingestuft, wenn Sie eine der folgenden Voraussetzungen erfüllen:

  • Sie sind keine natürliche Person (dies bedeutet, dass Sie kein Individuum sind).
  • Sie nutzen die Kursdaten und ähnliche Informationen für gewerbliche Zwecke oder als Auftraggeber, leitender Mitarbeiter, Partner, Arbeitnehmer oder Vertreter eines Unternehmens oder in Verbindung mit der professionellen Verwaltung jeglicher für Dritte verwaltete Vermögen und nicht ausschließlich für private Zwecke oder in einer persönlichen Funktion für Ihre eigenen Investmentaktivitäten.
  • Sie sind derzeit als Anlageberater tätig.
  • Sie sind eine finanzielle Institution oder bei einer Wertpapierbehörde oder Aufsichtsbehörde registriert.
  • Sie sind an Finanzdienstleistungsgeschäften beteiligt oder als Finanzberater im Sinne der Vereinbarung mit CMC Markets angestellt.
  • Sie greifen auf unsere Kursdaten und ähnliche Informationen zu oder fassen diese zusammen, um sie an Dritte weiterzugeben oder Dritten in sonstiger Weise zugänglich zu machen.

Wenn einer dieser Punkte auf Sie zutrifft und Sie Kursdaten-Feeds für Aktien-CFDs abonnieren, wird Ihnen der Tarif für „gewerbliche Anleger“ berechnet, der höher als der Tarif für „private Anleger“ sein kann.

Wird die Abgeltungsteuer automatisch abgeführt?

Wir empfehlen, dass unsere Kunden im Zusammenhang mit unseren CFD Margin Trades einen unabhängigen Steuerberater konsultieren.

Erträge aus Termingeschäften wie CFD Margin Trades, die nach dem 31.12.2008 eröffnet bzw. erworben wurden, sind in Deutschland unabhängig von der Haltedauer nach § 20 Abs. 2 EStG steuerpflichtig.

Da Ihre Erträge aus CFD Margin Trades bei CMC Markets durch eine in Deutschland ansässige Stelle ausgezahlt oder gutgeschrieben werden, erfolgt ein automatischer Abzug der Kapitalertragssteuer durch CMC Markets.

Bitte beachten Sie, dass die Möglichkeit besteht, dass für Sie im Zusammenhang mit CFD Margin Trades noch andere oder weitere Steuern und Abgaben entstehen oder in Zukunft entstehen könnten.

Falls Sie Ihren Wohnsitz nicht in Deutschland haben, beachten Sie bitte, dass für Sie im Zusammenhang mit CFD Margin Trades bedingt durch Ihren Wohnsitz andere lokale Steuern und Abgaben entstehen können, die nicht über CMC Markets gezahlt oder von CMC Markets in Rechnung gestellt werden, sondern von Ihnen selbst abgeführt werden müssen.

Fallen Bearbeitungsgebühren bei der Kontoeröffnung an?

Es fallen keine Gebühren bei der Anmeldung für ein Live- oder Demo-Konto auf der Handelsplattform an.

Welche Kosten muss ich berücksichtigen, wenn ich bei CMC Markets trade?

Die nachfolgende Liste der Kosten und Gebühren ist nicht vollständig. Auf unserer Seite über CFD-Haltekosten finden Sie eine umfassendere Erläuterung zu unseren GSLO-Prämien, Margins usw. Bitte lesen Sie auch den Absatz „Wird für ruhende Handelskonten eine Inaktivitätsgebühr erhoben?“ mit weiteren Informationen über unsere Gebühren für ruhende Konten.

Spread: Die Differenz zwischen dem aktuellen Kaufkurs und dem aktuellen Verkaufskurs wird als Spread bezeichnet. Dieser wird als eine Reihe von Punkten dargestellt, die auf der letzten großen Ziffer der Kursnotierung basiert.

Haltekosten über Nacht: Am Ende jedes Handelstages (17 Uhr Ortszeit New York) können für Cash-Positionen auf Ihrem Handelskonto Gebühren anfallen, die als „Haltekosten“ bezeichnet werden. Die Haltekosten können je nach Richtung Ihrer Position positiv oder negativ ausfallen. Historische Haltekostensätze, dargestellt als jährlicher Prozentsatz, finden Sie auf unserer Handelsplattform in der Rubrik „Überblick“ für jedes Produkt. Dieser jährliche Prozentsatz wird ausgehend vom Nennwert Ihres Trades zum Zeitpunkt der Eröffnung ermittelt und durch 365 geteilt, um die Gebühren für eine Nacht zu errechnen. Hier erfahren Sie, wie wir CFD-Haltekosten berechnen.

Kommissionsgebühren: Für den Handel mit CFD-Aktien auf unserer Handelsplattform wird bei jeder Auftragsausführung eine Kommission erhoben. Hier finden Sie unsere Kommissionen.

Kursdaten für Aktien-CFDs: Wenn Sie Aktienkurse auf unserer Plattform angezeigt sehen möchten, müssen Sie den entsprechenden Kursdaten-Feed für die Region, in der die von Ihnen gewünschten Produkte gehandelt werden, aktivieren. Die monatlichen Abonnementkosten gelten nur für Inhaber von CFD-Handelskonten.

Benötigen Sie weiterführenden Support? Wir helfen Ihnen gerne!

Telefon

Telefon

+49 (0) 69 22 22 440 00

Börsentäglich zwischen 08 und 20 Uhr

Email

Email

kundenservice@cmcmarkets.de

Wir kümmern uns um Ihr Anliegen!