Auftragsarten und -ausführung

Die NextGeneration-Handelsplattform bietet schnelle, voll automatisierte Auftragsausführung. Diese wird durch mehrere Auftragsarten ergänzt, mit denen Sie  Trades flexibel platzieren können und mehr Kontrolle über Ihr Risiko-Management haben.

Jetzt Konto eröffnen und handeln

Live-Konto eröffnen

Verluste können Ihre Einlage übersteigen

Verschiedene Auftragsarten

Wählen Sie aus verschiedenen Auftragsarten, um Ihren Auftrag zu platzieren. Unsere Risikomanagement-Funktionen lassen sich außerdem individuell einstellen und sind ganz einfach zu bedienen. Sie können Stop-Loss und Take-Profit-Aufträge als Standard einstellen, um Ihr Risiko bei jedem platzierten Trade zu kontrollieren.

CMC Markets

Garantierte Stop-Loss-Aufträge

Für reguläre CFD Trades: GSLOs funktionieren genauso wie reguläre Stop-Loss-Aufträge, wobei sie jedoch gegen Zahlung einer Prämie garantieren, dass Ihr Trade zu einem von Ihnen festgelegten Kurs geschlossen wird, ohne Berücksichtigung von Marktvolatilität oder Gaps. Sollte Ihr GSLO-Auftrag nicht ausgeführt werden, erstatten wir Ihnen 50% der GSLO-Prämie auf Ihr Handelskonto zurück.

Mehr über GSLOs

CMC Markets

Markt-Aufträge

Verwenden Sie Markt-Aufträge, um Trades zum aktuellen Marktpreis zu eröffnen oder zu schließen. Dank unserer automatischen Auftragsausführung werden Markt-Aufträge zum nächsten verfügbaren Kurs ausgeführt.

CMC Markets

Limit- und Stop-Entry-Aufträge

Für reguläre CFD Trades: Limit-Aufträge und Stop-Entry-Aufträge werden verwendet, um einen Trade zu einem bestimmten Kurs über oder unter dem aktuellen Marktpreis zu platzieren.

CMC Markets

Trades teilweise schließen

Für reguläre CFD Trades und Knock-Outs: Es ist möglich, nur einen Teil von bestehenden Trades zu schließen. Wenn Sie beispielsweise 4 CFD-Trades von je 2 Einheiten auf den Germany 30 platziert haben, können Sie einen Teil (2 Einheiten) schließen und die anderen drei Trades stehen lassen.

CMC Markets

Stop-Loss-Aufträge

Für reguläre CFD Trades und Knock-Outs: Mit Stop-Loss-Aufträgen haben Sie die Möglichkeit, einen Kurs festzulegen, zu dem eine Position von der Handelsplattform glattgestellt wird, wenn sich der Markt zu Ihren Ungunsten verändert.

CMC Markets

Trailing-Stop-Loss-Aufträge

Für reguläre CFD Trades und Knock-Outs: Ein Trailing-Stop-Loss-Auftrag folgt einem Kurs, solange dieser sich günstig für Sie entwickelt, und hält dabei den Abstand ein, den Sie beim Platzieren des Auftrags festgelegt haben.

CMC Markets

Take-Profit-Aufträge

Für reguläre CFD Trades und Knock-Outs: Mit Take-Profit-Aufträgen können Sie im voraus eine Zielpreisstufe festgelegen, bei der die Plattform einen Trade schließen und den Gewinn von diesem Trade sichern soll.

Demo-Konto

Testen Sie CFD-Trading mit virtuellem Guthaben - ganz ohne Risiko.

Live-Konto

Ihr Zugang zu unserem erweiterten Charting-Paket, Marktanalysen und Handelswerkzeugen.

Live-Konto eröffnen

Verluste können Ihre Einlage übersteigen

Erweiterte Auftragsfunktionen

Nutzen Sie die erweiterten Auftragsfunktionen, um noch mehr Kontrolle und Flexibilität  bei der Auftrags- und Tradeausführung zu haben.

CMC Markets

Traden aus dem Chart heraus

Sie können Positionen direkt in den Charts eröffnen, schließen und ändern sowie historischen Kursentwicklungen ansehen. Nachdem Sie eine Position eröffnet haben, klicken Sie nur auf das Dreieckssymbol um einen Trade zu platzieren. Ziehen Sie die Stop-Loss- und Take-Profit-Preisstufen hinein, um sie zu verändern. Mit 1-Click-Trading haben Sie die Möglichkeit, Trades sofort durch Klicken auf einen beliebigen Kauf- oder Verkaufskurs zu setzen. Dabei werden Ihr gewohntes Standard-Risikomanagement und Ihre Auftragseinstellungen automatisch  verwendend.

CMC Markets

Verwenden Sie Preisgrenze in volatilen Märkten

Durch die Festlegung einer Preisgrenze im Auftragsfenster können Sie Slippage auf volatilen Märkten besser kontrollieren. Sollte der Kurs bei der Ausführung außerhalb dieser Spanne liegen, wird der Auftrag abgelehnt. Diese sind für Markt- und Stop-Entry-Aufträge verfügbar. 

CMC Markets

Nutzen Sie die Preisleiter für große Positonen

Unsere Preisleiter zeigt Kurse für größer Trades an. Hiermit können Sie mit nur einem Auftrag, aber zu erweiterten Spread, Trades platzieren, die anderweitig nicht möglich wären. Durch unsere automatische Trade-Ausführung ist gewährleistet, dass Positionen bis zu unserem maximalen Handelsvolumen immer ausgeführt werden.

CMC Markets

Gleichzeitig long und short gehen

Sie können jetzt die Funktion 'Handelskontoaufrechnung' deaktivieren, um gleichzeitig Long- und Short-Trades im gleichen Produkt zu platzieren.

CMC Markets

Traden mit nicht-realisierten Gewinnen

Wenn ein Trade Gewinn bringt, können Sie diesen nicht-realisierten Gewinn nutzen, um neue Trades zu platzieren und so andere Trading-Chancen wahrnehmen, ohne profitable Trades schließen zu müssen.

CMC Markets

Voreinstellungen für Aufträge

Legen Sie Standard-Auftragseinstellungen für alle oder für spezielle Produkte fest. Sie können Pre-Order-Bestätigungen ausschalten und das letzte Handelsvolumen sowie Stop-Loss- und Take-Profit-Aufträge als Standard einstellen.

CMC Markets

Rollover-Ermäßigung auf Forwards

Wenn Sie einen Forward-Kontrakt manuell auf den folgenden Kontrakt verlängern, eröffnen Sie einen neuen Trade zum Mittelkurs und sparen 50% der Spread-Kosten. Sie können die Abrechnung von Forward-Kontrakten auch als "Automatischer Roll-Over" einstellen, damit diese Regel auf alle Ihre Forward-Positionen angewandt wird.

Ausführungs-Meldungen

Auf der NextGeneration-Handelsplattform können Sie sich hinsichtlich der Ausführung von Aufträgen auf dem Laufenden halten. Anhand einer Pop-up-Meldung werden Sie informiert, wenn ausstehende Aufträge ausgeführt werden (z. B. Stop-Entry-, Limit-, Stop-Loss- oder Take-Profit-Aufträge).  

CMC Markets

Wenn die Ausführungs-Meldung aktiviert wurde, erhalten Sie bei der ersten Auftragsausführung, die nach Ihrem Ausloggen ausgelöst wurde, auch Push-Nachrichten auf Ihr Mobilgerät sowie optionale E-Mail-Nachrichten. 

Um auf Ihrem Mobilgerät Push-Nachrichten empfangen zu können, müssen Sie zunächst die CMC-Markets-App für Mobilgeräte herunterladen und in der App den Empfang von Push-Nachrichten aktivieren.

Handelskontoglattstellung

Auf Ihrem Handelskonto ist die Standard-Handelskontoglattstellung* voreingestellt. Sie haben jedoch die Möglichkeit, eine alternative Handelskontoglattstellung in den Einstellungen auf Ihrem Handelskonto auszuwählen. Hier können Sie einstellen, wie Ihr Handelskonto glattgestellt wird. 

Vollständige Glattstellung

Das ist die Standard-Einstellung, bei der die Trades auf Ihrem Handelskonto in beliebiger Reihenfolge geschlossen werden, bis Ihr Handelskontoneubewertungsbetrag über dem Glattstellungslevel liegt**.

Letzter eröffneter Trade zuerst

Last in first out:  Hierbei wird der Trade (ganz oder teilweise), den Sie zuletzt eröffnet haben, glattgestellt. Erst danach wird der Trade (ganz oder teilweise) glattgestellt, welchen Sie als zweitletzten eröffnet haben usw. Dieser Vorgang wird fortgeführt, bis entweder alle Trades glattgestellt sind oder der Handelskonto-Neubewertungsbetrag über dem Rücksetzungslevel liegt.

Größter Positionsverlust zuerst

Wenn Sie diese Variante wählen, werden die Positionen zuerst glattgestellt, deren nicht realisierte Verluste am höchsten sind, außer es gibt nur eine Position. In diesem Fall werden Trades (ganz oder teilweise), aus denen diese Position besteht, auf „first in first out“-Basis (zuerst eröffneter Trade zuerst) glattgestellt.

Größte Positionsmargin zuerst

Wenn Sie diese Variante wählen, werden die Positionen (ganz oder teilweise) zuerst glattgestellt, deren Positionsmargin am größten ist, außer es gibt nur eine Position. In diesem Fall werden Trades (ganz oder teilweise), aus denen diese Position besteht, auf „first in first out“-Basis (zuerst eröffneter Trade zuerst) glattgestellt.

​​​​*Wenn Sie zu Beginn der jeweiligen Handelskontoglattsteppung eine Position halten, die die maximale CFD-Margin Trade Größe überschreitet, wird unsere Plattform immer eine alternative Handelskontoglattstellung auf „Last in, first out“-Basis durchführen. 
​​​​**Handelskontoneubewertungsbetrag = Cash + nicht realisierter Nettogewinn oder -verlust (zum jeweiligen Preisstufe-1-Mittelkurs)

^Jede der Handelskontoglattstellungs-Varianten erfolgt für CMC-Produkte, die innerhalb der anwendbaren Handelszeiten liegen und bei denen der Handel nicht anderweitig ausgesetzt ist. Nach einer begonnenen Handelskontoglattstellung können nachfolgende Glattstellungen durchgeführt werden, wenn die Handelszeiten für die restlichen Positionen auf Ihrem Handelskonto wieder begonnen haben und/oder die verbleibenden Positionen auf Ihrem Handelskonto nicht mehr ausgesetzt sind.

Trades, die sich auf dasselbe CMC-Produkt beziehen, können von unserer Plattform während einer Handelskontoglattstellung zusammengefasst werden. In diesem Fall wird der Trade zu dem betreffenden Verkaufs – oder Kaufskurs auf der Preisleiter für den Markt-Auftrag für die zusammengefasste Anzahl an Einheiten geschlossen. 

Eine anfängliche alternative Glattstellung oder nachfolgende alternative Kontoglattstellung erfolgt, damit der Handelskontoneubewertungsbetrag wieder wie vorgesehen über dem Rücksetzungslevel liegt**. Sollte der Handelskontoneubewertungsbetrag nach einer abgeschlossenen anfänglichen alternativen Glattstellung oder nachfolgenden alternativen Glattstellungen bereits höher als das Glattstellungslevel sein, wird die alternative Handelskontoglattstellung gestoppt.

Land Rover BAR

Als offizieller Partner von Land Rover BAR unterstützen wir das Team um Sir Ben Ainslie im Kampf um den America's Cup.

MEHR ERFAHREN

NSW Waratahs

Wir freuen uns, die Super XV Rugby-Helden, die NSW Waratahs, eine der berühmtesten Mannschaften Australiens, zu unterstützen.

MEHR ERFAHREN

Demo-Konto

Testen Sie CFD-Trading mit virtuellem Guthaben - ganz ohne Risiko.

Live-Konto

Ihr Zugang zu unserem erweiterten Charting-Paket, Marktanalysen und Handelswerkzeugen.

Live-Konto eröffnen

Verluste können Ihre Einlage übersteigen

OBEN

Diese Website verwendet Cookies. Durch Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr erfahren

Schließen
CFDs unterliegen Kursschwankungen. Ihr Verlustrisiko ist unbestimmbar und kann Ihre Einlagen in unbegrenzter Höhe übersteigen. Knock-Outs, Binaries und Countdowns unterliegen ebenfalls einem Risiko, da Sie Ihre gesamte Einlage verlieren können. Stellen Sie daher bitte sicher, dass Sie die damit verbundenen Risiken verstehen.