CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 76% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
Updates

CureVac Aktie zieht an - Impfstoff geht in die entscheidende Phase

CureVac Aktie zieht an - Impfstoff geht in die entscheidende Phase

CureVac gab heute bekannt, dass es seine Impfstoffstudie gegen das Coronavirus in die letzten und entscheidende begonnen hat. Das Unternehmen teilte mit, dass die Phase 2b/3-Studie über 35.000 Teilnehmer umfassen wird und die Sicherheit und Wirksamkeit des Impfstoffs untersuchen soll.

„Die bisher erzielten klinischen Sicherheits- und Immunogenitätsdaten sehen vielversprechend aus, und wir sind zuversichtlich, dass diese Studie die Wirkung der mRNA-Technologie und unseres Impfstoffs zur Prävention von COVID-19 und zur Bekämpfung dieser Pandemie weiter unter Beweis stellen wird", sagte CureVac-CEO Franz-Werner Haas.

Dritter Impfstoff bald verfügbar? 

CureVac führt seinen Impfstoffkandidaten unter dem Namen CvnCoV. CureVac begann im Januar 2020 mit der Entwicklung seines mRNA-basierten Impfstoffkandidaten COVID-19. Der Wirkstoff ist eine optimierte, nicht chemisch modifizierte mRNA, die das Spike-Protein des SARS-CoV-2-Virus in voller Länge kodiert. Die klinischen Studien der Phasen 1 und 2a mit CVnCoV begannen im Juni bzw. September 2020. Zwischenergebnisse der Phase 1, die im November 2020 berichtet wurden, zeigten, dass CVnCoV über alle getesteten Dosierungen hinweg generell gut verträglich war und neben ersten Anzeichen einer T-Zell-Aktivierung auch starke Antikörperantworten induzierte. Die Qualität der Immunantwort war vergleichbar mit derjenigen von genesenen COVID-19-Patienten.Die Daten unterstützten die Entscheidung von CureVac, eine 12µg-Dosis in der zulassungsrelevanten Phase 2b/3-Studie voranzutreiben. Das Material für die klinischen Studien wird von den umfangreichen Produktionskapazitäten des Unternehmens für mRNA-Impfstoffe am Hauptsitz in Tübingen bereitgestellt. Derzeit arbeitet Curevac auch an einer Erweiterung der Produktionskapazitäten in Europa, um die Herstellung von CVnCoV im großen Maßstab für eine mögliche kommerzielle Lieferung vorzubereiten.

Pfizer und BioNtech legen los 

Während CureVac noch in den letzten Testphasen steckt, erhielten Pfizer und BioNTech am Freitagabend die Zulassung der FDA ihren Impfstoff zu vertreiben. Der Impfstoff COVID-19 von Pfizer hat am Freitag die Notfallgenehmigung der Bundesbehörden erhalten. Damit ist der Weg frei für die Verteilung und die eventuelle Verabreichung der Impfung.
Die Entscheidung und die Zulassung markiert eine historische wissenschaftliche Errungenschaft und deutet darauf hin, dass ein Ende der Coronavirus-Pandemie in Sicht sein könnte. Allerdings wird der Zeitpunkt der Rückkehr zur Normalität davon abhängen, wie gut Bundes-, Landes- und lokale Behörden die logistischen Herausforderungen bewältigen, um eine vielfältige, geografisch verstreute Bevölkerung von 330 Millionen Menschen in den USA und weltweit zu erreichen.

Wie könnte sich die Curevac Aktie weiter entwickeln? 

Mit den ermutigenden Daten sprang die Curevac Aktie in den letzten 3 Wochen deutlich nach oben.  Im Chart galt der Bereich zwischen 56,59 und 59,15 USD im November noch als Widerstandsbereich. Dieser Bereich wurde am 12. November hinter sich gelassen und mit dem neuen Allzeithoch kamen die neuen Käufer wieder auf. Mit dem Anstieg über das 161,8 Extensionslevel bei 111,70 USD hob die Aktie erst richtig ab und erreichte das nächste Extensionslevel bei 154,16 USD. Mittlerweile ist die CureVac Aktie in eine Konsolidierung übergegangen. Nach den deutlichen Verlusten in der Vorwoche notiert die CureVac Aktie heute in der Vorbörse mit über 7 % bei 126,50 USD im Plus. Solange die CureVac Aktie nun unter 154 USD notiert, wäre sogar ein weiterer Abverkauf in Richtung 97 USD möglich. Über 154 USD dagegen könnte sich die Rally in der CuraVac Aktie fortsetzten. 

Quelle: CMC Markets Plattform,4H-Chart, 14.12.20

Sie möchten Ihre Trading-Idee gleich an einem Live-Chart ausprobieren?

Nutzen Sie jetzt die Gelegenheit auf unserer innovativen Handelsplattform mit einem kostenlosen und risikofreien Demo-Konto.

Hier sehen Sie die Spreads, die Hebel, die Info, ob das Produkt auch short getradet werden kann und die Handelszeiten für unsere Aktien-CFDs, wie Nel Asa, Alphabet, Tesla und Amazon.

Land Kommission Hebel ab* Short?** Handelszeiten
Deutschland EUR 5 5:1 Täglich 09:00-17:30
USA USD 10 5:1 Täglich 15:30-22:00
Großbritannien 0,08% (mind. GBP 9,00) 5:1 Täglich 09:00-17:30
Kanada 2 Cent (mind. CAD 10) 5:1 Täglich 15:30-22:00

*Der Hebel verstärkt Gewinne und Verluste gleichermaßen.
**Bitte beachten Sie, dass wir nach eigenem Ermessen Ihre Möglichkeit long oder short zu gehen einschränken können.

 

 


Disclaimer: Dieses Informationsmaterial (unabhängig davon, ob es Meinungen wiedergibt oder nicht) dient lediglich der allgemeinen Information. Es stellt keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Es sollte nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Das Informationsmaterial ist niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Informationen nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die Informationen wurden nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Anforderungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Finanzanalyse erstellt und gelten daher als Werbemitteilung. Obwohl CMC Markets nicht ausdrücklich daran gehindert ist, vor der Bereitstellung der Informationen zu handeln, versucht CMC Markets nicht, vor der Verbreitung der Informationen einen Vorteil daraus zu ziehen.