CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 72% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Einführung zum Swing-Trading

Swing-Trading ist eine Anlagestrategie, die durch das Ausnutzen von Kursschwankungen innerhalb weniger Tage Gewinne zu generieren versucht. In einem typischen Fall wird eine Position, oft bei einer Aktie, nur für einige Tage gehalten, bevor sie verkauft wird. Dieser "Swing" von einem Wert zu einem anderen hat dieser Trading-Methode ihren Namen gegeben.

Dabei ist es ausschlaggebend, die Wertveränderungen verschiedener Arten von Aktien genau im Auge zu behalten, damit Sie auf einem für Sie passenden Level einsteigen und kurz darauf - üblich sind ein bis vier Tage - im optimalen Fall mit Gewinn wieder aussteigen können. Auf diese Weise unterscheidet sie sich erheblich von Strategien, die häufig von institutionellen und anderen Anlegern verwendet werden, die ihr Vermögen viele Jahre lang halten, alle Höhen und Tiefen mitmachen und erst dann verkaufen, wenn Unternehmensaktien oder andere Vermögenswerte ein gewisses Reifestadium mit einer deutlichen Wertsteigerung erreicht haben.

Swing-Strategien beim Forex-Handel

Aufgrund der weltweit bei vielen Währungen inhärenten Schwankungen entwickeln einige Händler beim Forex-Handel Swing-Trading-Strategien, um von starken Kursänderungen zu profitieren. Dies kann in einem oder mehreren Ländern beispielsweise allein die wirtschaftliche oder politische Instabilität sein, die Händlern die Möglichkeit bietet, niedrig zu kaufen und dann zu verkaufen, wenn der Wert der Währungen bei einer Markterholung steigt, vielleicht unterstützt durch nationale Zentralbanken oder internationale Kreditgeber.

Leute, die sich mit Swing-Trading beschäftigen, analysieren sorgfältig Kurscharts und andere Daten, damit sie die Wertveränderungen der Assets sehen können, die sie für eine Position in Betracht ziehen, und sich dann zwischen den Hochs und den Tiefs zum Handeln zu entscheiden.  Alles dies ist Teil ihrer Trading-Strategie. Ein Swing-Trade kann durchaus ein effizienter Weg sein, um am Markt erfolgreich zu sein, da er weniger Zeitaufwand und Mühe als andere Trading-Methoden erfordert.

Jetzt Handelsplattform testen

Lernen Sie unsere Handelsplattform und CFD-Trading risikofrei und unverbindlich über ein Demo-Konto kennen - mit 10.000€ virtuellem Startkapital.

Maximieren kurzer Trading-Zeiten

Eine richtig ausgeführte Swing-Trading-Strategie kann Händlern dazu verhelfen, ein kurzes Zeitintervall größtmöglich zu nutzen. Im Gegensatz zum Day-Trading, Scalping und anderen Strategien ist es hier nicht wichtig, vor Bildschirmen und Charts zu kleben, während man die ständigen Veränderungen der Zahlen beobachtet.

Deshalb ist Swing-Trading eine der beliebtesten gebräuchlichen Methoden. Das muss jedoch nicht unbedingt für alle gelten: es gehört eine gewisse Kunst dazu, und Swing-Trader müssen die Fähigkeit haben, schnell Charts und Daten zu prüfen und historische Informationen zu nutzen, um genau zu bestimmen, wann der richtige Zeitpunkt zum Kaufen oder Verkaufen ist. Händler mit weniger Erfahrung haben mit dieser Methode möglicherweise Schwierigkeiten, während erfahrenere oder professionelle Händler über genügend Wissen verfügen, um hiervon zu profitieren. Nicht immer ist es möglich, bei großen Asset-Volumen schnell ein- oder auszusteigen.

Mit einer guten Vorbereitung, bevor die Märkte öffnen, und einer strengen Überwachung der Assets, an denen Sie interessiert sind oder die Sie halten - ebenso wie die Finanzmedien im Blick zu behalten - sollten Sie ein gutes Gefühl dafür bekommen, wie sich die Märkte an einem bestimmten Tag verhalten und Sie dabei unterstützen, das Beste aus dem Swing-Trading zu machen.

Erfahren Sie mehr über Forex-Trading bei uns.

​Disclaimer: Dieses Informationsmaterial (unabhängig davon, ob es Meinungen wiedergibt oder nicht) dient lediglich der allgemeinen Information. Es stellt keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Es sollte nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Das Informationsmaterial ist niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Informationen nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die Informationen wurden nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Anforderungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Finanzanalyse erstellt und gelten daher als Werbemitteilung. Obwohl CMC Markets nicht ausdrücklich daran gehindert ist, vor der Bereitstellung der Informationen zu handeln, versucht CMC Markets nicht, vor der Verbreitung der Informationen einen Vorteil daraus zu ziehen.


Portfolio diversifizieren mit ETF-CFDs

Risikostreuung ist in volatilen Zeiten wie jetzt das A und O. Diversifizieren Sie jetzt Ihr Portfolio und investieren Sie in mehr als 900 ETF-CFDs aus über 17 Ländern zu revolutionären Konditionen:

  • Keine Haltekosten
  • 5-facher Hebel (verstärkt Gewinne und Verluste gleichermaßen)
  • Fixe Kommissionen^: $10 für US-ETF-CFDs und 5€ für deutsche ETF-CFDs


Aktien-CFDs: Neues Preismodell mit fixen Kommissionen

Aktien-CFDs handeln Sie bei uns mit einer fixen Kommission – unabhängig von der gehandelten Stückzahl.

  • 5€ für den Kauf oder Verkauf von Deutschen Aktien-CFDs
  • 10$ für den Kauf oder Verkauf von US-Aktien-CFDs

Demo-Konto

Testen Sie CFD-Trading mit virtuellem Guthaben - ganz ohne Risiko.

Live-Konto

Ihr Zugang zu unserem erweiterten Charting-Paket, Marktanalysen und Handelswerkzeugen.

TOP