CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 72% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. DPS sind komplexe Instrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.
Updates

Xinyi Solar: Warum die Aktie so stark einbricht

Xinyi Solar Holdings Ltd

Als wir die Xinyi-Solar-Aktie (-8,1% auf 15,62 HKD) am 21. Dezember das erste Mal vorstellten befand sie sich gerade in einer Ausbruchbewegung aus einer mehrmonatigen Seitwärtsspanne. Was folgte war eine Rally um rund 50%. Seither geht es mit dem Kurs von Xinyi übergeordnet abwärts. Chinesische Aktien aus dem Bereich der erneuerbaren Energien waren im letzten Jahr stark gestiegen, da die Investoren glauben, dass die Bestrebungen des Landes, kohlenstoffneutral zu werden, zu hohen Investitionen in Wind- und Solarparks führen werden. Die Vorschusslorbeeren scheinen verteilt worden zu sein. Jetzt machen steigende Zinsen den Anlegern einen Strich durch die Rechung.

Xinyi-Solar-Aktie fällt stark

Seit dem die Xinyi-Aktie am 8. Januar ein Rekordhoch bei 24,60 HKD ausbildete geht es rasant abwärts. Zum heutigen Kurs ist die Aktie von Xinyi um rund 35% gefallen. Während die Aussichten weiterhin positiv sind, machen ausgerechnet steigende Zinsen den Anlegern einen Strich durch die Rechnung. Steigende Zinsen könnten den Bewegungsspielraum der Regierungen bei zukünftigen großangelegten Investitionsprogrammen wie dem Ausbau von Solarenergie einschränken, da er die Neuverschuldung verteuern würde. Ob die Inflation am Ende auch kommen wird, wie sie nun vom Markt erwartet ist, wird die Zeit zeigen. Die Inflation wie ein entfernter Verwandter. Man weiß, dass es ihn gibt, aber er war schon lange nicht mehr zu Besuch. Umso überraschter ist der Markt, wenn er sich plötzlich wieder meldet. Die steigenden Energie- und Nahrungsmittelpreise in den letzten Wochen haben den Markt in Unruhe versetzt. Ob daraus ein nachhaltiger Anstieg der Zinsen werden wird, ist allerdings offen. In der Zwischenzeit sinken aber die Aktien kapitalintensiver Unternehmen und auch jene des Technologiesektors.

Solar-ETF auf der Überholspur

Auch der Invesco Solar Portfolio ETF (TAN) ist zwischenzeitlich unter die Räde geraten. Nach einer starken Anstiegsphase im alten Jahr korrigiert der Kurs des Solaraktien-ETF-CFDs im Februar in der Spitze um 26%. Ein Hoffnungsschimmer für die Anleger: Der ETF-CFD hat über 104,14 USD ein 123-Tief ausgebildet. Hier versuchen Anleger die günstigen Kurse also zu nutzen, um erneut einzusteigen. Der Versuch, den Abwärtstrend fortzusetzen ist erst einmal nicht geglückt. Nun gilt es, die Bodenbildung über 104,14 USD zu verteidigen.

Chinas 5-Jahresplan

Große Bewegungen bei chinesischen Aktien sind oft mit Regierungsplänen verbunden und dies ist das jüngste Beispiel, da Investoren versuchen, die Gewinner der im nächsten Fünfjahresplan des Landes enthaltenen Maßnahmen zu antizipieren. Mehr dazu haben wir in unserer Analyse geschrieben.

Bricht die Xinyi-Solar-Aktie weiter ein? 

Die Xinyi-Solar-Aktie hat unter 19,35 HKD ein 123-Top ausgebildet. Erst ein Anstieg darüber und ein Verteidigen dieser Marke könnte übergeordnet das Chart-Bild weiter aufhellen. Zunächst führt der heutige Kursrutsch zum Unterschreiten einer Auffächerungsmarke, womit die nächst tiefer liegende Marke bei 14,10 HKD zu einer möglichen Unterstützung werden könnte. Nach oben bilden nun 16,10 und 19,35 HKD mögliche Widerstände. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Abwärtstrend seit Herausbildung der Trendwendeformation intakt ist und sich gerade nach unten auffächert. Erfahren Sie mehr zu 123-Mustern.

 

Xinyi-Solar-Aktie-CFD in Hongkong-Dollar, Quelle: CMC Markets Plattform


Disclaimer: Dieses Informationsmaterial (unabhängig davon, ob es Meinungen wiedergibt oder nicht) dient lediglich der allgemeinen Information. Es stellt keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Es sollte nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Das Informationsmaterial ist niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Informationen nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die Informationen wurden nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Anforderungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Finanzanalyse erstellt und gelten daher als Werbemitteilung. Obwohl CMC Markets nicht ausdrücklich daran gehindert ist, vor der Bereitstellung der Informationen zu handeln, versucht CMC Markets nicht, vor der Verbreitung der Informationen einen Vorteil daraus zu ziehen.