CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 72% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. DPS sind komplexe Instrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.
Updates

Roblox Aktie IPO – Gaming liegt im Trend

Eigentlich hätte es bereits im Dezember 2020 soweit sein sollen. Der mit Spannung erwartete Börsengang des Online-Gaming-Dienstes Roblox wurde allerdings verschoben. Roblox entschied sich gegen den damaligen Börsengang, um die Preisgestaltung zu überdenken. Die Nachfrage nach Roblox Aktien ist jedoch ungebrochen. Roblox wurde 2004 gegründet und bietet kinderfreundliche Spiele mit digitalen Charakteren an. Durchschnittlich nutzen 37,1 Millionen Menschen Roblox täglich, um Spiele zu spielen. Das Unternehmen ist derzeit noch nicht profitabel. Die Verluste beliefen sich im Geschäftsjahr zum 31. Dezember 2020 auf 253,3 Millionen Dollar. Der Umsatz stieg jedoch um fast 82 % auf 923,9 Millionen Dollar für den Zeitraum zum 31. Dezember 2020 an. Das Unternehmen hat 960 Vollzeitmitarbeiter. David Baszucki, Roblox-Mitbegründer, Präsident und CEO, hält 70,1 % der Stimmrechte. 

Wie soll der Börsengang von Roblox ablaufen?

Das Videospielunternehmen soll nun „am oder um den 10. März herum" an die Börse, wie aus dem in diese Woche eingereichten Börsenprospekt hervorgeht. Roblox möchte insgesamt 198.917.280 Millionen Aktien verkaufen. Der Preis steht allerdings noch nicht fest und soll über ein Direct Listing festgestellt werden.  Um ein Gefühl für einen möglichen Preis der Roblox Aktien zu bekommen, lässt sich die im Januar vorgenommene Privatplatzierung von fast 12 Millionen Aktien zu einem Preis von 45 Dollar pro Aktie heranziehen. Eine Börsennotierung zu diesem Preis würde das Unternehmen mit mehr als 29 Milliarden Dollar  bewerten wü rde. Roblox soll an der New York Stock Exchange nach dem Börsengang unter dem Kürzel RBLX gehandelt werden. 

Direct Listing vs. Klassischer IPO

Ein klassischer IPO läuft meist mit einer Kapitalerhöhung einher, welche dem Unternehmen frisches Kapital einbringt. In der Regel wird damit dann die Expansion und das weitere Firmenwachstum vorangetrieben. Investmentbanken spielen dabei, bei der Kursfindung und Bewertung des Unternehmens, eine wichtige Rolle. Ein klassischer IPO Prozess ist oft mit höheren Kosten verbunden, als bei einem „Direct Listing“. Mit dem Direct Listing, wagen die Unternehmen einen eher ungewöhnlichen Weg an die Börse zu gehen. Bei einem „Direct Listing“ werden bestehende Anteile am Unternehmen in Aktien gewandelt, um diese an einem öffentlich zugänglichen Markt handeln zu können.Der Preis der ersten Notierung wird dabei nicht von den Investmentbanken festgelegt, sondern durch die eingehenden Kauforders an der jeweiligen Börse. Durch eine Regeländerung der NYSE im vergangenen Jahr, fließt dem Unternehmen jetzt sogar frisches Kapital in die Firmenkasse. Das ein solcher Börsengang erfolgreich verlaufen kann, hatte in den letzten Jahren bereits der Musikstreamingdienst Spotify Technology SA und Slack mit ihren Börsengängen vorgemacht.
Roblox wird das fünfte Unternehmen sein, das über eine direkte Notierung (Direct Listing) an die Börse geht. Palantir Technologies , Asana , Slack Technologies und Spotify Technology nutzten bei ihrem Börsendebüt alle eine direkte Notierung.

Warum Roblox? 

Roblox vereinfacht die Entwicklung von Videospielen mit einem Drag-and-Drop-System von interaktiven Blöcken. Diese Plattform, die auf der leichtgewichtigen Programmiersprache Lua läuft, ist so einfach, dass sie auch von Kindern und Nicht-Programmierern genutzt werden kann.
Die meisten Spiele auf Roblox werden von Kindern erstellt, und sie können ihre Spiele mit anderen Benutzern teilen. Dieser Kreislauf ist selbsterhaltend und zieht noch mehr Benutzer auf die Plattform.
Roblox genießt in diesem Nischenmarkt einen First-Mover-Vorteil und unterscheidet sich von professionellen Spielentwicklungs-Engines wie Unity Software und der Unreal Engine von Epic Games, die sich beide an professionelle Entwickler richten.
Die Kernplattform von Roblox ist kostenlos, aber sie ermutigt Content-Ersteller, ihre Inhalte zu monetarisieren, indem sie In-Game-Funktionen hinzufügen oder Kleidung, Accessoires, Gesten und Emojis für den Avatar-Marktplatz erstellen.

Die Spieler tätigen diese digitalen Käufe mit Robux , einer virtuellen Währung (der derzeit 0,0035 Dollar wert ist), die bei Roblox erworben wird. 


Robustes Umsatzwachstum bei Roblox

Der Umsatz von Roblox stieg im Jahr 2019 um 58 % auf 488,2 Millionen US-Dollar und wuchs dann in den ersten neun Monaten des Jahres 2020 um weitere 68 % auf 588,7 Millionen US-Dollar. Das Unternehmen führte diese Beschleunigung teilweise auf die Pandemie zurück, die dazu führte, dass mehr Kinder zu Hause bleiben, mehr Videospiele spielen und mehr Zeit online verbringen.
Der größte Teil des bisherigen Verlusts kam von einem fast dreifachen Anstieg der Gebühren, dass Roblox an die Entwickler auszahlt. Roblox erwartet, dass diese Gebühren weiter steigen werden, wenn das Unternehmen expandiert. Investoren sollten laut Börsenprospekt nicht erwarten, dass das Unternehmen in absehbarer Zeit profitabel sein wird. Langfristig wird Roblox jedoch wahrscheinlich den realen Wert jedes Robux reduzieren, um seine Verluste zu verringern.

Fazit: 

Roblox könnte viel Raum zum Expandieren haben, da es mehr junge Entwickler an sein kreativitätsfreundliches Ökosystem bindet. Das Debüt von Roblox am Börsenparkett wird mit Hochspannung erwartet und könnte das Warten wert sein - vorausgesetzt, es kommt nicht zu überhitzten Bewertungen.

Sie möchten Ihre Trading-Idee gleich an einem Live-Chart ausprobieren?

Nutzen Sie jetzt die Gelegenheit auf unserer innovativen Handelsplattform mit einem kostenlosen und risikofreien Demo-Konto.

Hier sehen Sie die Spreads, die Hebel, die Info, ob das Produkt auch short getradet werden kann und die Handelszeiten für unsere Aktien-CFDs, wie Nel Asa, Alphabet, Tesla und Amazon.

Land Kommission Hebel ab* Short?** Handelszeiten
Deutschland EUR 5 5:1 Täglich 09:00-17:30
USA USD 10 5:1 Täglich 15:30-22:00
Großbritannien 0,08% (mind. GBP 9,00) 5:1 Täglich 09:00-17:30
Kanada 2 Cent (mind. CAD 10) 5:1 Täglich 15:30-22:00

*Der Hebel verstärkt Gewinne und Verluste gleichermaßen.
**Bitte beachten Sie, dass wir nach eigenem Ermessen Ihre Möglichkeit long oder short zu gehen einschränken können.


Disclaimer: Dieses Informationsmaterial (unabhängig davon, ob es Meinungen wiedergibt oder nicht) dient lediglich der allgemeinen Information. Es stellt keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Es sollte nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Das Informationsmaterial ist niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Informationen nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die Informationen wurden nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Anforderungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Finanzanalyse erstellt und gelten daher als Werbemitteilung. Obwohl CMC Markets nicht ausdrücklich daran gehindert ist, vor der Bereitstellung der Informationen zu handeln, versucht CMC Markets nicht, vor der Verbreitung der Informationen einen Vorteil daraus zu ziehen.