CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
Updates

AMC Aktie – Was nun nach dem Gap-Close?

AMC wird von den meisten Anlegern mit einer möglicherweise aussterbenden Branche in Verbindung gebracht. Schon vor der Pandemie scheuten die Leute einen Kinoabend. Der Umsatz von AMC stagnierte im Jahr 2019, und das, obwohl der führende Multiplex-Betreiber der USA Marktanteile hinzugewinnen konnten. Die Umsätze an den inländischen Kinokassen gingen bereits damals um fast 5 % zurück, da die Konkurrenz der Streaming-Dienste immer mehr zunahm.  

AMC gibt sich kämpferisch 

Die Pandemie war insgesamt gesehen brutal für AMC und seine kleineren Konkurrenten. Die kurzfristigen Aussichten sind immer noch haarig. Verbraucher und Filmstudios haben sich auf die digitale "On-Demand" Bereitstellung von Kinofilmen und Inhalten eingestellt. Es ist derzeit nicht leicht zu bestimmen, ob die beiden Parteien immer noch die Geduld und das Interesse für traditionelle Kinostarts haben, in denen Inhalte für ein paar Monate exklusiv auf der großen Leinwand gezeigt werden, bevor sie auf anderen Vertriebsplattformen erscheinen. 
Allerdings sieht man in internationalen Märkten, die weiter auf der COVID-19-Kurve sind als die USA einen starken Anstieg der Kinobesucherzahlen. Da 99 % der AMC-Standorte jetzt geöffnet sind braucht es jetzt die Filmstudios, die den Kinobetreibern heiße Neuerscheinungen liefern, um die Flaute zu beenden. 
Auch wenn AMC jetzt mit 99 % seiner Standorte wieder voll ausgelastet ist, sind viele der größten Content-Macher des Marktes nicht erpicht darauf, zum 2019er Modell der Kinostarts zurückzukehren. Disney hat sich vor kurzem dazu entschlossen, sein aufstrebendes digitales Vertriebsgeschäft, Disney+, mit Filmen zu füttern, die zur gleichen Zeit wie im Kino veröffentlicht werden. Die Investoren verstehen diese Entscheidung. Der Aktienkurs von Disney profitierte in den letzten Monaten deutlich von dieser Entscheidung. 

AMC hofft auf einen guten Sommer

AMC hatte im Jahr 2020 nicht so viel Glück. Die Aktie ist im letzten Jahr um 71 % gefallen. Einige Investoren hielten sogar einen Bankrott für möglich, aber das war ein Fehler. Der größte Multiplex-Betreiber der USA konnte sich nicht nur eine neue Finanzierung sichern, sondern die Aktie performte im noch jungen Jahr deutlich besser.  
AMC hat versucht, das Beste aus der Pandemie und dem Paradigmenwechsel im Medienkonsum zu machen. Das Unternehmen ist dazu übergegangen, während der Flaute bei den Blockbustern Leihfilme anzubieten. Es hat die Sitzplatzvergabe und die mobile Bestellung von Konzessionen verbessert. Während des Abschwungs wurde es in mancher Hinsicht flexibler. Der Erfolg von Godzilla vs. Kong in diesem Monat in den US-Kinos - und die Leute, die in noch größerer Zahl zu den großen Kinostarts zurückkehren könnten machen dem Konzern Hoffnung. 

Es wäre einfach, Multiplexkinos als eine vom Aussterben bedrohte Spezies zu betrachten, aber AMC wird nicht kampflos untergehen. Es unternimmt kluge Schritte, um sich an dem Klima anzupassen, das für das Unternehmen schwierig bleiben wird. Mit einer Branchenumwälzung, die bereits einige ihrer Konkurrenten eliminiert hat, könnte AMC dieses Jahr einen großen Sommer haben, da die Leute die Lust auf soziale Betätigungen wiedererlangen und einen Kinobesuch gerne unternehmen würden. Die Früchte für AMC Entertainment hängen tief und das Unternehmen hat die Möglichkeit die niedrigen Erwartungen an dieses Geschäftsjahr mit ein wenig Glück, guten Fortschritten bei den Impfungen und einer raschen Wiedereröffnung der Kinosäle die Anleger zu überraschen.  

Wie könnte es für die AMC Aktie weitergehen?

Nach dem Short-Squeeze Anfang Februar auf fast 20 USD ist die AMC Aktie deutlich zurückgekommen. Der AMC Aktienkurs ist sogar wieder auf die Ausbruchsmarke bei 7,30 USD Marke gefallen und markierte bei 5.26 USD ein Tief. Nach den Quartalszahlen kam es in der AMC-Aktie zu einem Gap-Close bei 13,35 USD bevor der Aktienkurs wieder nach unten abdrehte. Die Volatilität in der AMC Aktie bleibt hoch und die Aktie verlor seit dem Gap-Close fast 44 %.  Gestern erreichte der Kurs das 61,8 % Retracement der vorangegangenen Rally bei 8,83 USD. Zwischen 8,83 und 7,44 USD sollte sich erneut eine Entscheidung zwischen Bullen und Bären einstellen. Solange der Tiefpunkt bei 5,26 USD nicht unterschritten wird, könnte sich vom Retracement eine neue Rally in Richtung 14,52 und 19,89 USD ergeben. Auf der anderen Seite wird mit einem Unterschreiten der 7,44 USD Marke ein Re-Test der 5,26 USD und darunter der 1,93 USD Marke möglich. 

Quelle: CMC Markets Plattform, Tageschart, 14.04.21

Sie möchten Ihre Trading-Idee gleich an einem Live-Chart ausprobieren?

Nutzen Sie jetzt die Gelegenheit auf unserer innovativen Handelsplattform mit einem kostenlosen und risikofreien Demo-Konto.

Hier sehen Sie die Spreads, die Hebel, die Info, ob das Produkt auch short getradet werden kann und die Handelszeiten für unsere Aktien-CFDs, wie Nel Asa, Alphabet, Tesla und Amazon.

Land Kommission Hebel ab* Short?** Handelszeiten
Deutschland EUR 5 5:1 Täglich 09:00-17:30
USA USD 10 5:1 Täglich 15:30-22:00
Großbritannien 0,08% (mind. GBP 9,00) 5:1 Täglich 09:00-17:30
Kanada 2 Cent (mind. CAD 10) 5:1 Täglich 15:30-22:00

*Der Hebel verstärkt Gewinne und Verluste gleichermaßen.
**Bitte beachten Sie, dass wir nach eigenem Ermessen Ihre Möglichkeit long oder short zu gehen einschränken können.


Disclaimer: Dieses Informationsmaterial (unabhängig davon, ob es Meinungen wiedergibt oder nicht) dient lediglich der allgemeinen Information. Es stellt keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Es sollte nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Das Informationsmaterial ist niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Informationen nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die Informationen wurden nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Anforderungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Finanzanalyse erstellt und gelten daher als Werbemitteilung. Obwohl CMC Markets nicht ausdrücklich daran gehindert ist, vor der Bereitstellung der Informationen zu handeln, versucht CMC Markets nicht, vor der Verbreitung der Informationen einen Vorteil daraus zu ziehen.