Keltner Channel (Keltner Kanal)

Unterstützungs- und Widerstandsniveau, berechnet auf Grundlage der Average True Range (ATR).

Als Keltner Channel wird im Trading ein technischer Indikator zur Bestimmung der Trendfolge bezeichnet. Der Keltner Kanal besteht aus zwei Kanal-Linien, auch Volatilitätsbänder genannt, die in einem definierten Abstand oberhalb und unterhalb eines Gleitenden Durchschnitts verlaufen. Bei geringer Volatilität verlaufen die beiden Linien näher an der Mittellinie, bei einer größeren Volatilität wiederum entfernen sie sich von der Mitte.

Definition

Die Mittellinie ist ein 10-Tage Simple Moving Average (SMA) des typischen Preises, welcher sich aus der Summe des Hoch-, Tief- und Schlusskurses geteilt durch drei zusammensetzt. Der Abstand zwischen den Kanal-Linien und der Mittellinie ist ein Einfacher Gleitender Durchschnitt der Handelsspanne der letzten 10 Tage. Er zeigt den Abstand zwischen Hoch und Tief. Die Keltner Channel verwenden den Average True Range und helfen dabei zu verstehen, wie der Markt des Basiswertes die Price Action gestaltet.

Schlusskurse oberhalb der oberen Kanallinie gelten als starker bullischer Indikator, wohingegen Schlusskurse unterhalb der unteren Kanallinie als starker bärischer Indikator gesehen werden. Es wird in Trendrichtung gekauft beziehungsweise verkauft.

Bricht der Kurs das obere Band, dann deutet dies auf weitere potentielle Kurssteigerungen hin.

Verwendung

Gelegentlich werden die Keltner Channel auch verwendet als Alternative zu den Bollinger-Bändern, welche die Standardabweichungen nutzen,  um überkaufte und überverkaufte Marktzustände zu erkennen beziehungsweise bei Verletzung der Kanalgrenzen Kauf- oder Verkaufssignale zu generieren. Die Bänder werden für Unterstützungen und Widerstände eingesetzt, deswegen lässt sich der Keltner Kanal auch in Seitwärtsphasen interpretieren. 

Stop-Loss-Aufträge werden knapp unterhalb der Mittellinie positioniert und immer wieder nach oben angepasst. Im Metatrader können Einstellungen und der Multiplikator individuell angepasst werden. Je höher der Multiplikator, desto breiter wird der Kanal. Das Gleiche gilt umgekehrt.

Der Keltner Channel mit der oberen und unteren Kanalhülle als Widerstand und Unterstützung

Es empfiehlt sich beim Keltner Channel zusätzliche Indikatoren zur Bestätigung eines solchen Trends heranzuziehen, denn der Kanal gibt lediglich einen Volatilitätskontext für die Kursanalyse an.

Testen Sie unser risikofreies Demo-Konto
OBEN