Average True Range (ATR)

Misst die Volatilität eines Instruments sowie die Wahrscheinlichkeit einer Trendumkehr.

Übersetzt heißt Average True Range „wahre durchschnittliche Schwankungsbreite“ und stammt aus der technischen Analyse. Die ATR misst die Volatilität eines Instruments oder eines Marktes. Mit ihr kann die Wahrscheinlichkeit für einen Trendwechsel bestimmt werden.

Definition

Der ATR Indikator ist der gleitende Durchschnitt der True Range, die beide von Welles Wilders stammen. Wilders entwickelte die True Range, um Volatilitäten von Kursen aufzuzeigen. Allerdings waren die dabei resultierenden Werte nicht eindeutig genug. Um die Kurve der TR zu glätten, zog er aus den entstehenden Werten den Durchschnitt und erhielt so klarere Ergebnisse, die wiederum deutlichere Signale für mögliche Trendwenden aufzeigten.

Dafür werden die Werte der wahren Handelsspanne über einen Zeitraum von mehreren Perioden quantifiziert. Im Unterschied zu anderen Volatilitäts-Indikatoren zeigt die Average True Range einen absoluten Wert anstatt eines Prozentsatzes an. Zudem berücksichtigt der Indikator Kurslücken (Gaps), die nicht messbar sind und von anderen Indikatoren ignoriert werden.

Berechnung

Zunächst wird die True Range ermittelt, die sich aus dem Maximum des Hochs und Tiefs der laufenden Periode, des Schlusskurses der Vorperiode und des Hochs der laufenden Periode oder des Schlusskurses der Vorperiode und des Tiefs der laufenden Periode ergibt. Daraufhin wird der Durchschnitt der True Range für eine bestimmte Periode errechnet. Wilders schlägt einen Zeitraum von 14 Tagen vor.

Der Average True Range über 14 Tage wird dann folgendermaßen errechnet:

ATR0 = Summe (TRi bis 14) / 14

Interpretation

Eingetragen in den Chart wird ersichtlich, dass eine hohe Average True Range für eine hohe Volatilität spricht. Ein niedriger Wert zeigt demzufolge eine niedrigere Kursschwankung. Niedrige ATR-Werte sind für Konsolidierungsperioden typisch beziehungsweise bei Markt-Tops. Ist die ATR hoch, ist ein Trendwechsel wahrscheinlich. Allerdings kann der Average True Range Indikator nicht die Richtung des Trends bestimmen.

Average True Range misst die Volatilität einer Periode
Testen Sie unser risikofreies Demo-Konto
OBEN