Glossary: Q

These are common terms used in the financial services industry

Quantitative Lockerung

Auch "monetäre Lockerung" genannt, handelt es sich um eine Maßnahme einer Zentralbank, die zum Einsatz kommt, wenn die herkömmliche Geldpolitik (wie das Herabsetzen von Zinssätzen) unwirksam geblieben ist. Die Zentralbank erzeugt auf elektronischem Wege Kapital auf ihrem eigenen Bankkonto, um zuvor ausgegebene Staatsanleihen sowie Vermögenswerte aus dem privaten Sektor und im Kurs gefallene Assets zu erwerben (damit Unternehmen Kapital aufstocken können). Dies dient dazu, mehr handelbare und liquide Märkte zu schaffen, um die Konjunktur anzukurbeln.
OBEN

Diese Website verwendet Cookies. Durch Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr erfahren

Schließen
CFDs unterliegen Kursschwankungen. Ihr Verlustrisiko ist unbestimmbar und kann Ihre Einlagen in unbegrenzter Höhe übersteigen. Knock-Outs, Digital 100s und Countdowns unterliegen ebenfalls einem Risiko, da Sie Ihre gesamte Einlage verlieren können. Stellen Sie daher bitte sicher, dass Sie die damit verbundenen Risiken verstehen.