Warning sign
CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 73% der Privatkundenkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Erste Schritte auf der CMC Markets Handelsplattform

Der Einstieg in den Handel mit einem neuen Broker kann schwierig sein, vor allem wenn es darum geht, sich mit der Plattform und ihren zahlreichen technischen Funktionen vertraut zu machen. Deshalb haben wir einen vollständigen Leitfaden für den Einstieg in den Handel auf unserer preisgekrönten Plattform* Next Generation zusammengestellt.

Dieser Artikel und die verschiedenen Video-Tutorials führen Sie durch den Prozess der Suche nach Instrumenten für den Handel, der Einrichtung von anpassbaren Charts und technischen Analysefunktionen sowie der Platzierung von Aufträgen. Wir bieten mehr als 12.000 Finanzinstrumente sowohl für den Derivate-Handel auf Devisen-, Index-, Aktien-, Rohstoff-, Krypto- und Treasury-Märkten als auch auf unsere eigenen exklusiven CFD-Aktienbaskets und Rohstoff-, Krypto- und Forex-Indizes an.

Lernen Sie unsere Handelsplattform kennen

Wettbewerbsfähige Spreads, keine versteckten Gebühren und Zugang zu über 12.000 Produkten. 

CMC Markets - Handelsplattform

1. Erste Schritte beim Handel

Differenzkontrakte, kurz CFDs, sind unsere beliebteste Produkt-Kategorie.

Instrumente für den Handel finden

Nachdem Sie sich für ein CFD- oder DPS-Konto registriert haben, werden Sie auf die Plattform weitergeleitet. Klicken Sie auf die Registerkarte "Produkte" und wählen Sie "Produktliste" aus, um mehr als 12.000 Finanzinstrumente zu durchsuchen. Unsere Anlageklassen sind in den folgenden Abschnitten aufgelistet, aber Sie können auch in die Suchleiste eingeben, um genau das Instrument zu finden, das Sie suchen.

Quelle: CMC Markets

Beim Durchsuchen der Produktbibliothek gibt es viele Möglichkeiten, nach denen Sie filtern können. Sie können zwischen Cash- und Forwardinstrumenten, Anlageklasse (Typ), Sektor oder Branche (Untertyp), Region und spezifischem Land wählen. Wir bieten auch thematische Kategorien an. Unsere Rubrik "Hot Products" basiert auf Instrumenten, deren Handelsvolumen in letzter Zeit im Vergleich zum monatlichen Durchschnitt deutlich gestiegen ist, während die Rubrik "Price Movers" besonders volatile Kursbewegungen anzeigt.

Aktienkörbe​​ sind exklusiv für Kunden von CMC Markets. Sie ermöglichen Ihnen den Handel mit einem Korb von Aktien, die unter ein bestimmtes Thema fallen, darunter Big Tech, autonomes Fahren, erneuerbare Energien, 5G und Öl & Gas. Im Vergleich zum Handel mit einzelnen Aktien fallen bei Aktienkörben geringere Haltekosten und keine Provisionsgebühren an. Sie können auch dazu beitragen, Ihr Portfolio zu diversifizieren. 

Entdecken Sie unser Angebot an Charttypen

Wir bieten eine Reihe von Charttypen zur Anzeige von Kursdaten an. Wählen Sie das Instrument aus, das Sie handeln möchten, und öffnen Sie den entsprechenden Handelschart. Klicken Sie dann auf die Chart-Grafik. Zu diesen Charttypen gehören die beliebten Candlestick-, Linien-, Balken- und Renko-Charts. Es gibt auch analytischere Chart-Formen, wie z.B. Point and Figure oder Heikin Ashi.

Quelle: CMC Markets; Charttypen im Uhrzeigersinn von links oben: Candlestick, Balken, Linie, Renko

Diese Charts können in verschiedenen Zeitrahmen analysiert werden, je nachdem, ob Sie eine kurzfristige oder langfristige Strategie verfolgen. Wenn Sie sich beispielsweise für eine kurzfristige Strategie für ein beliebtes Devisenpaar entscheiden, können Sie das Zeitintervall in der ersten Registerkarte auf 5, 10 oder 30 Sekunden einstellen und so mit kleinen Kursbewegungen handeln. Wenn Sie sich für eine Positionshandelsstrategie für ein Blue-Chip-Derivat entscheiden, können Sie den Zeitverlauf in der zweiten Registerkarte auf ein, drei oder sechs Monate einstellen, damit Sie den allgemeinen Trend und die Richtung des Charts erfassen können. 

Platzieren von Aufträgen

Um eine CFD-Order zu platzieren, können Sie dies direkt vom Chart aus tun, indem Sie auf die Symbole auf der rechten Seite klicken. Daraufhin öffnet sich ein Auftragsfenster. Der Spread ist die Differenz zwischen dem Geld- und dem Briefkurs für das Instrument, die in der Mitte der Kauf- und Verkaufsboxen angezeigt wird. Im nachstehenden Fall wird dieser Wert mit 1,0 angegeben. Die geschätzten Margin-Kosten, Spread-Kosten und Overnight-Gebühren werden automatisch auf dem Ticket berechnet, bevor Sie den Auftrag erteilen. Sie müssen über genügend Geldmittel auf Ihrem Konto verfügen, um diese Gebühren jederzeit zu decken. Lesen Sie mehr über unsere Handelskosten

Quelle: CMC Markets

Da für alle Instrumente eine Margin​​ (oder Hebelwirkung) mit unterschiedlichen Prozentsätzen erforderlich ist, müssen Sie nicht den vollen Wert der Position im Voraus bezahlen. Der Handel auf Margin ist mit vielen Risiken verbunden, daher ist es wichtig, dass Sie die Risiken der Hebelwirkung kennen, bevor Sie einen Auftrag erteilen.

2. Erste Schritte mit Next Generation

Unsere Next Generation-Plattform bietet eine fortschrittliche Handelssoftware für Desktop-, Mobil- und Tablet-Geräte. Sie basiert auf mehr als 30 Jahren Erfahrung in der Branche. Sehen Sie sich unsere wichtigsten Plattformfunktionen an, damit Sie das Beste aus Ihrem Handelskonto herausholen können.

Mehrere Auftragsarten

Wenn Sie eine CFD-Order aufgeben, können Sie zwischen einer Markt-, Limit- oder Stop-Entry-Order wählen. Marktaufträge zielen darauf ab, eine Position so schnell wie möglich zum aktuellen Kurs zu eröffnen. Bei Limit-Aufträgen können Sie den Mindest- oder Höchstpreis angeben, zu dem Sie bereit sind, einen Vermögenswert zu kaufen oder zu verkaufen, und der Auftrag wird erst bei Erreichen dieses Preises erteilt. Stop-Entry-Aufträge ähneln Letzteren und werden in der Regel verwendet, wenn der Kurs sinkt, um den Schwung zu Beginn eines neuen Trends zu nutzen.

Wir bieten auch eine Reihe von Stop-Loss-Orders​​ an, um das Risikomanagement zu unterstützen. Insbesondere die garantierten Stop-Loss-Aufträge berücksichtigen gegen eine geringe Prämie die Marktvolatilität, Gapping und Slippage auf den Kurscharts und stellen sicher, dass Sie zu dem von Ihnen festgelegten Preis aus der Position herausgenommen werden. Es ist wichtig, sich mit der Risikokontrolle vertraut zu machen, insbesondere in volatilen Märkten.

Es ist möglich, ein Demokonto zu eröffnen und den Handel mit virtuellen Geldern im Wert von 10.000 Euro zu üben, bevor Sie sich an den Live-Märkten engagieren.

1-Click-Trading

Das 1-Click-Trading ist eine technische Funktion, die es Ihnen ermöglicht, Geschäfte mit nur einem Klick zu eröffnen und zu schließen, ohne dass ein Orderticket erstellt werden muss. Diese Funktion wird in der Regel von erfahrenen oder professionellen Händlern auf unserer Plattform genutzt, da sie den Prozess vereinfacht und die Ausführung von Geschäften beschleunigt.

Quelle: CMC Markets, helles Layout

Bitte beachten Sie, dass Sie eine einmal erteilte Order beim 1-Click-Trading nicht mehr stornieren können, weshalb Sie diese Funktion mit äußerster Vorsicht nutzen sollten. Sehen Sie sich unser Video-Tutorial zum 1-Click-Trading an, um loszulegen. Beim erstmaligen Login klicken Sie bitte auf Auftragseinstellungen und dort auf „1-Click-Trading“, um das Schnellwahlmenü für das 1-Click-Trading zu aktivieren.​



Quelle: CMC Markets, helles Layout

Handel auf dem Handy und Tablet

Unsere preisgekrönte* Plattform ist auch für den Handel von unterwegs über Mobil- und Tablet-Geräte für iOS- und Android-Systeme verfügbar. Fortgeschrittenes Order-Ticketing, mobiloptimierte Chart-Layouts und ein anpassbares Dashboard sind einige der Funktionen, die den Handel über unsere App so nahtlos machen. Unsere fortschrittliche Technologie sorgt dafür, dass Sie jederzeit und von überall aus Aufträge erteilen und unsere Produktbibliothek erkunden können, ohne auf wichtige Funktionen der Plattform verzichten zu müssen.​

3. Technische und fundamentale Tools

Für alle Handelsstrategien und Finanzmärkte ist es sinnvoll, eine Kombination aus fundamentaler​​und technischer Analyse​​ zu verwenden, um Ihr Wissen über den Handel zu stärken. In diesem Abschnitt werden wir uns mit den Handelsindikatoren, Tools und Berichten befassen, die einen wesentlichen Teil der Plattform ausmachen.

Handelsindikatoren und Zeichenwerkzeuge

Wir bieten eine breite Palette von Handelsindikatoren, die auf jeden Chart angewendet werden können. Dabei handelt es sich sowohl um vorlaufende als auch nachlaufende Indikatoren. Wie unten dargestellt, umfasst unser Angebot an Indikatoren die beliebten Bollinger-Bänder​​, gleitende einfache und exponentielle Durchschnitte (kurz SMA​​ und EMA​), Keltner-Kanäle​​, Moving Average Convergence Divergence (MACD​​) und den Awesome-Oszillator​​.
Sie können einen oder mehrere technische Indikatoren gleichzeitig anwenden, um separate Analysen des Instruments durchzuführen, wie z. B. Momentum, Trendrichtung und Trendstärke.

Quelle: CMC Markets

Es gibt auch Zeichenwerkzeuge, die der Händler manuell auf den Chart anwenden kann. Dazu gehören technische Aspekte wie Trendlinien und Trendkanäle, Unterstützungs- und Widerstandsniveaus und Fibonacci-Retracements. Es gibt auch einfachere Zeichenwerkzeuge wie Kauf- und Verkaufspfeile und Kursprojektionsboxen, mit denen Sie mögliche Einstiegs- und Ausstiegspunkte auf dem Chart markieren können.

Werkzeuge für die technische Analyse

Unsere Next Generation-Plattform verfügt über eine Reihe von Handelswerkzeugen, die für die technische Analyse nützlich sind. Dazu gehört ein automatischer Mustererkennungsscanner**, mit dem Sie wichtige Handelsmuster erkennen können, die auf den Kurscharts erscheinen können. Keile, Kanäle und Dreiecke sind Beispiele für grundlegende Muster, während Kopf-Schulter-Muster, Tassen- und Griffmuster sowie harmonische Muster Beispiele für kompliziertere Muster sind. Sie alle können dazu beitragen, mögliche Einstiegs- und Ausstiegspunkte für einen Handel aufzuzeigen, und auch, wo Stop-Loss- und Take-Profit-Orders für das Risikomanagement​ gesetzt werden sollten. Erfahren Sie mehr über unseren Chartmuster-Scanner.

Quelle: CMC Markets

Sie können auf der Registerkarte "Nachrichten und Analysen" nach Instrumenten suchen, die in jüngster Zeit Ausbruchs- und Emerging Patterns gezeigt haben, die dann automatisch auf ihren Chart angewendet werden, oder Sie können sie manuell über die Registerkarte "Patterns" am unteren Rand des Charts anwenden.

Tools für die Fundamentalanalyse

Die Fundamentalanalyse ist ein wichtiger Aspekt des Handels, vor allem bei langfristigen oder Buy-and-Hold-Strategien. Die Fundamentalanalyse wird auf dem Aktienmarkt häufig eingesetzt, um das potenzielle künftige Wachstum, die Ertragsberichte, den Cashflow und die Bilanzen eines Unternehmens sowie dessen allgemeine Gesundheit zu bewerten. Um Ihnen diesen Prozess zu erleichtern, haben wir Morningstar-Aktienberichte und einen Reuters-Nachrichten-Feed*** in den Nachrichten- und Analysebereich der Plattform integriert.
Wenn Sie unsere Produktbibliothek nach Aktien oder ETFs durchsuchen, können Sie einen Morningstar Equity Research Report öffnen, der einen Überblick über die Fundamentaldaten des Unternehmens für die Analyse bietet. Sie können auf diesen Bericht zugreifen, indem Sie entweder mit der rechten Maustaste auf die Aktie in der Liste der Produktbibliothek klicken oder ihn direkt aus dem Kurschart des Instruments öffnen. Nachstehend finden Sie ein Beispiel für einen Morningstar-Bericht über das kanadische Goldminenunternehmen Newmont Corporation.

Quelle: CMC Markets

Diese Fundamentaldaten beleuchten wichtige Unternehmensstatistiken wie Marktkapitalisierung, Dividendenrendite, Umsatz, Gewinn pro Aktie und mehr. Sie geben auch Hinweise darauf, ob eine bestimmte Aktie auf dem Aktienmarkt unter- oder überbewertet ist, was Ihnen helfen kann, auf der Grundlage Ihrer Strategie und Ihrer Ziele geeignete Handelsentscheidungen zu treffen.

Sie können auch den Chart des Instruments verwenden, um einen Reuters-Newsfeed zu öffnen. Dadurch werden alle aktuellen Nachrichten angezeigt, die für die von Ihnen betrachtete Aktie (oder Rohstoff, Währungspaar, Index oder Treasury) relevant sind. Wenn Sie z. B. einen Reuters-Feed aus dem Newmont-Kurschart öffnen, werden relevante Nachrichten und Schlagzeilen aus der Gold- oder Bergbauindustrie angezeigt.

Quelle: CMC Markets

4. Plattform-Tipps Video-Tutorial

In diesem letzten Abschnitt gehen wir auf weitere einzigartige Funktionen unserer Plattform ein, darunter solche, die nur mit einem Live-Konto verfügbar sind. Sehen Sie sich unser Video mit Handelstipps an, um mehr über diese Funktionen zu erfahren und jetzt mit dem Handel zu beginnen.

  • Watchlists erstellen​. Sie können auf der Grundlage der Instrumente, die Sie überwachen möchten, eine Handels-Watchlist erstellen. Dies geschieht häufig in Form einer Aktien-Beobachtungsliste. Sie können aber auch Rohstoff-, Index- und Forex-Beobachtungslisten oder eine Mischung aus mehreren Anlageklassen erstellen. Erfahren Sie, wie Sie eine Watchlist auf unserer Plattform erstellen können​.
  • Richten Sie Handels- und Kurswarnungen ein​. Preisalarme sind kostenlose und automatische Benachrichtigungen, die Sie für den Desktop oder das Mobiltelefon in Form von E-Mails, SMS oder Push-Benachrichtigungen in der App aktivieren können. Informieren Sie sich über die Einrichtung von Handelsbenachrichtigungen, wie z. B. Kursbenachrichtigungen, Handelsausführungsbenachrichtigungen und Benachrichtigungen über bevorstehende wirtschaftliche Ereignisse​.
  • Zugang zu unserem exklusiven Handelsforum​. Mit einem Live-Konto haben Sie Zugang zu unserem Live-Chat sowie dem Chart-Forum. Hier können die Nutzer der Plattform Informationen über die Finanzmärkte sowie Strategien und Tipps für den Handel austauschen. Es wird auch häufig für Copy Trading genutzt, da die Nutzer ihre eigenen Chartanalysen mit anderen teilen und erklären können, welche Annahmen sie dabei zugrunde gelegt haben​.
  • Analysieren Sie die Marktstimmung​. Unser Kundensentiment** ist ein nützliches Handelsinstrument, das das Nutzerverhalten auf unserer Plattform anzeigt. Er zeigt den Prozentsatz der Kunden an, die derzeit mit einem Vermögenswert long oder short gehen. Erfahren Sie mehr über unser Kundensentiment-Tool​.

Unser breites Spektrum an Charting-Funktionen und Handelswerkzeugen, sowohl fundamentaler als auch technischer Art, kann auf unserer CFD-Handelsplattform genutzt werden, je nachdem, für welches Produkt Sie sich entscheiden.

Beginnen Sie den Handel mit CMC Markets

  1. Eröffnen Sie ein Konto.
  2. Lesen Sie unsere Handelsleitfäden und Plattform-Tutorials.
  3. Halten Sie sich über die Marktnachrichten auf dem Laufenden.
  4. Nutzen Sie Risikomanagement-Tools wie Stop-Loss- und Take-Profit-Orders.

FAQs

Neu bei CMC Markets?

Wie kann ich in das Trading einsteigen? 

Um mit dem Handel zu beginnen, lesen Sie unseren Grundlagen-Artikel. Darin erfahren Sie alles Wissenswerte über die Eröffnung eines Kontos und die Einzahlung von Geldern. Sie können sich auch unsere CFD-Handelskurse ansehen, um herauszufinden, wie der Prozess in ähnlicher Weise funktioniert. Unsere Privathändlerausbildung bietet weitere Informationen:

Welches ist die beste App, um mit dem Handel zu beginnen? 

Unsere mit dem Preis für die beste Handy-/Tablet-App* ausgezeichnete App für den mobilen Handel eignet sich für CFD-Trader, die eine Reihe von Märkten handeln möchten. Sie verfügt über eine für Mobilgeräte optimierte Chartdarstellung und anpassbare Layouts für Ihre jeweiligen mobilen Endgeräte. Lesen Sie mehr über unsere fortschrittliche Trading-App.

Wie kann ich den Handel erlernen?

Um den Handel zu erlernen, sollten Sie sicherstellen, dass Sie immer auf dem neuesten Stand der Finanzmarktnachrichten sind, sowie Bücher, Artikel und allgemeine Tipps von erfolgreichen Händlern lesen. Sie könnten ein Demokonto eröffnen, um Ihre erlernten Strategien mit virtuellem Geld zu üben, bevor Sie sich an den Märkten engagieren.

Wie viel Geld brauchen Sie, um mit dem Handel zu beginnen? 

Es gibt keine Mindesteinlage.

Wie beginne ich mit dem CFD-Trading?

Um das CFD-Trading zu beginnen, sollten Sie sich mit unseren Spreads, Marginsätzen und anderen Handelskosten vertraut machen. In unserem CFD-Tutorial erfahren Sie dann, wie Sie CFD-Aufträge auf unserer Plattform platzieren und dabei unsere verschiedenen technischen und fundamentalen Handelsinstrumente nutzen.

*Ausgezeichnet als "Beste mobile Plattform" laut Deutschland CFD- und FX-Studie 2020 von Investment Trends.

** Die Chartmuster-Erkennung dient nur zur allgemeinen Information und stellt keine Trading- oder Anlageberatung dar. Wir übernehmen keine Gewährleistung für die Genauigkeit, Vollständigkeit oder Pünktlichkeit der Daten. Alle Analysen, sich ergebenden Schlussfolgerungen und Beobachtungen bei Chartmuster-Erkennung basieren auf historischen Chart-Informationen und Mustern, die ihrerseits wiederum auf historischen Handelsdaten von CMC Markets  beruhen und nicht auf Daten im Zusammenhang mit dem/den letztendlich zugrunde liegenden Instrument(en). Bitte beachten Sie, dass die in unseren Charts angezeigten Kurse in der zugrunde liegenden Währung des jeweiligen Instruments angegeben sind. Alle Informationen bezüglich vergangener Performance eines Produktes stellen keine Garantie für zukünftige Performance dar. Die Nutzung von Charting-Daten hat ihre Grenzen, und Sie sollten nicht allein auf der Grundlage dieser Daten entscheiden (oder sich dadurch bei der Bestimmung leiten lassen), welches Instrument Sie kaufen oder verkaufen.

*** Reuters Nachrichtenticker sind eingetragene Marken von Thomson Reuters® und Refinitiv® und Morningstar ist eine eingetragene Marke der Morningstar Inc.

Disclaimer: Dieses Informationsmaterial (unabhängig davon, ob es Meinungen wiedergibt oder nicht) dient lediglich der allgemeinen Information. Es stellt keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Es sollte nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Das Informationsmaterial ist niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Informationen nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die Informationen wurden nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Anforderungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Finanzanalyse erstellt und gelten daher als Werbemitteilung. Obwohl CMC Markets nicht ausdrücklich daran gehindert ist, vor der Bereitstellung der Informationen zu handeln, versucht CMC Markets nicht, vor der Verbreitung der Informationen einen Vorteil daraus zu ziehen.