CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 69% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
Updates

Tilray: Aktie versucht Boden zu verteidigen

Die Tilray Aktie hat gestern gedreht, nachdem sie mehrere Tage abwärts tendierte. Aus einem zwischenzeitlichen Minus von nahezu 5% konnten die Titel am Ende fast unverändert aus dem Handel gehen. Jetzt steht eine Bodenbildung zur Disposition, die am 26. Mai gelang.

Diese Bodenbildung ist solange intakt, wie Tilray über 15,87 Dollar aus dem New Yorker Aktienhandel geht. Bei Schlusskursen darunter wäre die Bodenbildung in Frage zu stellen, unter 13,41 Dollar würde sie zerstört werden. 

Tilray-Aktien-CFD, Quelle: CMC Markets

Tilray Aktie: Sehr spekulativ

An den starken Kursbewegungen lässt sich bereits ablesen, dass der Bereich Cannabis und selbst die Tilray-Aktie, die zu den größeren Playern im Sektor zählt, zu den spekulativen Bereichen des Aktienmarktes zählt. Tilray zählt mit MEME-Aktien wie Gamestop zu den vor allem bei neuen Anlegern an der Börse beliebten Werten, die gezielt nach Momentum im Markt Ausschau halten, um kurzfristige Positionen einzugehen - oft gehebelt, was die starken Ausschläge im Aktienkurs von Tilray mit erklären dürfte. Doch genau dieses Momentum ist im Moment nicht vorhanden. Daher gilt es umso mehr, auf das Vermögen oder Unvermögen der Käufer zu achten, das Level von 15,87 Dollar halten zu können. 

Übergeordnet spielt bei möglichen Anstiegen der Widerstand bei 28,21 Dollar eine wichtige Rolle. Der Bruch dieser Unterstützung leitete technisch betrachtet die Korrektur in der Aktie ein, die vom Hoch zum letzten Kurs satte 76% beträgt.


Disclaimer: Dieses Informationsmaterial (unabhängig davon, ob es Meinungen wiedergibt oder nicht) dient lediglich der allgemeinen Information. Es stellt keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Es sollte nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Das Informationsmaterial ist niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Informationen nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die Informationen wurden nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Anforderungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Finanzanalyse erstellt und gelten daher als Werbemitteilung. Obwohl CMC Markets nicht ausdrücklich daran gehindert ist, vor der Bereitstellung der Informationen zu handeln, versucht CMC Markets nicht, vor der Verbreitung der Informationen einen Vorteil daraus zu ziehen.