CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 76% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
Updates

CureVac Aktie plötzlich schwach - was ist da los?

CureVac Aktie plötzlich schwach - was ist da los?

Die CureVac Aktie (+0,6% auf $121,59) ist um fast ein Fünftel im Wert gefallen. Die Anleger sind derzeit in einem Modus, in dem sie in Erwartung guter Nachrichten Aktien kaufen, die guten Nachrichten bei Bekanntwerden aber verkaufen. Das war auch bei der Aktie von CureVac passiert.

Warum die CureVac Aktie gefallen ist

Zunächst einmal muss man feststellen, dass der Kurs von CureVac deutlich gestiegen ist. Seit dem Curevac Börsengang im September stieg die Aktie um zeitweise 174%. Wenn der Kurs dann einmal um 20% könnte das als technisch gesund angesehen werden. Anleger kaufen in Erwartung guter Nachrichten und lagen richtig: Diese guten Nachrichten sind bei CureVac gekommen. CureVac hat den ersten Teilnehmer in die globale, zulassungsrelevante Phase 2b/3-Studie seines mRNA-basierten COVID-19 Impfstoffkandidaten CVnCoV aufgenommen. "Die randomisierte, Beobachter-verblindete und placebokontrollierte Phase 2b/3-Studie namens HERALD wird die Sicherheit und Wirksamkeit von CVnCoV bei Erwachsenen in einer Dosisstärke von 12 µg untersuchen", heißt es in der Pressemitteilung der Tübinger. "Die Studie wird voraussichtlich mehr als 35.000 Teilnehmer an Standorten in Europa und Lateinamerika einschließen."

Börse mit eigener Logik

Nicht die Meldung dessen, was erwartet wurde, treibt den Kurs, sondern die Erwartung, dass positive Nachrichten kommen könnten bewegt Kurse bereits vor deren Veröffentlichung nach oben. Natürlich trägt dieses Verhalten das Risiko, dass die Spekulation am Ende nicht aufgeht und Erwartungshaltungen enttäuscht werden. Das ist Teil des Börsengeschäfts: Anleger spekulieren auf zukünftige Ereignisse, die eintreten können oder auch nicht. Das Risiko ergibt die mögliche Rendite, birgt aber auch die Gefahr eines Verlusts. Die Börsen können ziemlich präzise dabei sein künftige Entwicklungen abzuschätzen und in entsprechenden Kursbewegungen vorwegzunehmen. Von Mal zu Mal gibt es aber starke Abweichungen von dem, was erwartet wurde, zu dem, was eingetreten ist. Das führt zu teilweise heftigen Kurskorrekturen.

Was ist nun bei CureVac wichtig?

Mit Blick nach vorne ist nun bei der CureVac Aktie auf die Struktur des Rückgangs zu achten. Kurzfristig ist unter 140,55 USD ein 123-Top entstanden. Das könnte das Kursgeschehen belasten.


CureVac Aktie CFD in US-Dollar, Quelle: CMC Markets

Im übergeordneten Zeitfenster des Tageskerzencharts haben wir bislang einen ganz normalen Rückgang ausgehend von einem Allzeithoch. Dabei könnte das Ausverkaufstief vom 9. Dezember bei 118,34 USD eine wichtige Rolle als Unterstützung spielen. Solange diese Unterstützung hält, was sie gestern durch den Einstieg erster Käufer tat, wäre der Rücksetzer weiterhin als neutral zu bewerten. Ein Unterschreiten dieser Unterstützung und ein Polaritätswechsel, also das Bestätigen dieses Kursbereichs als Widerstand, könnte neue Verkäufe auslösen, da dann an dieser Stelle wie in der kurzfristigen Chartdarstellung ein 123-Top entstehen würde.


CureVac Aktie CFD in US-Dollar, Quelle: CMC Markets  


Disclaimer: Dieses Informationsmaterial (unabhängig davon, ob es Meinungen wiedergibt oder nicht) dient lediglich der allgemeinen Information. Es stellt keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Es sollte nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Das Informationsmaterial ist niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Informationen nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die Informationen wurden nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Anforderungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Finanzanalyse erstellt und gelten daher als Werbemitteilung. Obwohl CMC Markets nicht ausdrücklich daran gehindert ist, vor der Bereitstellung der Informationen zu handeln, versucht CMC Markets nicht, vor der Verbreitung der Informationen einen Vorteil daraus zu ziehen.