CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 72% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. DPS sind komplexe Instrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.
Updates

Atai Life Sciences Aktie – Wundermittel aus Deutschland?

Vom Rauschmittel zum Heilmittel. In den vergangenen 10 Jahren haben sich Forscher in immer mehr klinischen Studien mit dem therapeutischen Potenzial von Psychedelika wie Psiloybin, MDMA und LSD befasst. Sie testeten die Substanzen unter anderem zur Behandlung von Depression, Magersucht und Drogensucht. Inzwischen verfügen Neurowissenschaftler und Psychopharmakologen die nötigen technischen Mittel, um die Wirkung von Psychedelika auf das Gehirn einzuschätzen, und ihr therapeutisches Potenzial so noch genauer zu ergründen. Psychedelika haben mittlerweile auch den Weg an die Wall Street gefunden und nehmen immer mehr an Fahrt auf, da berühmte Investoren wie Kevin O'Leary und Peter Thiel das Potenzial der Psychopharmaka-Industrie ebenfalls erkannt haben.

Atai Life Science die nächste Erfolgsstory aus Deutschland?  

Psychedelische Drogen wie Psilocybin-Pilze und LSD wurden früher lediglich als Party- oder Boosterdrogen für Studenten und Konzertbesucher angesehen, um der Realität zu entfliehen oder sie zumindest zu verstärken. Heute werden diese Drogen von Ärzten in aller Welt als Mittel zur Behandlung verschiedener psychischer Erkrankungen und anderer Gesundheitsprobleme in Betracht gezogen. Ein potenzielles Heilmittel gegen Depressionen durch „Zauberpilze" könnte bei positiv ausfallenden Studien diesen Unternehmen in Zukunft ebenfalls Auftrieb geben.

Zwei einst hoch gehandelte Biotechnologieunternehmen, die von Milliardären wie Peter Thiel und dem deutschen Investor Christian Angermayer unterstützt werden, haben in den letzten Monaten an Schwung verloren, da die Branche auf die Ergebnisse der ersten groß angelegten Studie zu Psilocybin, der halluzinogenen Chemikalie in psychedelischen Pilzen, wartete. Atai Life Sciences N.V. ist dabei um rund 22 % gefallen, nachdem das Unternehmen kurz nach seinem Börsengang im Juni einen Rekordwert erreicht hatte. Der Partner Compass Pathways Plc ist seit seinem Rekordhoch im Dezember um 27 % gefallen.

Diese Studie wurde nun vor 2 Tagen veröffentlicht und die Ergebnisse sehen erfolgversprechend aus. Die Aktie von Atai Life Science konnte nach der Ankündigung zweistellig zulegen. In der von Compass gesponserten Studie wurden drei verschiedene Dosierungen eines Moleküls auf Psilocybin-Basis bei über 200 Patienten in aller Welt getestet, bei denen Depressionen diagnostiziert wurden, die auf herkömmliche Therapien nicht ansprachen. Die vollständigen Ergebnisse der laufenden Phase-2a-Studie werden für Ende 2021 erwartet.

Psychedelische Therapie keine neue Entdeckung

Die psychedelische Therapie wurde erstmals in den späten 1950er Jahren in einer wissenschaftlichen Arbeit beschrieben. Die psychedelische Therapie bringe dauerhafte Vorteile, egal ob bei gesunden Menschen oder kranken, Menschen mit einer schweren depressiven Störung oder mit Alkoholsucht, weil sie biologische oder physiologische Veränderungen im Körper verursacht und dadurch das Verhalten ändern kann. Mit den entsprechenden Vorschriften und Gesetzen bei der Verwendung und der Behandlung etwa mit Psilocybin von Patienten, sollte dabei aber ausschließlich von geschulten Therapeuten durchgeführt werden. Es muss aber eine weitere Anleitung für die psychedelische Therapie und die Forschung mit psychedelischen Substanzen geben.

Psychedelische Arzneimittel wurden vor allem aus politischen Gründen stigmatisiert und verunglimpft. Mit den neuen privaten Geldgebern konnte sich die Branche jedoch neu formieren und forscht an einer neuen schnell wirkenden Wirkstoffklasse.

Natürlich gibt es Bedenken. Die Erstattung und Verwaltung durch die Versicherer könnten eine Hürde darstellen. Laut eigenen Angaben arbeitet Compass bereits mit den Kostenträgern zusammen, um dieses Problem zu lösen. Doch zunächst muss das Unternehmen zeigen, dass seine Behandlung funktioniert.

Wie könnte es mit der Atai Science Aktie weitergehen?

Nach dem IPO im Sommer dieses Jahres ging es zunächst abwärts mit der Atai Life Science Aktie. Nach dem Tief am 13. Oktober bei 12,15 USD ging die Atai Life Aktie in eine Rally über, die mit den positiven Studienergebnissen sogar noch beschleunigt wurde. Die Aktie erreichte gestern beinahe den Widerstandsbereich bei 17,85 USD. Gelingt der Aktie ein Ausbruch hierüber, ist eine weitere Rally in Richtung des IPO-Hochs bei 20,43 USD möglich. Der Aufwärtstrend wäre jetzt gültig, solange die Aktie über 13,50 USD notiert. Fällt die Atai Aktie unter 13,50 USD zurück, wäre der Abwärtstrend wieder im vollen Gang und ein erneuter Test des Oktobertiefs bei 12,15 USD wäre die Folge.

Quelle: CMC Markets Plattform, Tageschart, 04.11.21

Sie möchten Ihre Trading-Idee gleich an einem Live-Chart ausprobieren?

Nutzen Sie jetzt die Gelegenheit auf unserer innovativen Handelsplattform mit einem kostenlosen und risikofreien Demo-Konto.

Hier sehen Sie die Spreads, die Hebel, die Info, ob das Produkt auch short getradet werden kann und die Handelszeiten für unsere Aktien-CFDs, wie Nel Asa, Alphabet, Tesla und Amazon.

Land Kommission Hebel ab* Short?** Handelszeiten
Deutschland EUR 5 5:1 Täglich 09:00-17:30
USA USD 10 5:1 Täglich 15:30-22:00
Großbritannien 0,08% (mind. GBP 9,00) 5:1 Täglich 09:00-17:30
Kanada 2 Cent (mind. CAD 10) 5:1 Täglich 15:30-22:00

*Der Hebel verstärkt Gewinne und Verluste gleichermaßen.
**Bitte beachten Sie, dass wir nach eigenem Ermessen Ihre Möglichkeit long oder short zu gehen einschränken können.


Disclaimer: Dieses Informationsmaterial (unabhängig davon, ob es Meinungen wiedergibt oder nicht) dient lediglich der allgemeinen Information. Es stellt keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Es sollte nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Das Informationsmaterial ist niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Informationen nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die Informationen wurden nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Anforderungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Finanzanalyse erstellt und gelten daher als Werbemitteilung. Obwohl CMC Markets nicht ausdrücklich daran gehindert ist, vor der Bereitstellung der Informationen zu handeln, versucht CMC Markets nicht, vor der Verbreitung der Informationen einen Vorteil daraus zu ziehen.