Analysis

Apple Aktie fällt: Enttäuscht die Keynote heute Abend?

CMC Markets

Die September-Keynote von Apple ist seit Jahren der Zeitpunkt, an dem das Unternehmen seine neuen Produkte vorstellt. In der Regel veranstaltet Apple 2 bis 3 „Keynotes“ im Jahr, wo der Konzern Updates und Pläne bekannt gibt. Die anstehende Keynote am heutigen 15. September wird bereits mit Spannung erwartet. Viele Anleger und Apple Fans blicken nach Cupertino, um zu sehen, was sich Apple hat einfallen lassen und wie Apple seine neuen Geräte und Dienstleistungen bepreisen wird. Mit Spannung wird immer wieder auf Neuerungen seines Flaggschiffprodukts dem Iphone gewartet. Doch dieses Mal soll es zum ersten Mal seit Jahren kein neues Iphone geben. Dieses soll zu einem späteren Zeitpunkt vorgestellt werden.

Apple Aktienkurs

Der Hauptgrund dafür, dass das iPhone 12 in Apples Keynote nicht vorgestellt werden soll, ist, dass es durch die Corona-Pandemie bedingt erst vergangene Woche in Produktion (Massenproduktion) ging. Hinzu kommt, dass iOS 14.1 erst in der zweiten Oktoberwoche fertig werden soll.

Was könnte uns also bei der Veranstaltung am Mittwoch erwarten? Zum einen soll die neue Apple Watch der Serie 6 vorgestellt werden. Außer neuer Hardware soll auch ein gebündelter Service zur Nutzung von Apple Cloud-Diensten und Apple TV vorgestellt werden. Letztendlich sind die Erwartungen bei der diesjährigen Keynote sehr niedrig. Ob Apple mit einer Überraschung aufwarten kann, ist die große Unbekannte und lässt Raum für Spekulationen.

Apple Aktien Chart: Trendwende voraus?

Apple Aktien haben einen spektakulären Lauf hinter sich. Seit dem Einbruch im Februar konnte sich der Aktienkurs um 159 % nach oben bewegen. Zeitweise war das Unternehmen über 2 Billionen Dollar wert. Mit dem Hoch Anfang September bei 137,91 USD und dem darauffolgenden Abverkauf von fast 20 % haben die Bären kurzfristig das Ruder übernommen.

 

Quelle : CMC Markets Plattform, 1H-Chart, 14.09.20

Nach dem Ausverkauf fallen im Apple Aktien Chart 2 Bereiche auf. Zum einen der Bereich zwischen 113 und 109 Dollar. Hier befindet sich der Kurs mit dem Schluss vom Freitag auch. Mit dem neuen Tief erkennt man nun auch eine Divergenz im MACD-Indikator. Dies ist vom 5min bis zum 1H Chart gegeben. Dieser Bereich könnte also für eine Stabilisierung sorgen. Ein weiterer interessanter Bereich ist die Zone zwischen 99 und 89 Dollar. Dies war die Konsolidierungszone vor den letzten Quartalszahlen.

Quelle:CMC Markets Plattform,15min-Chart,14.09.20

 


Disclaimer: Die Inhalte dieses Marktkommentars dienen lediglich der allgemeinen Information. Sie stellen keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Sie sollten nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Die Inhalte sind niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Inhalte nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die in den Inhalten wiedergegebenen Bewertungen, Schätzungen und Prognosen reflektieren die subjektive Meinung des jeweiligen Autors bzw. der jeweils zitierten Quelle, können jederzeit Änderungen unterliegen und erfolgen ohne Gewähr. In jedem Fall haftet CMC Markets nicht für Verluste, welche Sie direkt oder indirekt durch eine Anlageentscheidung erleiden, die Sie aufgrund der Inhalte getroffen haben.