CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 72% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Charts und Zusammenfassung 18. März 2024

Japan 225 CFD steigt kräftig

 

Japan 225 Cash CFD steigt 1,8% und deutet eine Fortsetzung der Aufwärtsbewegung an, solange wir 38273 nicht unterschreiten. Bei diesem Szenario muss man darauf achten, dass eine obere Trendwende entstehen würde, wenn ein Tagesschluss unter 38273 entsteht. Also kann dieser Kurs als Kontrollmarke angesehen werden. Die Bank of Japan tagt in der Nacht zum Dienstag. Der Markt hofft auf eine Zinsanhebung, die dort als Signal interpretiert würde, dass Japan die Deflation endlich verlassen hat. 

 

Rohöl (WTI) Cash CFD: Ausbruch

Der Preis steigt über die Hochs zweier Inside Bars (6./7. März + 14./15. März, im Chart grün hinterlegt) und löst damit im Moment einen Ausbruch über den Widerstand 80 Dollar aus. Aus dem inversen Schulter-Kopf-Muster lässt sich eine Projektion bis rund 90,42 Dollar ableiten (Höhe der Formation, abgetragen am Ausbruchspunkt). Ein allzu starker Rückfall unter 80 Dollar und darunter insbesondere 78,10 Dollar sollte vermieden werden, um das bisher aufgekommene Momentum zu erhalten.

 

Gold: Konsolidierung hält an

Gold konsolidiert nach einem Rekordhoch. Ein Drittel Korrektur der letzten Rally würde 2125 Dollar ermöglichen, in diesem Bereich liegt auch die 61er Extension eines 123-Tiefs im Wochenintervall, das sich von Ende September 2023 bis Anfang Dezember 2023 bildete. Prozyklisch stellt das Hoch vom 14. März bei 2177,10 Dollar einen Widerstand dar, über dem das Momentum auf der Oberseite wieder zunehmen könnte. Grundsätzlich bleibt der Aufwärtstrend intakt, die Pause und Konsolidierung kann technisch als bullisch angesehen werden. Daran würde erst ein Rückgang unter 1973 Dollar etwas ändern, darunter würde der intakte Aufwärtstrend im Tagesintervall brechen. 

 

WESREBAL: Ein Indikator für Liquidität

Wir beobachten für die Liquidität die Einlagen der Geschäftsbanken bei der US-Notenbank. Diese werden von der US-Notenbank jeden Mittwoch unter dem Kürzel WESREBAL veröffentlicht. Besonders spannend ist nun die Veränderung von WRESBAL gegenüber dem Vorjahr. Diese Veränderungsrate hat seit 2017 eine Korrelation mit Bitcoin von 70%. Seit 2021 liegt der Korrelationskoeffizient bei 88%, seit 2023 sogar bei 90%. Der Vorteil liegt nun darin, dass die Veränderungsrate von WESREBAL aufgrund der Vorjahreswerte geschätzt werden kann.  

Für die Zeit seit 9. März bis Ende März ergibt sich aufgrund eines starken Anstiegs im März 2023 ein hoher Basiseffekt. Die Veränderungsrate der WESREBAL-Liquidität nimmt aktuell spürbar ab. Tatsächlich sehen wir nun auch eine Korrektur im Bitcoin.

Natürlich ist WESREBAL keine Glaskugel und keine Garantie für künftige Bewegungen im Bitcoin. Korrelationen können sich ständig ändern und auch plötzlich aufbrechen. Außerdem können Veränderungen in TGA und RRP die Veränderungsrate von WESREBAL unerwartet verzerren. WESREBAL kann aber dennoch als grundsätzliche Tendenz der zur Verfügung stehenden Liquidität angesehen werden. Der Chart von WESREBAL auf TradingView kann hier abgerufen werden: https://www.tradingview.com/x/9SqT5Iud/


WESREBAL Liquidität, Quelle: TradingView, eigene Bearbeitung


Disclaimer: Dieses Informationsmaterial (unabhängig davon, ob es Meinungen wiedergibt oder nicht) dient lediglich der allgemeinen Information. Es stellt keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Es sollte nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Das Informationsmaterial ist niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Informationen nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die Informationen wurden nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Anforderungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Finanzanalyse erstellt und gelten daher als Werbemitteilung. Obwohl CMC Markets nicht ausdrücklich daran gehindert ist, vor der Bereitstellung der Informationen zu handeln, versucht CMC Markets nicht, vor der Verbreitung der Informationen einen Vorteil daraus zu ziehen.

Bevor Sie gehen…

Testen Sie CFD-Trading auf unserer innovativen Plattform in einem Demo-Konto. Kostenlos und risikofrei mit 10.000€ virtuellem Startkapital.

cmc-mobile-trading-app

Bevor Sie gehen…

Testen Sie CFD-Trading auf der beliebten MetaTrader 4 Handelsplattform in einem Demo-Konto. Kostenlos und risikofrei mit 10.000€ virtuellem Startkapital.

cmc-mobile-trading-app