CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Trading-Event voraus: Alles über die US-Inflationsdaten am Donnerstag!

Die Inflation ist weiterhin der wichtigste kursbeeinflussende Faktor am Markt. Ein deutliches Beispiel dafür war der starke Anstieg der Anleihenmärkte in der letzten Woche. Die zehnjährigen deutschen Staatsanleihen rentieren über 3 % und der DAX stieg über 4%. Dies nachdem die Inflationsdaten für Dezember in den wichtigsten Ländern der Eurozone niedriger als erwartet ausgefallen waren. Das Inflationsniveau ist nach wie vor weit von den Zielen der Zentralbanken entfernt und beeinflusst die Geldpolitik der Zentralbanken stark. 
In diesem Zusammenhang werden am Donnerstag um 14.30 Uhr die US-Inflationsdaten für den Dezember veröffentlicht, bei denen es sich um wichtige Daten handelt. Der Marktkonsens von Thomson Reuters (Stand: 10. Januar 2023) erwartet einen weiteren Rückgang der Inflation: von +6,0% auf +5,7% für die Kerninflation und von +7,1% auf +6,7% für die Gesamtinflation. 


Allgemeiner und zugrunde liegender VPI in den USA, Veränderung gegenüber dem Vorjahr (linke Skala) mit West Texas Barrel (rechte Skala) 


 
Quelle: CMC Markets auf der Grundlage von Daten des Bureau of Labor Statistics (BLS) und Union Pacific 


Die Inflation wird wahrscheinlich weiter sinken


Dies könnte der dritte Monat in Folge sein, in dem die Kern- und die Gesamtinflation gleichzeitig sinken. Ein Trend, der sich das ganze Jahr über fortsetzen könnte, wenn man die jüngsten Wirtschaftsdaten berücksichtigt, die von der Federal Reserve am 14. Dezember veröffentlicht wurden. 
Einer der Hauptgründe dafür ist, dass die Quelle der Inflation, die hohen Energiepreise, sich abschwächt. Dies geht so weit, dass einige Öl-Benchmarks, wie West Texas Crude Oil, negative Veränderungen gegenüber dem Vorjahr aufweisen. 
Der CFD auf West Texas Crude Oil hat vom Jahreshoch bei 81,557 eine breite Abwärtsdynamik entwickelt, die den in den letzten beiden Quartalen aufgebauten Abwärtstrend unterstützt. Auf der Unterseite haben wir eine wichtige Unterstützung bei 70,343, dem Tiefststand des letzten Jahres.
Tages-Chart des West Texas CFD / Zum Vergrößern anklicken
 


Quelle: CMC Markets Next Generation Plattform, Stand: 11/01/23


Wichtig ist, wie schnell die Inflation zurückgeht!


Der Markt ist vorerst nicht besorgt über die Konjunkturabschwächung, die durch die drastischen Zinserhöhungen der Zentralbanken zur Eindämmung der Inflation verursacht wird. Bislang hat der Markt die niedriger als erwartet ausgefallenen Inflationsdaten mit starken Anstiegen an den Anleihen- und Aktienmärkten begrüßt. Die wichtigsten Anleihen (Anleihen, Bundesanleihen, ...) und Aktienindizes (DAX, S&P 500, Nasdaq 100, ...) notieren vor den Inflationsdaten an einem Chart-Punkt, an dem eine Erholung ihrer jeweiligen MACD-Oszillatoren erkennbar ist. 
Der S&P 500 generiert ein charttechnisches Kaufsignal des MACD und notiert am Widerstand.
Der CFD auf den S&P 500 testet / durchbricht die Widerstandszone zwischen 3.904 und 3.911 Punkten, die das obere Band der letzten Range-Bewegung darstellt, in der wir seit mehreren Wochen feststecken. Der MACD-Oszillator (12,26,9) steigt an und befindet sich auf neutralem Niveau. Das erste Unterstützungsniveau liegt beim Dezembertief von 3.763 Punkten, das die Basis der Seitwärtsbewegung darstellt.
Tages-Chart des CFD auf den S&P 500 mit MACD (12,26,9) / Zum Vergrößern auf die Grafik klicken
 


Quelle: CMC Markets Next Generation Plattform, Stand: 11/01/23


10 YR T-Notes stoppen Rebound bei Dezember-Hochs


Der CFD auf die 10-Jahres-Notes hat einen breiten Rebound von 111,680 entwickelt, der sich an den Dezember-Höchstständen von 115,160 / 114,581 zu bremsen beginnt. Der MACD-Oszillator (12.26.9) erholt sich von neutralen oder nahe Null liegenden Werten, und eine niedriger als erwartete Inflation könnte einen möglichen Durchbruch des Widerstands erleichtern.
10-jährige T-Note CFD-Tages-Chart mit MACD (12,26,9) / Zum Vergrößern anklicken
 


Quelle: CMC Markets Next Generation Plattform, Stand: 11/01/23


US-Dollar: Negativer Schwung hält an

CMC Markets USD Index CFD entwickelt ein neues Abwärtsmomentum, diesmal von 1.060,440, und konsolidiert unter dem vorherigen Tief bei 1.052,640, das zum Widerstand wird. Die nächste Unterstützungsmarke liegt bei 1.036,360, dem Tief vom August letzten Jahres. 
CMC Markets USD Index CFD Tages-Chart mit MACD (12,26,9) / Zum Vergrößern anklicken
 
 


 Quelle: CMC Markets Next Generation Plattform, Stand: 11/01/23


Disclaimer: Dieses Informationsmaterial (unabhängig davon, ob es Meinungen wiedergibt oder nicht) dient lediglich der allgemeinen Information. Es stellt keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Es sollte nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Das Informationsmaterial ist niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Informationen nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die Informationen wurden nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Anforderungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Finanzanalyse erstellt und gelten daher als Werbemitteilung. Obwohl CMC Markets nicht ausdrücklich daran gehindert ist, vor der Bereitstellung der Informationen zu handeln, versucht CMC Markets nicht, vor der Verbreitung der Informationen einen Vorteil daraus zu ziehen.

Bevor Sie gehen…

Testen Sie CFD-Trading auf unserer innovativen Plattform in einem Demo-Konto. Kostenlos und risikofrei mit 10.000€ virtuellem Startkapital.

cmc-mobile-trading-app