CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 72% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Bitcoin Preis – Der ETF-Countdown

Die Kryptowelt wartet weiterhin darauf, dass in die US-Aufsichtsbehörde SEC grünes Licht für den ersten Spot-ETF auf Bitcoin gibt. Jahrelang hatte die SEC die Zulassung eines Spot-ETFs blockiert. Bisher gibt es in den USA nur ETFs, die eine Investition in Bitcoin über Futures-Kontrakte abbilden. Nun stehen etliche ETF-Anbieter in den Startlöchern, um ETFs zu emittieren, die physisch in die Kryptowährung investieren.

Es bahnt sich ein Bitcoin-ETF Gebühren Krieg an

Der erste Spot-Bitcoin-ETF könnte bereits heute oder morgen genehmigt werden, und es zeichnet sich bereits im Vorfeld ein Gebührenkrieg ab. Fidelity und Invesco haben in ihren Genehmigungsdokumenten gezeigt, dass die mit Spannung erwarteten ETFs wahrscheinlich keinen sofortigen Gewinn für die Unternehmen bringen werden.

Fidelity zum Beispiel gab bekannt, dass sein Wise Origin Bitcoin ETF jährlich nur 0,39 % an Gebühren erheben wird. Invesco und die Kryptofirma Galaxy gaben bekannt, dass sie für ihren Invesco Galaxy Bitcoin ETF eine Gebühr von 0,59 % erheben wollen, wobei die Gebühr für die ersten 5 Milliarden USD an Vermögenswerten sechs Monate lang erlassen wird.

Der aktuell größte Bitcoin-Fonds ist der 26 Milliarden Dollar schwere Grayscale Bitcoin Trust der wie ein geschlossener Fonds gehandelt wird und eine jährliche Gebühr von 2 % des Vermögens erhebt, was bei den derzeitigen Kursen 520 Millionen Dollar entspricht. Grayscale hat sich verpflichtet, die Gebühr für den ETF nach der Zulassung zu senken.

Diese aggressive Preisgestaltung kö nnte sich auch negativ auf die klassischen Kryptobörsen wie zum Beispiel Coinbase auswirken und sozusagen einen Kollateralschaden auslösen, da die Gebührenmodelle diese Kryptobörsen deutlich höher sind und es auch zu Verlagerungen von Investments führen könnte. Dies gilt es dann weiter zu verfolgen, wie gut die ETFs bei den Anlegern aufgenommen werden.

Wer hat einen Spot-Bitcoin ETF beantragt?

Etwa ein Dutzend Unternehmen haben bei der SEC beantragt, Bitcoin-Spot-ETFs anzubieten. Der Wettbewerb könnte heftig werden und nicht jeder ETF könnte genug Einlagen sammeln, um dauerhaft gelistet zu sein und relevant zu bleiben.

 Anbei eine Übersicht über die Bitcon-ETF und die jeweiligen Ticker dazu:

Gesellschaft                                  Ticker

ARK Invest und 21 Aktien               ARKB

Bitwise Vermögensverwaltung       BITB

BlackRock                                       IBIT

Fidelity Investments                        FBTC

Franklin Templeton                          EZBC

Grayscale BitcoinTrust                   GBTC

Hashdex                                          DEFI

Invesco/Galaxy Digital Holdngs      BTCO

Valkyrie Investments                      BRRR

VanEck                                           HODL

WisdomTree                                   BTCW

Sie möchten Ihre Trading-Idee gleich an einem Live-Chart ausprobieren?

Nutzen Sie jetzt die Gelegenheit auf unserer innovativen Handelsplattform mit einem kostenlosen und risikofreien Demo-Konto.

Jetzt Demo-Konto eröffnen

Hier sehen Sie die Spreads, die Hebel, die Info, ob das Produkt auch short getradet werden kann und die Handelszeiten für unsere Aktien-CFDs, wie Nel Asa, Alphabet, Tesla und Amazon.

LandKommissionHebel ab*Short?**Handelszeiten
DeutschlandEUR 55:1Täglich 09:00-17:30
USAUSD 105:1Täglich 15:30-22:00
Großbritannien0,08% (mind. GBP 9,00)5:1Täglich 09:00-17:30
Kanada2 Cent (mind. CAD 10)5:1Täglich 15:30-22:00

*Der Hebel verstärkt Gewinne und Verluste gleichermaßen.
**Bitte beachten Sie, dass wir nach eigenem Ermessen Ihre Möglichkeit long oder short zu gehen einschränken können.


Disclaimer: Dieses Informationsmaterial (unabhängig davon, ob es Meinungen wiedergibt oder nicht) dient lediglich der allgemeinen Information. Es stellt keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Es sollte nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Das Informationsmaterial ist niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Informationen nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die Informationen wurden nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Anforderungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Finanzanalyse erstellt und gelten daher als Werbemitteilung. Obwohl CMC Markets nicht ausdrücklich daran gehindert ist, vor der Bereitstellung der Informationen zu handeln, versucht CMC Markets nicht, vor der Verbreitung der Informationen einen Vorteil daraus zu ziehen.

Bevor Sie gehen…

Testen Sie CFD-Trading auf unserer innovativen Plattform in einem Demo-Konto. Kostenlos und risikofrei mit 10.000€ virtuellem Startkapital.

cmc-mobile-trading-app

Bevor Sie gehen…

Testen Sie CFD-Trading auf der beliebten MetaTrader 4 Handelsplattform in einem Demo-Konto. Kostenlos und risikofrei mit 10.000€ virtuellem Startkapital.

cmc-mobile-trading-app