CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 72% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Anstieg des Kupferpreises: Eine Analyse

 

Kupfer hat sich als eines der gefragtesten Metalle etabliert, weil es wegen seinen physikalischen Eigenschaften eng mit den globalen wirtschaftlichen und technologischen Entwicklungen verknüpft ist. Im April 2024 erreichte der Preis des Metalls ein neues Hoch, das auf eine Kombination aus Versorgungsengpässen, erhöhter Nachfrage und den spezifischen wirtschaftlichen Umständen im aktuellen Umfeld zurückzuführen ist.

Ursachen für den Preisanstieg

Der Preisanstieg von Kupfer im ersten Quartal 2024 lässt sich hauptsächlich auf Engpässe bei den Kupferkonzentraten und reduzierte Produktionen der chinesischen Schmelzen zurückführen. Nachdem die Preise im Herbst 2023 an der London Metals Exchange (LME) auf etwa 7.800 US-Dollar pro Tonne fielen, stiegen sie zu Beginn des Jahres 2024, blieben jedoch im Bereich von 8.000 bis 8.500 US-Dollar, bis sie im März signifikante Gewinne verzeichneten, die durch Produktionskürzungen in China verstärkt wurden. Am 29. April erreichte der Kupferpreis 10.067 US-Dollar, den höchsten Stand seit 22. April 2022.

Der Kupfer Cash CFD bei CMC Markets, der auf dem Kupferpreis in New York basiert, erreichte am 30. April einen Preis von 4,65 US-Dollar. An der LME wird Kupfer in metrischen Tonnen gehandelt, an der New Yorker Terminbörse COMEX in amerikanischen Pfund, was 453 Gramm entspricht. Umgerechnet in Tonnen kostete Kupfer in New York zeitweise sogar noch mehr als in London, und zwar 10.264 US-Dollar.

Die Schließung der Cobre Panama-Mine von First Quantum Minerals und die daraus resultierenden Angebotseinbußen trugen zu den steigenden Preisen bei. Diese Mine, die etwa 1 Prozent der weltweiten Kupferproduktion ausmacht, musste aufgrund vertraglicher Auseinandersetzungen mit der panamaischen Regierung geschlossen werden, was die globale Versorgung weiter verknappen ließ.

Kupfer und die Energiewende

Die wachsende Nachfrage nach Kupfer wird stark von der Energiewende angetrieben. Kupfer ist ein entscheidender Bestandteil bei der Herstellung von erneuerbaren Energietechnologien und Elektrofahrzeugen. Die Erholung Chinas nach pandemiebedingten Einschränkungen und die damit verbundene Erhöhung des Verbrauchs haben den Kupfermarkt zusätzlich angespannt. In den letzten Wochen zeigen Wirtschaftsdaten aus China eine Stabilisierung des Wachstums, während der Aktienmarkt eine Rally in Erwartung neuen Wachstums machte. Die Stimmung rund um Chinas Konjunktur verbessert sich also. Das wirkt sich auch auf den Kupferpreis aus.

Langfristige Aussichten und Spekulationen

Während kurzfristige Faktoren wie Angebotsengpässe und geopolitische Ereignisse die Preise beeinflussen, ist die langfristige Perspektive für Kupfer weiterhin stark. Die anhaltende Notwendigkeit für erneuerbare Energien und die Elektrifizierung der Fahrzeugflotten weltweit sorgen für eine stabile Nachfrage. Anleger, die auf Kupfer setzen, sollten jedoch die historische Volatilität des Marktes nicht außer Acht lassen. Seit 9. Februar lässt sich ein intakter Aufwärtstrend im Kupfer Cash CFD erkennen. Kritisch würde es aktuell unter dem Tief von 23. April bei 4,37 US-Dollar pro Pound werden. Ein Unterschreiten würde den Abwärtstrend brechen. Ansonsten ist von einer Fortsetzung des Aufwärtstrends auszugehen - also auch von teurer werdendem Kupfer.

Insgesamt deuten die Entwicklungen darauf hin, dass der Kupfermarkt weiterhin eine zentrale Rolle in der globalen Wirtschaft und insbesondere in der Energiewende spielen wird. Anleger sollten jedoch vorsichtig sein und sowohl die kurz- als auch die langfristigen Faktoren im Auge behalten, die die Kupferpreise beeinflussen könnten.


Disclaimer: Dieses Informationsmaterial (unabhängig davon, ob es Meinungen wiedergibt oder nicht) dient lediglich der allgemeinen Information. Es stellt keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Es sollte nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Das Informationsmaterial ist niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Informationen nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die Informationen wurden nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Anforderungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Finanzanalyse erstellt und gelten daher als Werbemitteilung. Obwohl CMC Markets nicht ausdrücklich daran gehindert ist, vor der Bereitstellung der Informationen zu handeln, versucht CMC Markets nicht, vor der Verbreitung der Informationen einen Vorteil daraus zu ziehen.

Bevor Sie gehen…

Testen Sie CFD-Trading auf unserer innovativen Plattform in einem Demo-Konto. Kostenlos und risikofrei mit 10.000€ virtuellem Startkapital.

cmc-mobile-trading-app

Bevor Sie gehen…

Testen Sie CFD-Trading auf der beliebten MetaTrader 4 Handelsplattform in einem Demo-Konto. Kostenlos und risikofrei mit 10.000€ virtuellem Startkapital.

cmc-mobile-trading-app