CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 72% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Ethereum: Was hinter dem Kurssprung steht

Ethereum steigt über Nacht um gut ein Fünftel auf über 3.600 Dollar. Spekulationen, wonach die US-Börsenaufsicht einem Ethereum-Spot-ETF eine Genehmigung erteilen könnte, sorgen für Fantasie. Die Anleger hoffen auf eine Wiederholung der Nettogeldflüsse, die es auch bei Bitcoin durch die Zulassung von Spot-ETFs gegeben hat. Die zweimonatige Korrektur bei Ethereum scheint vorüber und bei einer Zulassung könnte das Rekordhoch bei knapp über 4.000 Dollar getestet werden. 
 
Die US-Börsenaufsicht hat nun bis Donnerstag Zeit, auf einen Antrag des ETF-Anbieters Vaneck zu reagieren. Anleger hoffen im ersten Schritt auf eine Neueinstufung von Ethereum. Angesichts der Kürze der Zeit, in der die US-Börsenaufsicht reagieren kann, ist jedoch ein zweistufiger Prozess wahrscheinlicher. Im ersten Schritt wäre dies die Änderung der Handelsregeln für Ethereum, wonach die Krypto-Währung erstmals als registriertes Wertpapier eingestuft würde. Dann könnte sich die US-Börsenaufsicht Zeit lassen, bis sie konkreten Anträgen auf eine Handelszulassung von ETFs stattgeben würde.

Die mögliche Zulassung von Ethereum-Spot-ETFs könnte eine Vielzahl von Vorteilen für Ethereum und den breiteren Kryptomarkt mit sich bringen.

So stünde eine breitere Investorenbasis und Legitimität für eine größere Stabilität. Ein Ethereum-Spot-ETF würde es traditionellen Investoren ermöglichen, Ethereum zu kaufen, ohne die technischen Herausforderungen und Risiken, die mit dem direkten Kauf von Kryptowährungen verbunden sind. Dies könnte eine breitere Investorenbasis anziehen, einschließlich institutioneller Investoren, die bisher wegen der regulatorischen Unsicherheiten und der technischen Komplexität Abstand genommen haben. Die Zulassung solcher ETFs auf großen Börsen würde außerdem zur Legitimität und Anerkennung von Ethereum als etablierte Anlageklasse beitragen​.

Zusätzlich könnte die Liquidität und Marktstabilität erhöht werden. Durch die Einführung von Ethereum-ETFs könnte die Liquidität auf dem Markt erheblich gesteigert werden. Eine erhöhte Liquidität würde dazu führen, dass große Transaktionen weniger Einfluss auf den Preis haben, was zu einer stabileren Marktumgebung führen könnte. Dies ist besonders vorteilhaft für institutionelle Investoren, die große Positionen einnehmen möchten​.

Außerdem würde der Anlegerschutz und die regulatorische Aufsicht verbessert. ETFs unterliegen einer strengen regulatorischen Aufsicht, was ein höheres Maß an Transparenz und Schutz für Investoren gewährleistet. Dies würde das Vertrauen in den Ethereum-Markt stärken und könnte dazu beitragen, Betrug und Marktmanipulation zu reduzieren. Die bekannte Struktur von ETFs bietet Investoren zudem ein vertrautes Rahmenwerk, das das Risiko- und Compliance-Management vereinfacht​​.

Ein Ethereum-Spot-ETF könnte als Katalysator für die breitere Akzeptanz und Nutzung von Ethereum-basierten Technologien wie Smart Contracts und dezentralen Anwendungen (dApps) dienen. Dies würde nicht nur die Nutzung von Ethereum als Investmentvehikel fördern, sondern auch die Entwicklung und Implementierung neuer Finanzprodukte und -strategien vorantreiben​​.

Für Investoren bietet ein Ethereum-ETF die Möglichkeit, ihre Portfolios zu diversifizieren und von den potenziellen Vorteilen eines wachsenden Krypto-Ökosystems zu profitieren, ohne direkt Ethereum besitzen zu müssen. Dies kann das Risiko verringern, das mit der direkten Investition in volatile Kryptowährungen verbunden ist, und gleichzeitig Zugang zu den Wachstumschancen bieten, die Ethereum bietet​.

Insgesamt könnte die Zulassung von Ethereum-Spot-ETFs dazu beitragen, Ethereum als Anlageklasse zu etablieren, die Marktstabilität zu erhöhen, und das Vertrauen der Investoren in den Kryptomarkt zu stärken. Dies wäre ein bedeutender Schritt in Richtung der Integration von Kryptowährungen in das traditionelle Finanzsystem.


Disclaimer: Dieses Informationsmaterial (unabhängig davon, ob es Meinungen wiedergibt oder nicht) dient lediglich der allgemeinen Information. Es stellt keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Es sollte nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Das Informationsmaterial ist niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Informationen nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die Informationen wurden nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Anforderungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Finanzanalyse erstellt und gelten daher als Werbemitteilung. Obwohl CMC Markets nicht ausdrücklich daran gehindert ist, vor der Bereitstellung der Informationen zu handeln, versucht CMC Markets nicht, vor der Verbreitung der Informationen einen Vorteil daraus zu ziehen.

Bevor Sie gehen…

Testen Sie CFD-Trading auf unserer innovativen Plattform in einem Demo-Konto. Kostenlos und risikofrei mit 10.000€ virtuellem Startkapital.

cmc-mobile-trading-app

Bevor Sie gehen…

Testen Sie CFD-Trading auf der beliebten MetaTrader 4 Handelsplattform in einem Demo-Konto. Kostenlos und risikofrei mit 10.000€ virtuellem Startkapital.

cmc-mobile-trading-app