CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. DPS sind komplexe Instrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.

Gold-Aktien, die Sie beobachten sollten

Gold-Aktien können ein effektiver Weg sein, um in das Edelmetall zu investieren. Händler, die Ihr Geld nicht direkt in physischem Gold anlegen möchten, können Aktien traden, die am Abbau, der Gewinnung und der Produktion von Goldbarren oder -münzen beteiligt sind. In diesem Artikel diskutieren wir, wie man Gold-Aktien und ihre Preisbewegungen mit derivativen Produkten​  handeln kann. Außerdem stellen wir einige der Top-Gold-Aktien vor, die im Jahr 2022 interessant sein könnten.

Lernen Sie unsere Handelsplattform kennen

Wettbewerbsfähige Spreads, keine versteckten Gebühren und Zugang zu über 12.000 Produkten. 

CMC Markets - Handelsplattform
Gold-Aktien
Brightstars, E+, Getty Images

Ein Überblick über Gold an der Börse

Der Goldmarkt bietet eine Reihe von Anlagemöglichkeiten, z.B. Spot-Gold, Futures-Kontrakte, Aktien, börsengehandelte Fonds und sogar goldbasierte Indizes. Eine effektive Möglichkeit für Goldhändler zum Investieren in Gold als Basiswert, ohne Goldbarren physisch zu besitzen, sind jedoch Goldunternehmen. Diese unterteilen sich in zwei Kategorien:

  • Unternehmen, die am Abbau und der Produktion des Edelmetalls beteiligt sind.
  • Gold-Streaming- und Lizenzgebühren-Unternehmen. Diese Unternehmen zahlen eine Gebühr an einen Goldminenbetreiber im Austausch gegen einen Bruchteil der Einnahmen der Mine.

Beide Arten von Aktien können in Zeiten eines starken Goldmarktes Gewinne abwerfen, auch wenn die einen erfolgreicher sind als die anderen.

Trader können sich für Gold-Aktien entscheiden, um bestimmte Risiken und Kosten zu vermeiden, die mit der Investition in physisches Gold verbunden sind. Dazu gehören Provisionen (aufgrund eines weniger liquiden Marktes), Versicherungs- und Transportkosten sowie die Suche nach einem Ort, an dem die Ware gelagert werden kann. Wenn Sie dagegen z.B.  CFDs auf Gold-Aktien traden, spekulieren Sie nur auf die Preisbewegungen des Basiswerts, anstatt die Aktien selbst zu besitzen. Dies bedeutet, dass Sie auch beide Seiten des Marktes handeln können – d.h. Sie können den Aktien-CFD kaufen oder verkaufen – je nachdem, in welche Richtung sich die Gold-Aktie Ihrer Meinung nach bewegen wird.

Wie entwickeln sich Gold-Aktien während einer Rezession?

Da Gold eine negative Korrelation mit dem Aktienmarkt aufweist, neigt der Goldpreis dazu, an Wert zu gewinnen, wenn die Aktienkurse während einer Rezession fallen. Dies wiederum erhöht den Wert von Gold-Aktien, selbst während eines Börsencrashs. Gold wird oft als „sicherer Hafen“ angesehen, in den sich Anleger in Zeiten einer Finanzkrise flüchten, und das gilt für Gold-Aktien gleichermaßen.

Denken Sie nur daran, dass es auch andere Szenarien gibt. Gold-Aktien, die sich bereits in einem Bullenmarkt befinden, neigen dazu, sich besser zu entwickeln als solche, die einen eher bärischen Ausblick aufweisen. Daher ist der Handel mit Gold-Aktien während einer Rezession immer noch ein riskanter Prozess. Wenn der Goldpreis plötzlich fallen würde, könnte sich dies höchstwahrscheinlich im Aktienmarkt widerspiegeln.

Testen Sie den Handel von Gold-Aktien als CFDs kostenlos und risikofrei in unserem Demo-Konto!


Wie man Gold-Aktien handeln kann

Bei der Investition in Gold-Aktien über die Börse handelt es sich um die traditionelle Methode des Aktienhandels, bei der man Aktien von Unternehmen der Branche kauft und sie über einen gewünschten Zeitraum hält, in der Hoffnung, dass ihr Wert steigt und man einen Gewinn erzielt.

Alternativ können Sie auf die zugrunde liegenden Preisbewegungen solcher Aktien durch CFD-Trades setzen. CFDs sind eine Möglichkeit, auf Preisbewegungen zu spekulieren, ohne das Eigentum an dem Basiswert zu erwerben. Dabei können Trader eine Anzahl von Einheiten für ein Instrument kaufen oder verkaufen. 

Goldminen-Aktien zum Beobachten

Barrick Gold (ABX)

Barrick Gold, ein kanadisches Unternehmen mit Hauptsitz in Toronto, ist eines der größten Goldbergbauunternehmen der Welt und war vor 2018 der Spitzenreiter. Es wird geschätzt, dass Barrick Gold jedes Jahr etwa 141 Tonnen Gold produziert. Das Unternehmen verfügt über 16 Standorte in 13 Ländern, darunter Argentinien, Elfenbeinküste, Saudi-Arabien, Tansania und die USA. Barrick Gold hat eine Reihe von Tochtergesellschaften, wie Acacia Mining und Nevada Gold Mines, sowie ein Joint Venture mit Newmont Corporation. Barrick Gold ist sowohl an der Toronto Stock Exchange (TSX) als auch an der New York Stock Exchange (NYSE) notiert.

Franco-Nevada (FNV)

Franco-Nevada hat seinen Sitz ebenfalls in Toronto, Kanada, und ist führend im Bereich Edelmetall-Streaming und Lizenzgebühren. Das Unternehmen verfügt über ein vielfältiges Portfolio an Gold, Silber und anderen Edelmetallen sowie Öl und Gas, obwohl rund 80 % seines Umsatzes aus Goldäquivalent-Unzen stammen. Im Gegensatz zu den anderen Unternehmen aus dieser Liste führt Franco-Nevada keine Erkundungen durch, entwickelt keine eigenen Projekte oder betreibt Minen. Stattdessen investiert Franco-Nevada in andere Unternehmen in den USA, Kanada und Australien. Das Unternehmen zahlt eine gesunde Dividende und hat für 2021 schuldenfreie Bilanzen ausgewiesen, was für die Goldminenindustrie ungewöhnlich ist. Franco-Nevada ist an der TSX notiert. 

Handeln Sie im Demo-Konto Goldminen-Aktien als CFDs risikofrei mit CMC Markets!


Newmont Corporation (NEM)

Dieses in Colorado ansässige Unternehmen steht derzeit weltweit an erster Stelle als Goldproduzent und -lieferant. Im Jahr 2019 erwarb Newmont Mining das kanadische Unternehmen Goldcorp, das zu dieser Zeit einer der weltweit größten Goldproduzenten war. Durch die Fusion wurden sie zu einem der führenden Unternehmen. Newmont Corporation baut auf fünf Kontinenten rund 180 Tonnen pro Jahr ab. Im Jahr 2020 produzierte Newmont über 5,9 Mio. zurechenbare Unzen Gold und über 1 Million mehr aus dem Verkauf von Nebenprodukten. Seine Minen befinden sich in Nevada, Colorado, Mexiko, Kanada, Ghana, Peru und Surinam, um nur einige zu nennen. Die Newmont Corporation ist an der NYSE notiert und gehört auch zu unseren Silberaktien, die Sie im Auge behalten sollten.

Eldorado Gold (ELD)

Eldorado Gold ist ein kanadisches Goldbergbauunternehmen, das im Bereich der Förderung, Erschließung und Erkundung von Gold und anderen Basismetallen arbeitet. Es ist in Ländern wie Brasilien, Kanada, Griechenland, Rumänien und der Türkei tätig. Von den insgesamt fünf Minen des Unternehmens erwirtschaftet der Betrieb in der Türkei den Großteil der jährlichen Einnahmen. Eldorado strebt eine jährliche Produktion von etwa 430.000-460.000 Unzen Gold an, wobei die Produktion bis 2020 um 34 % auf 528.874 Unzen steigen soll. Eldorado ist an der TSX und der NYSE notiert.

Petropavlovsk (POG)

Petropavlovsk   ist eines der größten Goldbergbauunternehmen Russlands mit Hauptsitz in London und ist im gesamten Fernen Osten Russlands tätig. Das Unternehmen hat die Goldproduktion, -reserven und -ressourcen vorangetrieben, mit dem Ziel, eine verantwortungsvolle und kostengünstige Goldproduktion anzubieten. Zu den wichtigsten Anlagen des Unternehmens gehören vier Hartgoldminen in der Region Amur, die zusammen über 7,8 Mio. Unzen Gold gefördert haben. Im Jahr 2020 steigerte Petropavlovsk  die Goldproduktion im Vergleich zum Vorjahr um 6 %. Das Unternehmen ist auch in der Silberproduktion tätig. Petropavlovsk  ist an der Londoner Börse notiert und gehört zum FTSE 250 Aktienindex.

Gehen Sie short oder long auf Aktien-CFDs mit unserem Demo-Konto! 


Newcrest Mining (NCM)

Newcrest Mining ist ein australisches Unternehmen, das Berichten zufolge über die größten Golderzreserven der Welt verfügt. Das Bergbauunternehmen konzentriert sich auf die Exploration, Erschließung und den Verkauf von Gold- und Gold-Kupfer-Konzentraten in einer Reihe von Ländern, darunter Australien, Kanada, Indonesien und Papua-Neuguinea. Im Jahr 2010 fusionierte Newcrest mit Lihir Gold und wurde so zum fünftgrößten Goldproduzenten der Welt mit einer Gesamtproduktion von 2,8 Mio. Unzen. Die Kapital- und Betriebskosten von Newcrest liegen stets unter dem Branchendurchschnitt, was dem Unternehmen mehr Spielraum für Gewinne lässt. Das Unternehmen ist an der Australian Securities Exchange notiert.

Kinross Gold (K)

Kinross Gold mit Sitz in Toronto betreibt acht aktive Goldminen auf dem amerikanischen Kontinent, in Westafrika und Russland. Das Unternehmen produzierte im Jahr 2020 rund 2,4 Mio. Unzen Goldäquivalent und verfügt über insgesamt 30 Mio. Unzen Goldreserven sowie 59 Mio. Unzen Silber. In der Vergangenheit hat das Unternehmen mit einer Reihe von Tochtergesellschaften wie Red Back Mining, Fairbanks Gold Mining und EastWest Gold Corporation Übernahmen getätigt, um die Expansion und das Wachstum in weiteren Regionen voranzutreiben. Es wird erwartet, dass die Goldproduktion von Kinross bis 2023 um 2 % steigen wird, und auch der Jahresumsatz stieg zwischen 2019 und 2020 um 20%. Kinross ist an der NYSE notiert.

Centamin PLC (CEY)

Centamin ist ein multinationales Mineralienexplorations-, Erschließungs- und Bergbauunternehmen mit Hauptsitz in Jersey. Das Unternehmen konzentriert sich vor allem auf den Arabisch-Nubischen Schild, eine Zone mit kristallinem Gestein auf beiden Seiten des Roten Meeres. Centamin betreibt Minen in Ägypten, Jordanien, Israel, Saudi-Arabien und Somalia, deren bekannteste die Sukari-Goldmine ist. Centamin betreibt auch Forschungs- und Entwicklungsprojekte in Burkina Faso und der Elfenbeinküste. Das Unternehmen hat eine Reihe von Tochtergesellschaften in den umliegenden Regionen. Die Einnahmen von Centamin stiegen im Jahr 2020 im Vergleich zum Vorjahr um 27 %. Das Unternehmen ist an der LSE notiert.

Sibanye-Stillwater (SSW)

Sibanye-Stillwater ist ein multinationales Edelmetallunternehmen, das in Südafrika und in den USA tätig ist. Sibanye-Stillwater ist der drittgrößte Goldproduzent der Welt, der größte Platinproduzent und der zweitgrößte Palladiumproduzent. Das Unternehmen besitzt und betreibt fünf Untertage- und Übertage-Goldminen in Südafrika, in denen Gold-Doré produziert wird. Das Gold wird anschließend raffiniert und auf den internationalen Märkten von der globalen Goldraffinerie Rand Refinery verkauft, an der Sibanye eine 44%ige Beteiligung hält. Das Unternehmen ist an der Johannesburger Börse und an der NYSE notiert.

Testen Sie den Handel von Gold-Aktien als CFDs kostenlos und risikofrei in unserem Demo-Konto!


Was beeinflusst den Preis von Gold-Aktien?

  • Angebot und Nachfrage von Gold. Gold wird oft als sicherer Hafen angesehen, der von Anlegern auf der ganzen Welt gesucht wird. Angebot und Nachfrage treiben den Preis von Gold und Goldaktien in die Höhe und machen sie wertvoller.
  • Kosten der Goldproduktion. Da der Abbau von Gold teurer wird (da die am besten zugänglichen Goldvorkommen bereits erreicht wurden), wirkt sich dies in der Folge auf die Gewinnmargen der Gold-Aktien aus.
  • Zinssätze und Inflation. Sowohl der Gold- als auch der Aktienmarkt verlieren tendenziell an Wert, wenn die von den Zentralbanken festgelegten Zinssätze erhöht werden. Steigende Inflationserwartungen können sich hingegen positiv auf den Goldpreis auswirken, wenn die Zinssätze stabil bleiben.
  • Grundlegende Unternehmensdaten. Es ist wichtig, die finanzielle Wertentwicklung von Goldunternehmen zu analysieren, da ein Unternehmen höhere Abbau- und Finanzierungskosten haben kann als ein anderes. Andere Faktoren, die die Anlegerstimmung beeinflussen können, sind Dividendenrenditen, Bilanzen und die wirtschaftliche Lage des Landes, in dem das Unternehmen tätig ist.

Diversifizieren Sie Ihr Portfolio mit unserem US Gold Aktienbasket

Eine weitere Möglichkeit, sich am Goldmarkt zu beteiligen, ist unser neuer US-Gold-Aktienbasket, handelbar als CFD. Mit diesem Produkt können Sie mit einer einzigen Position auf die Preisbewegungen von 15 in den USA ansässigen Aktien spekulieren, von denen einige zu den größten Goldminenunternehmen der Welt gehören. Unsere CFD-Aktienbaskets sind zudem provisionsfrei und mit geringeren Haltekosten verbunden, was Ihnen einen Vorteil gegenüber dem Handel mit einzelnen Goldaktien verschafft. Es fallen jedoch weitere Gebühren an wie Spreads und Haltekosten.  ​

Lesen Sie mehr über Gewichtungen der Bestandteile, Margin-Raten und weitere Handelsdetails auf der entsprechenden Seite für unseren US-Gold-Aktienbasket-CFD.

Lernen Sie unsere Aktien-Baskets-CFDs näher kennen! 


Sind Gold-Aktien eine gute Investition?

Theoretisch sollten Gold-Aktien ein hohes Renditepotenzial bieten, wenn sich der Goldmarkt gut entwickelt. Denn wenn der Goldpreis hoch ist, spiegelt sich dies in der Regel auch im Wert der Aktie wider. Wenn ein Unternehmen starke Finanzdaten wie einen stabilen Cashflow, Bilanzen und ein Wachstumspotenzial aufweist, sollte sich dies letztendlich auch im Aktienkurs niederschlagen. Aus diesem Grund gehen manche Anleger davon aus, dass der Handel mit Gold-Streaming- oder Royalty-Aktien im Vergleich zu Minenaktien im Durchschnitt bessere Renditen bringt, da sie physisches Gold aus dem Rohstoffmarkt enthalten.

Dies ist jedoch nicht immer der Fall, und jeder Trader, der CFDs auf Gold-Aktien handeln möchte, sollte sich im Vorfeld gründlich über die Risiken von der Hebelwirkung im Aktien-CFD-Handel informieren. Lesen Sie unseren Leitfaden zum Risikomanagement, um mehr darüber zu erfahren, wie Sie Gewinne und Verluste begrenzen können.

FAQs

Die häufigsten Fragen rund um Gold

Welche Länder produzieren am meisten Gold?

Die Länder mit der größten Goldproduktion sind China, Russland, die USA, Kanada und Australien. Die meisten der großen Goldminen- und Streaming-Unternehmen sind jedoch kanadische Unternehmen, wie Barrick Gold, Franco-Nevada und Kinross, was zu Kanadas Status als eine der größten Volkswirtschaften der Welt beiträgt.

Ist es besser physisches Gold oder Gold-Aktien zu kaufen?

Die Investition in physisches Gold und in Gold-Aktien birgt sowohl Vorteile als auch Risiken. Wenn Sie physisches Gold zum Kassapreis kaufen, müssen Sie für Transport und Lagerung sowie für zusätzliche Provisionen bezahlen. Gold-Aktien müssen Sie nicht lagern, aber es kann ein teurer Kauf zum Einstiegspreis sein.

Wie lautet die Prognose für Gold-Aktien?

Der Goldpreis ist in den letzten Jahren stetig gestiegen, da er von den Anlegern in Zeiten der Wirtschaftskrise häufig als sicherer Hafen genutzt wird. Daher könnte man davon ausgehen, dass auch Gold-Aktien im Wert steigen werden; dies hängt jedoch von einer Vielzahl von Wirtschaftsindikatoren und externen Faktoren ab, die sich negativ auf die Aktienkurse auswirken können.

Kann ich mit dem Goldpreis handeln?

Neben dem Handel an der Börse können Sie auch mit CFDs auf die Preisbewegungen von physischem Gold spekulieren.

Disclaimer: Dieses Informationsmaterial (unabhängig davon, ob es Meinungen wiedergibt oder nicht) dient lediglich der allgemeinen Information. Es stellt keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Es sollte nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Das Informationsmaterial ist niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Informationen nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die Informationen wurden nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Anforderungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Finanzanalyse erstellt und gelten daher als Werbemitteilung. Obwohl CMC Markets nicht ausdrücklich daran gehindert ist, vor der Bereitstellung der Informationen zu handeln, versucht CMC Markets nicht, vor der Verbreitung der Informationen einen Vorteil daraus zu ziehen.


In 3 Schritten CFDs mit CMC Markets traden.

1

Anmelden

Füllen Sie unser leicht verständliches Kontoeröffnungsformular aus.

2

Kapitalisieren

Tätigen Sie Ihre erste Einzahlung per Überweisung oder Kreditkarte.

3

Handeln

Nachdem Sie Ihr Konto kapitalisiert haben können Sie direkt loslegen.