CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. DPS sind komplexe Instrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.

Fußball-Aktien im WM-Jahr

Fußball-Aktien sind die Aktien von Unternehmen, die in der Fußballbranche tätig sind. Dazu gehören Fußballvereine bzw. Fußballclubs, Sponsoren und Fernsehsender, die die Spiele übertragen. Erfahren Sie mehr über die verschiedenen Faktoren, die den Kurs von Fußball-Aktien beeinflussen können, und lesen Sie, wie Sie mit unserer preisgekrönten* Next Generation-Handelsplattform​​ auf einige der größten Unternehmen rund um die „schönste Nebensache der Welt“ setzen können.

Lernen Sie unsere Handelsplattform kennen!

Wettbewerbsfähige Spreads, keine versteckten Gebühren und Zugang zu über 12.000 Produkten. 

Inklusive 10.000€ virtuellem Startkapital
CMC Markets - Handelsplattform

Ein Überblick über die Fußballindustrie 

Fußball ist eine riesige Branche, die einige der größten und wertvollsten Sportvereine der Welt umfasst. Mit enormen Übertragungsverträgen und einer weltweiten Fangemeinde steigt der Wert von Fußballvereinen kontinuierlich an. Marken wie Nike, Adidas und Puma haben Sponsoringverträge mit Vereinen und Nationalmannschaften abgeschlossen. Um die Rechte für die Übertragung von Fußballwettbewerben zu erhalten, schließen Fernsehsender wie die Öffentlich-Rechtlichen oder Sky mit Bundesliga, UEFA und FIFA Verträge über hohe Summen ab. Allein die DFL erzielt aus Medienverträgen über eine Milliarde Euro pro Jahr.
Außerhalb des Geschäftslebens ziehen Fußballclubs auch eine nationale und weltweite Fangemeinde an. Aus diesem Grund ist die Investition in Fußballvereine an der Börse, d.h. über den Aktienmarkt, bei eingefleischten Fußballfans sehr beliebt. Dies kann den Fußballfans das Gefühl geben, Eigentümer ihrer Lieblingsmannschaft oder ihrer Lieblingsspieler zu sein. Und es könnte auch eine effiziente Investition sein, wenn der Verein erfolgreich ist.

Low Angle View Of Player With Soccer Ball On Field - stock photo, Yuttadanai Mongkonpun / EyeEm, Getty Images

Welche Faktoren beeinflussen den Preis von Fußball-Aktien?

  • Angebot und Nachfrage sind die entscheidenden Faktoren für den Preis.
  • Finanzen der Mannschaft. Einige Mannschaften haben viele Schulden zu begleichen. Die Schulden von Juventus Turin beispielsweise stiegen von 280 Mio. EUR im Jahr 2017 auf 384 Mio. EUR im Jahr 2018, was einige auf die hohen Gehälter zurückführen, die der Verein zahlt.
  • Spielergebnisse. Wenn eine Mannschaft eine besonders gute Saison hinter sich hat, könnte ihr Aktienkurs steigen.
  • Verkauf oder Verpflichtung von Spielern. Der Rummel um eine potenzielle Neuverpflichtung kann dazu beitragen, die Stimmung unter den Anlegern zu verbessern, während der Verkauf von Spielern oft negative Auswirkungen hat.
  • Skandale. Kontroverse Ereignisse, in die Spieler, Manager oder damit verbundene Handlungen verwickelt sind, können die Aktienkurse einbrechen lassen.
  • Sponsoring. Neue Sponsorenverträge mit bekannten Marken können darauf hindeuten, dass der Verein mehr Geld erhält, was wiederum seine Finanzlage verbessert. 

Fußballvereine an der Börse

Der Handel mit CFDs​ auf die Aktien von Fußballvereinen ist eine Möglichkeit für Fans des Fußballs, von den Preisschwankungen der Aktien möglicherweise zu profitieren, ohne die Aktie direkt zu besitzen. 

Manchester United (MANU)​​

Manchester United ist einer der wertvollsten Sportvereine der Welt. Das Heimstadion des 1878 gegründeten Vereins, Old Trafford, fasst mehr als 70.000 Plätze. Der in Manchester beheimatete Verein spielt in der Premier League und nimmt regelmäßig an hochkarätigen europäischen Wettbewerben teil, z.B. der Champions League. Im Laufe der Jahre hat sich der Club zu einem der dominierenden Vereine im Fußball entwickelt, der mehrere Ligatitel gewann und vor allem in der Ära seines erfolgreichsten Managers Sir Alex Ferguson auch auf europäischer Ebene erfolgreich war. Der Verein verließ 2005 die Londoner Börse, nachdem er von einem anderen Unternehmen privat aufgekauft worden war. Seit 2012 werden seine Aktien wieder an der New Yorker Börse notiert.

Juventus (JUVE)

Juventus ist einer der größten und wertvollsten Fußballvereine im In- und Ausland. Der Verein mit Sitz in Turin wurde 1897 gegründet und hat sich zu einem der erfolgreichsten italienischen Fußballclubs entwickelt. Der als "La Vecchia Signora" (Die Alte Dame) bekannte Verein hat in seiner Geschichte große Erfolge in Italien gefeiert und sich als ständiger Konkurrent in den europäischen Elitewettbewerben etabliert. Der Verein blickt auf eine traditionsreiche Geschichte zurück und gilt seit den 1990er Jahren auch als einer der reichsten Clubs der Welt. Im Jahr 2001 begann Juventus Aktien auszugeben.

Borussia Dortmund (BVB)​​

Der 1909 gegründete BVB hat in seiner Geschichte große Erfolge erzielt, darunter den Gewinn mehrerer Meisterschaften, DFB-Pokale und der UEFA Champions League. In den 1980er Jahren hatte der Verein mit finanziellen Problemen und einem Formtief zu kämpfen; in den 1990er Jahren erholte er sich jedoch spektakulär, als er sowohl im Inland als auch auf der europäischen Bühne Siege feierte. Dortmund trägt seine Heimspiele im 80.000 Zuschauer fassenden Westfalenstadion aus und hat sich den Ruf erworben, junge Fußballtalente zu fördern. Seit 2000 sind BVB-Aktien handelbar.

Testen Sie den Aktien-CFD-Handel von Fußball-Aktien kostenfrei in unserem Demo-Konto!


Fußball-Sponsoring-Aktien

Es ist auch möglich, mit den Aktien von Unternehmen zu handeln, die Fußballvereine und große Fußballwettbewerbe sponsern. Nachstehend finden Sie Beispiele für bekannte und wertvolle Unternehmen, die Trikots und Fanartikel für Fußballvereine herstellen, bewerben und sponsern. Einige dieser Unternehmen haben auch Sponsoringverträge mit einzelnen Profifußballern.

Nike (NKE)​​

In den frühen 1990er Jahren gelang Nike ein starker Einstieg in die Welt des Fußballs, als das Unternehmen begann, Werbeverträge mit weltbekannten Superstars wie Eric Cantona und Romário abzuschließen. Die Marke sponsert weiterhin einige der besten Fußballer der Welt. Dazu gehören ehemalige und aktuelle Weltstars wie Ronaldinho, Thierry Henry und Cristiano Ronaldo. Im Laufe der Jahre hat Nike äußerst lukrative Verträge mit Vereinen geschlossen, um deren offizielle Fußballtrikots herzustellen und zu sponsern. Beispiele hierfür sind Barcelona, Manchester United und die englische Nationalmannschaft. Das Unternehmen produziert auch Fußballschuhe und Trikots für eine Vielzahl von anderen Mannschaften auf der ganzen Welt.

Adidas (ADSG)​​

Adidas sponsert fünf Elite-Fußballvereine, darunter der FC Bayern München, Manchester United, Real Madrid und Arsenal. Außerdem können Sie auf der Website des Unternehmens gesponserte Trikots für mehr als 40 verschiedene Mannschaften kaufen. Das Unternehmen wurde 1954 bekannt, als die deutsche Fußballnationalmannschaft in Adidas-Fussballschuhen die Weltmeisterschaft gewann. Dies machte die Marke auf den Fußballplätzen der Welt bekannt, und die revolutionären leichten Schuhe mit Schraubstollen erregten große Aufmerksamkeit. Seitdem hat Adidas eine lange Liste von Fußballern mit Markentrikots und -ausrüstung ausgestattet, darunter David Beckham und Lionel Messi. ​

Möchten Sie Aktien-CFDs von Unternehmen wie Adidas, Nike uvm. handeln? Dann tun Sie das kostenfrei und risikofrei in unserem Demo-Konto!


Puma (PUMG)

Puma wurde erstmals 1950 bekannt, als mehrere Mitglieder der westdeutschen Fußballnationalmannschaft die ersten Fußballschuhe von Puma, die ATOM, trugen. Nach einem Sieg gegen die Schweiz arbeitete Puma weiter mit den Nationaltrainern zusammen, um mehr geeignete Ausrüstung für Sportler zu entwickeln. Puma begann, Fußballer wie Pelé oder Eusebio zu sponsern, und in jüngerer Zeit auch Weltklassespieler wie Neymar. Im Jahr 2019 unterzeichnete Puma den größten Fußballvertrag seiner Geschichte für eine langfristige Partnerschaft mit der City Football Group und wurde offizieller Partner verschiedener Vereine, darunter Manchester City und der FC Girona. 

Wie man mit Fußball-Aktien handelt

Bei der Investition in Fußball-Aktien handelt es sich um die traditionelle Methode des Aktienhandels, bei der man Aktien von Unternehmen der Branche kauft und sie über einen langen Zeitraum hält, in der Hoffnung, dass ihr Wert steigt und man einen Gewinn erzielt.

Alternativ können Sie auf die zugrunde liegenden Preisbewegungen der Aktien von Fußballvereinen durch CFD-Trades setzen. CFDs sind eine Möglichkeit, auf Preisbewegungen zu spekulieren, ohne das Eigentum an dem Basiswert zu erwerben. Dabei können Trader eine Anzahl von Einheiten für ein Instrument kaufen oder verkaufen. 

FAQs

Kann man Aktien von Fußballspielern kaufen?

Es ist zwar nicht möglich, Aktien von einzelnen Fußballspielern zu kaufen, aber Sie können in die Aktien der Fußballvereine, denen sie angehören, wie Juventus und Manchester United, investieren oder mit ihnen handeln. Eröffnen Sie ein Handelskonto, um loszulegen.

Sind Fußball-Aktien eine gute Investition?

Fußball-Aktien sind sowohl bei Fußballfans als auch bei analytischen Anlegern eine beliebte Investition. Es gibt jedoch keine Garantie dafür, dass sie eine gute Investition sind. Daher sollten Sie immer eine Fundamentalanalyse durchführen, bevor Sie eine Entscheidung treffen.

Welche Fußballvereine sind börsennotiert?

Einige Beispiele für Fußballvereine, die öffentlich an der Börse gehandelt werden, sind Manchester United, Arsenal London, Glasgow Rangers, Borussia Dortmund und Juventus Turin. Stöbern Sie auf unserer Instrumentenseite, um nach weiteren Fußball-Aktien zu suchen.

Zahlen Fußballclubs eine Dividende? 

Einige Fußballclubs, z.B. Manchester United, haben in den Jahren ihrer Börsennotierung kontinuierlich Dividenden an die Aktionäre ausgeschüttet. Die Vereine haben jedoch nicht die gleiche Zielsetzung wie andere börsennotierte Unternehmen (nämlich Gewinne in Form von Dividenden an die Aktionäre auszuschütten), so dass Dividenden von Fußball-Aktien in der Regel einen sehr geringen Prozentsatz ausmachen. Erfahren Sie mehr über dividendenstarke Aktien.

Wie kann ich mit Fußball-Aktien handeln?

Sie können sich in der Fußballbranche engagieren, indem Sie auf die Preisbewegungen von börsennotierten Fußballvereinen oder Sponsoren-Aktien setzen. Lernen Sie einige Aktienhandelsstrategien, bevor Sie ein Konto eröffnen.

*Ausgezeichnet als Deutschlands "Beste mobile Plattform" laut Deutschland CFD- und FX-Studie 2020 von Investment Trends.

Disclaimer: Dieses Informationsmaterial (unabhängig davon, ob es Meinungen wiedergibt oder nicht) dient lediglich der allgemeinen Information. Es stellt keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Es sollte nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Das Informationsmaterial ist niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Informationen nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die Informationen wurden nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Anforderungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Finanzanalyse erstellt und gelten daher als Werbemitteilung. Obwohl CMC Markets nicht ausdrücklich daran gehindert ist, vor der Bereitstellung der Informationen zu handeln, versucht CMC Markets nicht, vor der Verbreitung der Informationen einen Vorteil daraus zu ziehen.



In 3 Schritten Fußball-Aktien-CFDs mit CMC Markets traden.

1

Anmelden

Füllen Sie unser leicht verständliches Kontoeröffnungsformular aus.

2

Kapitalisieren

Tätigen Sie Ihre erste Einzahlung per Überweisung oder Kreditkarte.

3

Handeln

Nachdem Sie Ihr Konto kapitalisiert haben können Sie direkt loslegen.