Warning sign
CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 72% der Privatkundenkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Der Sommerfluch: Warum Aktienmärkte in der heißesten Jahreszeit abkühlen

Sommer: Die schwierigste Jahreszeit für Aktienmärkte

Saisonalität ist ein weit erforschtes Phänomen an den Aktienmärkten. Bekannte Muster sind der Januar-Effekt, der Wochentag-Effekt, der Monatswechsel-Effekt, der Montag-Effekt und der Halloween-Effekt. Doch jetzt, da der Sommer gerade begonnen hat, konzentrieren wir uns auf das, was in dieser Jahreszeit passiert. Gemäß dem wissenschaftlichen Artikel "Gone Fishin': Seasonality in Trading Activity and Asset Prices" von Hong, Harrison G. und Yu, wird in der Sommerzeit weniger gehandelt, da Anleger Urlaub machen. Dies führt dazu, dass die durchschnittliche Rendite von Aktien in dieser Zeit sinkt.

Niedrigere Durchschnittsrenditen bedeuten nicht zwangsläufig fallende Aktienmärkte

Obwohl die Durchschnittsrenditen im Sommer sinken, bedeutet dies nicht zwangsläufig, dass die Aktienmärkte fallen. Die Beziehung ist nicht exakt und variiert je nach Zeitraum und analysiertem Index. Daher ist die Saisonalität nur eine von vielen Variablen, die berücksichtigt werden sollten, genau wie die Phase des Wirtschaftszyklus und dessen Auswirkungen auf die Unternehmensergebnisse.

Sektorrotation und defensives Handeln als Alternative

Die Analyse der Saisonalität in Aktien hat sich weiter vertieft und bewegt sich nun auf Sektorebene. Statt den Aktienmarkt in der schlechtesten Zeit des Jahres zu verlassen, könnte es besser sein, das Portfolio zu rotieren und defensivere Sektoren wie Gesundheitswesen und Konsumgüter zu suchen.  

Die Lücke zwischen zyklischen und defensiven Sektoren hat sich stark ausgeweitet

In den letzten sechs Monaten ist die Lücke zwischen den zyklischeren und defensiveren Sektoren mehr als bemerkenswert. Während wir bei zyklischen Konsumgütern, Technologie und Telekommunikationsdienstleistungen starke Kurssteigerungen gesehen haben, sind die Kurse von defensiven Sektoren wie Konsumgütern, Versorgungsunternehmen und Gesundheitswesen nahezu unverändert geblieben. Viel von dieser unterschiedlichen relativen Performance könnte auf die hohe Inflation und die Widerstandsfähigkeit der US-Wirtschaft zurückgeführt werden. Defensive Sektoren, die empfindlicher auf Zinssätze reagieren, haben unter den Zinserhöhungen der Zentralbanken gelitten. Sollte sich das Blatt jedoch wenden und der Wirtschaftszyklus und die Inflation sich abschwächen, könnte sich die Lücke verkleinern.


Disclaimer: Dieses Informationsmaterial (unabhängig davon, ob es Meinungen wiedergibt oder nicht) dient lediglich der allgemeinen Information. Es stellt keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Es sollte nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Das Informationsmaterial ist niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Informationen nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die Informationen wurden nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Anforderungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Finanzanalyse erstellt und gelten daher als Werbemitteilung. Obwohl CMC Markets nicht ausdrücklich daran gehindert ist, vor der Bereitstellung der Informationen zu handeln, versucht CMC Markets nicht, vor der Verbreitung der Informationen einen Vorteil daraus zu ziehen.

Bevor Sie gehen…

Testen Sie CFD-Trading auf unserer innovativen Plattform in einem Demo-Konto. Kostenlos und risikofrei mit 10.000€ virtuellem Startkapital.

cmc-mobile-trading-app

Bevor Sie gehen…

Testen Sie CFD-Trading auf der beliebten MetaTrader 4 Handelsplattform in einem Demo-Konto. Kostenlos und risikofrei mit 10.000€ virtuellem Startkapital.

cmc-mobile-trading-app