76% der Privatkundenkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Updates

Qiagen vs. Covestro – Wer darf in den Dax-Index

Qiagen vs. Covestro – Wer darf in den Dax-Index

Diese Woche wird die Deutsche Börse regulär die Zusammensetzung der wichtigsten Börsenindizes überprüfen und eine Entscheidung über Veränderungen bekannt geben.

Der Chemiekonzern Covestro hatte es nicht leicht in den letzten 24 Monaten. Für Covestro-Chef Markus Steilemann waren es ebenfalls bange Tage.

Covestro Aktienkurs

Dass die Chemieindustrie derzeit nicht ihre rosigsten Zeiten erlebt ist bekannt. Die Branche steckt in Schwierigkeiten. Die Branchenriesen müssen nicht nur die konjunkturelle Schwäche meistern, sondern sich allgemein auf ein hartes Jahr einstellen. Besonders hart traf es in den letzten Monaten den Aktienkurs von Covestro. Der Covestro Aktienkurs litt in den vergangenen beiden Jahre unter einem Rückgang der zuvor außergewöhnlich stark gestiegenen Preise etwa für das Schaumstoffvorprodukt MDI. Die Flaute in der Automobilindustrie wirkt sich äußerst negativ auf das Geschäft aus. Die zuletzt etwas bessere Unternehmensstimmung in China und ein mögliches Comeback der Autoindustrie könnten die Geschäfte mit dem Schaumstoffprodukt MDI wieder ankurbeln und einen Lichtblick bedeuten.

Doch nicht nur das operative Geschäft ist unter Druck, sondern auch die Mitgliedschaft in Deutschland Börsenelite steht nach dem Kursabsturz unter einem großen Fragezeichen.

Es droht ein Dax-Abstieg im September. Sollten die Leverkusener bei der nächsten regulären Dax-Überprüfung durch die Deutsche Börse aus der ersten deutschen Börsenliga absteigen müssen, gelten der Duftstoff- und Aromenhersteller Symrise oder das Gentechnik- und Diagnostikunternehmen Qiagen als mögliche Nachrücker.


Covestro Aktien Chart

Quelle: CMC Markets Plattform, Wochenchart, 02.09.20

Qiagen Aktienkurs


Vom Übernahmekandidaten zum Dax-Aufsteiger? Im vergangenen Jahr gab es um Qiagen herum noch Übernahmespekulationen. Die Aktie war Ziel von Spekulanten geworden, die auf einen schnellen Deal hofften. Demnach war der US-Konzern Thermo Fisher interessiert ein Angebot für das Gen- und Biotechunternehmen abzugeben.
Qiagen mit operativen Problemen

Zu den operativen Schwierigkeiten im vergangenen Jahr kam jüngst der überraschende Rücktritt von Firmenikone und Konzernchef Peer Schatz hinzu. Um den Entwicklungen entgegenzusteuern wollte Qiagen ein Kostensparprogramm auflegen und sich neu aufstellen. Einen Stellenabbau wollte das Management ebenfalls nicht ausschließen. Ein Angebot von Thermo Fisher hinsichtlich einer Übernahme wurden am 24. Dezember 2019 abgelehnt. Der Aufsichtsrat und Vorstand stellten in ihrer Begründung fest, dass die verschiedenen Alternativen nicht überzeugend waren, sodass man alle Gespräche beendet habe. Das Management will sich voll und ganz auf die Umsetzung der eigenständigen Pläne konzentrieren.

„Wir verfügen über ein starkes und differenziertes Portfolio an molekularen Testlösungen, die die Möglichkeit für signifikantes Wachstum bieten. Wir werden uns weiterhin auf Wert steigernde Aktivitäten mit finanzieller Disziplin und einer verstärkten Leidenschaft konzentrieren, um unsere Kunden mit unseren Sample-to-Insight-Lösungen zu bedienen, die sich auf die Bereiche Life Sciences und Molekulardiagnostik konzentrieren,“ sagte Dr. Håkan Björklund, Aufsichtsratsvorsitzender der Qiagen N.V. damals in einer Mitteilung.

Qiagen Aktien Chart

Quelle: CMC Markets Plattform, Wochenchart, 02.09.20

Sie möchten Ihre Trading-Idee gleich an einem Live-Chart ausprobieren?

Nutzen Sie jetzt die Gelegenheit auf unserer innovativen Handelsplattform mit einem kostenlosen und risikofreien Demo-Konto.

Hier sehen Sie die Spreads, die Hebel, die Info, ob das Produkt auch short getradet werden kann und die Handelszeiten für unsere Aktien-CFDs, wie Nel Asa, Alphabet, Tesla und Amazon.

Land Kommission Hebel ab* Short?** Handelszeiten
Deutschland EUR 5 5:1 Täglich 09:00-17:30
USA USD 10 5:1 Täglich 15:30-22:00
Großbritannien 0,08% (mind. GBP 9,00) 5:1 Täglich 09:00-17:30
Kanada 2 Cent (mind. CAD 10) 5:1 Täglich 15:30-22:00

*Der Hebel verstärkt Gewinne und Verluste gleichermaßen.
**Bitte beachten Sie, dass wir nach eigenem Ermessen Ihre Möglichkeit long oder short zu gehen einschränken können.


Disclaimer: Dieses Informationsmaterial (unabhängig davon, ob es Meinungen wiedergibt oder nicht) dient lediglich der allgemeinen Information. Es stellt keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Es sollte nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Das Informationsmaterial ist niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Informationen nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die Informationen wurden nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Anforderungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Finanzanalyse erstellt und gelten daher als Werbemitteilung. Obwohl CMC Markets nicht ausdrücklich daran gehindert ist, vor der Bereitstellung der Informationen zu handeln, versucht CMC Markets nicht, vor der Verbreitung der Informationen einen Vorteil daraus zu ziehen.

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 76% der Privatkundenkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.