79% der Privatkundenkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Sie sind ein/e erfolgreiche/r Geschäftsführer/in und verstehen es, Ihr Unternehmen zielgerichtet zu managen. Können Sie dasselbe von Ihren Firmengeldern sagen?

Die meisten Unternehmer sind sehr gut darin, ihr „Brot- und Butter-Geschäft“ zu führen. Aber beim Management des Firmenkapitals gehen deutsche Unternehmer gerne klassisch auf „Nummer Sicher“. Die so geparkten Firmengelder sind dann zwar einfach zu verwalten, aber werfen in der aktuellen Niedrigzinsphase so gut wie keine Rendite ab. Genau wie Privatanleger sollten sich deshalb auch Unternehmenslenker auf die Suche nach attraktiven Anlagen für ihr Firmenkapital machen.

Warum kann ein Unternehmenskonto zum Handeln sinnvoll sein? 

Viele Unternehmer bilden für ihre Firmen in der Regel ganz klassische Rücklagen auf Tages- oder Festgeldkonten, wo das Geld in den meisten Fällen dauerhaft ruht. Doch dieses Vorgehen ist durch kaum vorhandene Zinsen für diese Art von Anlagen wenig lohnenswert. Deshalb ist es höchste Zeit, sich als Unternehmer aktiver um die Firmengelder zu kümmern.

Statt Firmengelder auf dem Geschäftskonto zu ungünstigen Konditionen versauern zu lassen, könnte ein Teil jener Rücklagen – analog zu den Privatvermögen – auch als Anlagekapital verstanden werden. In diesem Fall würde der Unternehmer zum Investor und diesen Teil seines Firmenkapitals z.B. an der Börse anlegen und/oder seine Warengeschäfte absichern. 

Doch der Handel mit Wertpapieren oder Börsengeschäften im Allgemeinen birgt auch ein Risiko, das dem Unternehmer bewusst sein muss. Die grundsätzliche Frage, ob man das Unternehmen eher risikoavers führt oder Risiken eingeht, muss sich jeder Unternehmer daher selbst beantworten.

Ihre Optionen mit einem Unternehmenskonto

Der Handel an der Börse und die Anlage in Wertpapieren ist nur eine von vielen Möglichkeiten. Je nach Art Ihres Unternehmens gibt es darüber hinaus Wege, z.B. das Risiko für den Handel mit Waren im internationalen Geschäft zu managen. Optionen und Futures können hier z.B. Rohstoffpreise absichern und Währungsrisiken kompensieren

Ein Depot für einen Geschäftszweck hat allerdings weitreichende Auswirkungen auf die Steuerlast der jeweiligen Person/des Unternehmens und sollte mit einem Steuerexperten beraten werden. 

Welche Unternehmen können über ein Unternehmenskonto handeln?

CMC Markets bietet CFD-Konten nicht nur für Privatanleger an, sondern auch für Partnerschaften, Personen- und Kapitalgesellschaften sowie anderen Unternehmensformen. Wenn Sie sich in Bezug auf Ihre Firma und die Möglichkeiten informieren möchten, beraten wir Sie gerne.

Warum ein Unternehmenskonto bei CMC Markets?

Bei uns können Sie CFDs („Differenzkontrakte“) handeln. Das sind derivative Produkte, mit denen Sie auf die Kursbewegung von zugrunde liegenden Finanzwerten (wie Rohstoffe, Währungen, Indizes, ETFs und Aktien) traden können. Das Handelsergebnis eines CFDs (Gewinn oder Verlust) errechnet sich aus der Differenz von Einstands- und Ausstiegskurs. 

CFD-Handel erfolgt zudem gehebelt, d.h. Sie können eine Position eröffnen und müssen dafür nur einen bestimmten Prozentsatz des Gesamtwertes der Position hinterlegen. Dadurch haben Sie die Möglichkeit, bei gleichem Kapitaleinsatz mehr Kapital an den Märkten zu bewegen als mit einem Direktinvestment in einen Basiswert. Bitte beachten Sie jedoch, dass sich aufgrund der Hebelwirkung nicht nur Gewinne, sondern auch Ihre Verluste vergrößern können. 

Außerdem können Sie mit CFDs sowohl an steigenden als auch an fallenden Kursen unterschiedlicher Basiswerte partizipieren. 

Erfahren Sie mehr über die Anwendungsmöglichkeiten von CFDs bei der Portfolio-Optimierung.

Mit uns als professionellem Partner an Ihrer Seite profitieren Sie nicht nur von einem internationalen Netzwerk, sondern zusätzlich auch von fortschrittlichster Technologie, attraktiven Konditionen und einem ausgezeichneten Service. Persönlich & vor Ort ist das Motto, mit dem wir unsere Trader gleichermaßen wie unsere institutionellen Geschäftskunden überzeugen. 

Wann möchten Sie mit uns über ein Unternehmenskonto sprechen? Vereinbaren Sie jetzt Ihren Kennenlern-Termin über kundenservice@cmcmarkets.at.


Portfolio diversifizieren mit ETF-CFDs

Risikostreuung ist in volatilen Zeiten wie jetzt das A und O. Diversifizieren Sie jetzt Ihr Portfolio und investieren Sie in mehr als 900 ETF-CFDs aus über 17 Ländern zu revolutionären Konditionen: mit 5-fachem Hebel* ohne Haltekosten und mit einer fixen Kommission^ – unabhängig von der gehandelten Stückzahl.

  • 10$ für den Kauf oder Verkauf von US-ETF-CFDs
  • 5€ für den Kauf oder Verkauf von Deutschen ETF-CFDs


*Der Hebel verstärkt Gewinne und Verluste gleichermaßen.


Warum CFDs in jedes moderne Portfolio gehören?

Erfahren Sie dies und lernen Sie mehr über den Einsatz von CFDs in diesem Leitartikel.

OBEN
CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 79% der Privatkundenkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.