Warning sign
CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 73% der Privatkundenkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Tencent Aktie – Ist das Gröbste ausgestanden?

Chinas Tech-Aktien hatten ja bekanntlich ein äußerst schwieriges Jahr 2021 hinter sich, die vor allem aufgrund externer Faktoren wie zum Beispiel den regulatorischen Eingriffen der chinesischen Regierung. Tencent war ebenfalls von diesen Absichten betroffen. Im August gab die chinesische Regulierungsbehörde bekannt, dass junge Menschen in China ab sofort nur noch drei Stunden pro Woche online spielen dürfen.  Die Angst vor weiteren chinesischen Vorschriften, die die Wachstumsaussichten der Unternehmen einschränken könnten, schwebt demnach auch weiterhin über den chinesischen Internet-Aktien - und ist ein Grund für anhaltende Vorsicht bei Schnäppchenjägern.

Tencent versilbert seinen JD-Anteil

Zum Jahreswechsel meldete Tencent, dass es seine Beteiligung an JD.com reduzieren und 16,4 Milliarden Dollar in JD-Aktien als Dividende an die Aktionäre ausschütten werde. Die Aktien von Tencent stiegen nach dieser Nachricht um 4 % an jedoch war die Aktie seit ihrem Höchststand im Januar 2021 um fast 40 % gefallen. Durch den Verkauf von etwa 457 Millionen Aktien von JD.com würde der Anteil von Tencent an JD von derzeit 17 % auf ca. 2 % sinken. Nach der Ausschüttung ist der US-Einzelhandelsriese Walmart mit einem Anteil von 9,3 % der größte Aktionär von JD.

Ist der Eingriff der chinesischen Regierung abgeschlossen?

Es scheint sicher, dass sich die regulatorische Wolke über den chinesischen Technologieunternehmen nicht plötzlich verschwinden wird. Wahrscheinlich wird die Regierung weiterhin ein wachsames Auge auf diese Unternehmen werfen, da Peking auf die Schaffung gleicher Wettbewerbsbedingungen und eine bessere Kontrolle über Daten drängt und sich weiterhin auf Stabilität statt auf ungezügeltes Wachstum konzentriert. Dieses harte Durchgreifen hat natürlich die chinesischen Aktien, insbesondere die von Internetunternehmen, schwer getroffen, aber auch die Bewertungen deutlich nach unten gebracht. Die Kurs-Gewinn-Verhältnisse sind deutlich gefallen und ist damit weitaus billiger als die globalen Wettbewerber.

Während viele Strategen und Vermögensverwalter davon ausgehen, dass marktbeherrschende und profitable Internetplattformen wie Alibaba und Tencent Holdings langfristig zu den Gewinnern gehören werden, selbst wenn ihr Wachstum durch neue Vorschriften gebremst wird, sind andere weiterhin vorsichtig und warnen.

Die Strategen sehen in diesem Jahr aber grundsätzlich ein besseres Umfeld, da die politischen Entscheidungsträger im Vorfeld des 20. Parteikongresses im Herbst, auf dem Präsident Xi Jinping voraussichtlich eine dritte Amtszeit antreten wird, nach Stabilität streben. Die auf Stabilität bedachten Behörden zeigen ihre Bereitschaft, Anreize zu geben, um die wirtschaftlichen Auswirkungen abzufedern. Das könnte eine gute Nachricht für chinesische Aktien im Allgemeinen sein. Diejenigen, die Internetaktien ins Auge fassen, brauchen jedoch möglicherweise eine zusätzliche Dosis Geduld und einen starken Magen, um die anhaltende Volatilität zu überstehen, da diese Unternehmen weiterhin im Fadenkreuz der Regulierungsbehörden in China und den USA stehen.

Wie könnte es mit der Tencent Aktie weitergehen?

Bisher konnte der Tencent Aktien-CFD die Tiefpunkte aus dem Sommer 2021 erfolgreich verteidigen. Der Tiefpunkt bei 412 HKD wurde bisher nicht unterschritten. In den vergangen Woche zeigte sich auch in den chinesischen eine Erholung, sodass auch die Tencent Aktie zulegen konnte. Solange der Tiefpunkt bei 412 HKD demnach nicht unterschritten wird, könnten die Bullen eine weitere Erholung in Richtung 566 HKD und später auf 773 HKD einleiten. Fällt der Kurs allerdings nun nachhaltig unter 412 HKD besteht allerdings die Gefahr, dass sich die Korrektur ausdehnen könnte und ein tieferer Abverkauf in Richtung 324 HKD und 250 HKD erfolgen könnte.

Quelle: CMC Markets Plattform, Tageschart, 20.01.22

Sie möchten Ihre Trading-Idee gleich an einem Live-Chart ausprobieren?

Nutzen Sie jetzt die Gelegenheit auf unserer innovativen Handelsplattform mit einem kostenlosen und risikofreien Demo-Konto.

Jetzt Demo-Konto eröffnen

Hier sehen Sie die Spreads, die Hebel, die Info, ob das Produkt auch short getradet werden kann und die Handelszeiten für unsere Aktien-CFDs, wie Nel Asa, Alphabet, Tesla und Amazon.

Land Kommission Hebel ab* Short?** Handelszeiten
Deutschland EUR 5 5:1 Täglich 09:00-17:30
USA USD 10 5:1 Täglich 15:30-22:00
Großbritannien 0,08% (mind. GBP 9,00) 5:1 Täglich 09:00-17:30
Kanada 2 Cent (mind. CAD 10) 5:1 Täglich 15:30-22:00

*Der Hebel verstärkt Gewinne und Verluste gleichermaßen.
**Bitte beachten Sie, dass wir nach eigenem Ermessen Ihre Möglichkeit long oder short zu gehen einschränken können.


Disclaimer: Dieses Informationsmaterial (unabhängig davon, ob es Meinungen wiedergibt oder nicht) dient lediglich der allgemeinen Information. Es stellt keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Es sollte nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Das Informationsmaterial ist niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Informationen nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die Informationen wurden nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Anforderungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Finanzanalyse erstellt und gelten daher als Werbemitteilung. Obwohl CMC Markets nicht ausdrücklich daran gehindert ist, vor der Bereitstellung der Informationen zu handeln, versucht CMC Markets nicht, vor der Verbreitung der Informationen einen Vorteil daraus zu ziehen.