Warning sign
CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 71% der Privatkundenkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Quartalszahlen – Folgt Amazon dem Beispiel von Microsoft und Alphabet?

Amazon wird heute nach Börsenschluss in den USA seine Ergebnisse für das erste Quartal veröffentlichen. Die Aktien des E-Commerce-Riesen sind seit Jahresbeginn um 28 % gestiegen und befinden sich inmitten eines breiten Comebacks der Tech-Aktien. Die Aktien des Unternehmens stiegen auch nach den positiven Ergebnissen von Microsoft und Alphabet, da das KI-gestützte Cloud-Geschäft an Stärke gewann, was darauf hindeutet, dass das Kerngeschäft von Amazon, AWS, diesem Beispiel folgen könnte. Während das Unternehmen aufgrund einer Abschreibung von 12,7 Milliarden USD auf die Rivian-Investition im Jahr 2022 einen Gesamtjahresverlust von 2,7 Milliarden USD meldete, wuchs der AWS-Umsatz im Jahresvergleich um 29 % an. Wenn es Amazon gelingt, die Markterwartungen zu übertreffen, könnte dies den Kursverlauf in den nächsten Wochen maßgeblich beeinflussen. Dies gilt natürlich auch bei einer Verfehlung in das andere Extrem.

Warum hat Amazon eine gute Chance, die Markterwartungen zu übertreffen?

Erstens hat Amazon, wie andere große Technologieunternehmen auch, seit Ende des letzten Jahres aggressiv Kosten durch Entlassungen, Einstellungsstopps und die Einstellung experimenteller Projekte gesenkt. Amazon hat im Januar 18.000 Stellen abgebaut, gefolgt von einem weiteren Plan zur Entlassung von 9.000 Mitarbeitern, der im März bekannt gegeben wurde, sodass insgesamt 27.000 Stellen abgebaut wurden, was etwa 8 % der Belegschaft entspricht und den größten Stellenabbau der Geschichte darstellt. Das Unternehmen bemühte sich aufgrund der wirtschaftlichen Herausforderungen um Kostensenkungen, was dazu führte, dass die Aktien des Unternehmens im Jahr 2022 um mehr als 50 % einbrachen. Der massive Stellenabbau kann als negativer Aspekt gesehen werden, der sich auf die Einnahmen des Unternehmens auswirken könnte, aber niedrigere Ausgaben können zu einer höheren Gewinnspanne führen.

Zweitens wird sich die Abschreibung der Rivian-Investition nicht mehr auf das Ergebnis auswirken. Die Abschreibung der Rivian-Investition in Höhe von 12,7 Mrd. USD war ein wichtiger Faktor, der zu Amazons Gesamtjahresverlust von 2,7 Mrd. USD im Jahr 2022 führte. Ohne den negativen Einfluss von Rivian wird sich der Nettogewinn im ersten Quartal voraussichtlich deutlich verbessern.

Die dritten, positiven Anzeichen für die Entwicklung des Cloud-Geschäfts von Microsofts Azure und Alphabet könnten darauf hindeuten, dass auch AWS erfreuliche Ergebnisse liefern wird. AWS ist führend im Cloud-Computing-Geschäft, gefolgt von Azure und Google Cloud von Alphabet. In den jüngsten Ergebnisberichten haben beide Unternehmen die Wachstumserwartungen in diesem Segment übertroffen. Auch Google Cloud verzeichnete nach dreijährigen Verlusten sein erstes profitables Quartal.

Wie waren die vergangenen Quartalszahlen

Werfen wir nun einen Blick auf die bisherigen Geschäftszahlen. Amazons Umsätze stiegen im Jahr 2022 um 9 % auf 514 Milliarden USD. Trotz des stetigen Umsatzwachstums ging der Nettogewinn im Jahr 2022 zurück, da sich der internationale E-Commerce Geschäft aufgrund des starken US-Dollars deutlich verlangsamte und die Rentabilität belastete. Die Abschreibung der Rivian-Investition hat ebenfalls einen großen Teil des Nettogewinns aufgefressen. AWS war das einzige Segment, das stetig wuchs und die Haupteinnahmequelle des Unternehmens darstellt obwohl sich auch hier die Entwicklung verlangsamte. Das Umsatzwachstum von AWS lag in den vier Quartalen des Jahres 2022 bei 37 %, 33 %, 28 % und 20 %.
Amazon erwartet für das erste Quartal einen Umsatz zwischen 121 und 126 Milliarden US-Dollar, was einem Wachstum von 4 bis 8 % gegenüber dem Vorjahr entsprechen würde. Der Gewinn pro Aktie soll dabei bei 0,25 USD liegen, was einem jährlichen Anstieg von 19 % entsprechen würde.  

Wie könnte es mit der Amazon Aktie weitergehen? 

Seit dem Jahreswechsel und dem Erreichen des Corona-Tief bei rund 81 USD könnte sich der Amazon Kurs deutlich erholen. Die erste Rally führte bis zum Februarhoch bei 113,80 USD. Gelingt es dem Kurs, mit den Zahlen oder danach dieses Level erneut zu attackieren und darüber hinaus anzusteigen, wäre eine weitere Rally in Richtung 122,50 USD, 136,60 USD und 164,55 USD möglich. Fällt der Kurs allerdings unter das Märztief bei 88,10 USD droht ein weiterer Abverkauf, der das Tief bei 81 USD in Angriff nehmen würde und auch einen weiteren Abverkauf in Richtung des 2018er-Tief bei 65 USD einläuten.

Quelle: CMC Markets Plattform, Tageschart, 27.04.23

Sie möchten Ihre Trading-Idee gleich an einem Live-Chart ausprobieren?

Nutzen Sie jetzt die Gelegenheit auf unserer innovativen Handelsplattform mit einem kostenlosen und risikofreien Demo-Konto.

Jetzt Demo-Konto eröffnen

Hier sehen Sie die Spreads, die Hebel, die Info, ob das Produkt auch short getradet werden kann und die Handelszeiten für unsere Aktien-CFDs, wie Nel Asa, Alphabet, Tesla und Amazon.

Land Kommission Hebel ab* Short?** Handelszeiten
Deutschland EUR 5 5:1 Täglich 09:00-17:30
USA USD 10 5:1 Täglich 15:30-22:00
Großbritannien 0,08% (mind. GBP 9,00) 5:1 Täglich 09:00-17:30
Kanada 2 Cent (mind. CAD 10) 5:1 Täglich 15:30-22:00

*Der Hebel verstärkt Gewinne und Verluste gleichermaßen.
**Bitte beachten Sie, dass wir nach eigenem Ermessen Ihre Möglichkeit long oder short zu gehen einschränken können.


Disclaimer: Dieses Informationsmaterial (unabhängig davon, ob es Meinungen wiedergibt oder nicht) dient lediglich der allgemeinen Information. Es stellt keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Es sollte nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Das Informationsmaterial ist niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Informationen nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die Informationen wurden nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Anforderungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Finanzanalyse erstellt und gelten daher als Werbemitteilung. Obwohl CMC Markets nicht ausdrücklich daran gehindert ist, vor der Bereitstellung der Informationen zu handeln, versucht CMC Markets nicht, vor der Verbreitung der Informationen einen Vorteil daraus zu ziehen.

Bevor Sie gehen…

Testen Sie CFD-Trading auf unserer innovativen Plattform in einem Demo-Konto. Kostenlos und risikofrei mit 10.000€ virtuellem Startkapital.

cmc-mobile-trading-app

Bevor Sie gehen…

Testen Sie CFD-Trading auf der beliebten MetaTrader 4 Handelsplattform in einem Demo-Konto. Kostenlos und risikofrei mit 10.000€ virtuellem Startkapital.

cmc-mobile-trading-app