Warning sign
CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 72% der Privatkundenkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Airbnb Aktie vor den Quartalszahlen – Wie ist die Lage?

Jeder, der regelmäßig reist, hat wahrscheinlich schon einmal von Airbnb gehört, dem Unternehmen, das die Hotelbranche mit privaten Unterkünften aufmischt. Im Gegensatz zu anderen Unternehmen der Touristikbranche ist Airbnb eines der Unternehmen aus dem Sektor, das weiterhin eine hohe Affinität bei den Anlegern genießt.  Dies zeigt sich auch an der Performance des Airbnb Kurses in diesem Jahr. Seit Jahresbeginn ist der Kurs um 34 % gestiegen.

Was ist Airbnb?

Airbnb, kurz für Air Bed and Breakfast, ist ein 2008 gegründeter Online-Marktplatz, der Reisende mit privaten Vermietern auf der ganzen Welt in Verbindung bringt. Seit dem Start des Service hat Airbnb die Branche auf beeindruckende Weise aufgemischt. Für Hauseigentümer bietet Airbnb eine unkomplizierte Möglichkeit, ihre Wohnungen zu vermieten, ohne sich um Details wie Bezahlung und Marketing kümmern zu müssen. Für Gäste bieten Airbnb-Wohnungen oft eine preisgünstigere und gemütlichere Unterkunft für Reisende, die eine Alternative zu Hotels suchen.

Anstatt sich auf seinen Lorbeeren auszuruhen, hat das Unternehmen große Anstrengungen unternommen, um sein Angebot zu erneuern und zu verbessern. Ein Beispiel dafür ist Experiences, eine Plattform, auf der Nutzer durch Touren, Veranstaltungen und Programme einen Ort aus der Perspektive eines Einheimischen kennenlernen können.

Was sind die wichtigsten Katalysatoren zu den Quartalszahlen von Airbnb?

Die Ergebnisse von Airbnb für Q1 2023 könnten von einer Reihe von Katalysatoren beeinflusst werden. Hier sind einige der wichtigsten, die Sie im Auge behalten sollten:

1 Weltweite Reisebeschränkungen fallen weg

Der Hauptumsatzträger von Airbnb sind die Buchungen von Unterkünften. Da viele Länder endlich ihre Covid-Reisebeschränkungen lockern, könnten die Umsätze von Airbnb im ersten Quartal 2023 durch den Nachholbedarf an Reisen positiv beeinflusst werden. Da diese Beschränkungen einst Airbnbs Fähigkeit, den größeren internationalen Markt zu erschließen, einschränkten, könnte die Wiedereröffnung von Ländern mit Beschränkungen zu einem Anstieg der Buchungen von Unterkünften und Aktivitäten für das Unternehmen führen und Umsätze steigern. Da in China das Frühlingsfest und in Japan die Kirschblüte im ersten Quartal 2023 stattfanden, hat Airbnb sicherlich guten Grund, optimistisch zu sein, was die Nachfrage nach seinen Buchungsdiensten angeht.

2. Ausbau der Plattform

In diesem Sommer will Airbnb mehr als 50 neue Funktionen einführen, um das App-Erlebnis zu verbessern. Die Einführung von Airbnb Rooms ist eine Ergänzung zu der bereits großen Auswahl an Unterkunftsangeboten in der App. Airbnb Rooms ist eine völlig neue Variante der ursprünglichen Geschäftsidee von Airbnb und bietet Gästen die Möglichkeit, ein privates Zimmer im Haus einer anderen Person zu bewohnen. Zusätzlich zu dieser neuen Option führt Airbnb auch Funktionen wie Ratenzahlungen, Langzeitaufenthalte, transparente Checkout-Anweisungen und einen schnelleren Zugang zu Umbuchungsguthaben bei Stornierungen durch Gastgeber ein. Diese neuen Funktionen werden dazu beitragen, die allgemeine Kundenzufriedenheit bei der Nutzung von Airbnb zu erhöhen und die Reichweite von Airbnb auszuweiten.

3. Konkurrenz durch die großen Hotelketten

Der Markt für private Vermietungen wird immer umkämpfter, da die Buchungsdienste wie Expedia und Booking.com Airbnb dicht auf den Fersen sind. Darüber hinaus muss sich Airbnb auch mit Hotelriesen wie Marriott und Hilton auseinandersetzen, die sich mit ihren Premium-Zimmern von Airbnb abheben wollen. Da solche alternativen Unterkunftsmöglichkeiten immer beliebter werden, haben Urlauber und Geschäftsreisende eine größere Auswahl, wenn es darum geht, eine Unterkunft zu finden. Mittlerweile sind viele Kunde enttäuscht, wenn den hohen Gebühren bei Airbnb und sehen dadurch keinen Vorteil mehr gegenüber traditionellen Hotels.

4. Rezessionssorgen könnten die Reisetätigkeit beinträchtigen

Das Management von Airbnb hat zwar gute Arbeit geleistet, indem es sich für künftige Innovationen und Wachstum positioniert hat, aber angesichts des makroökonomischen Gegenwinds werden solche Entscheidungen im Großen und Ganzen wenig bewirken. Von einer potenziellen Schuldenkrise in den USA bis hin zu hohen Zinssätzen ist die Volatilität der heutigen Wirtschaft ungünstig für ein Technologieunternehmen wie Airbnb, das weitgehend auf internationalen Tourismus und Ausgaben angewiesen ist, um seine Umsatzzahlen zu steigern. Da die Zukunft der wirtschaftlichen Bedingungen immer noch relativ ungewiss ist, könnten die Umsätze von Airbnb in den kommenden Quartalen aufgrund der schwächeren Verbraucherausgaben unter Druck geraten, sollte es zu einer Rezession kommen.

Wie könnte es mit der Airbnb Aktie weitergehen?

Die Airbnb-Aktie ist seit dem letzten Quartalszahlen um 13 % gestiegen. Für die Bullen wäre ein erneuter Anstieg über das Februar-Hoch bei 144 USD positiv zu werten und weitere Kursgewinne könnten dann in Richtung 180 USD folgen. Auf der anderen Seite könnte der Kurs bei einem Rücklauf unter die 107 USD-Marke erneut unter Druck kommen und damit einen Abverkauf auf die Tiefpunkte bei 81 USD auslösen.

Quelle: CMC Markets Plattform, Tageschart, 09.05.23

Fazit:

Mit dem Ende der Covid-Reisebeschränkungen und dem Wiederanstieg der Tourismuszahlen ist Airbnb gut positioniert, um von der aufgestauten Nachfrage nach Reisen zu profitieren. Der Fokus des Unternehmens auf die Verbesserung der App-Erfahrung mit neuen Funktionen und den günstigeren Zimmeroptionen wird ausschlaggebend für die Prognose des Managements sein. Darüber hinaus ermöglicht das Geschäftsmodell von Airbnb, bei dem Privatpersonen ihre Immobilien vermieten, eine größere Flexibilität und könnte sich in Zeiten steigender Kosten und Inflation ein neues Geschäftsfeld eröffnen.

Sie möchten Ihre Trading-Idee gleich an einem Live-Chart ausprobieren?

Nutzen Sie jetzt die Gelegenheit auf unserer innovativen Handelsplattform mit einem kostenlosen und risikofreien Demo-Konto.

Jetzt Demo-Konto eröffnen

Hier sehen Sie die Spreads, die Hebel, die Info, ob das Produkt auch short getradet werden kann und die Handelszeiten für unsere Aktien-CFDs, wie Nel Asa, Alphabet, Tesla und Amazon.

Land Kommission Hebel ab* Short?** Handelszeiten
Deutschland EUR 5 5:1 Täglich 09:00-17:30
USA USD 10 5:1 Täglich 15:30-22:00
Großbritannien 0,08% (mind. GBP 9,00) 5:1 Täglich 09:00-17:30
Kanada 2 Cent (mind. CAD 10) 5:1 Täglich 15:30-22:00

*Der Hebel verstärkt Gewinne und Verluste gleichermaßen.
**Bitte beachten Sie, dass wir nach eigenem Ermessen Ihre Möglichkeit long oder short zu gehen einschränken können.


Disclaimer: Dieses Informationsmaterial (unabhängig davon, ob es Meinungen wiedergibt oder nicht) dient lediglich der allgemeinen Information. Es stellt keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Es sollte nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Das Informationsmaterial ist niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Informationen nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die Informationen wurden nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Anforderungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Finanzanalyse erstellt und gelten daher als Werbemitteilung. Obwohl CMC Markets nicht ausdrücklich daran gehindert ist, vor der Bereitstellung der Informationen zu handeln, versucht CMC Markets nicht, vor der Verbreitung der Informationen einen Vorteil daraus zu ziehen.

Bevor Sie gehen…

Testen Sie CFD-Trading auf unserer innovativen Plattform in einem Demo-Konto. Kostenlos und risikofrei mit 10.000€ virtuellem Startkapital.

cmc-mobile-trading-app

Bevor Sie gehen…

Testen Sie CFD-Trading auf der beliebten MetaTrader 4 Handelsplattform in einem Demo-Konto. Kostenlos und risikofrei mit 10.000€ virtuellem Startkapital.

cmc-mobile-trading-app