76% der Privatkundenkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Updates

Xiaomi Aktie – Aktie erreicht die 100 Milliarden-Bewertung, was nun?

Xiaomi Aktie – Aktie erreicht die 100 Milliarden-Bewertung, was nun?

Der Gründer von Xiaomi, Lei Jun, kann sich endlich freuen. Der Marktwert von Xiaomi übersteigt nach dem steilen Kursanstieg in diesem Jahr die 100 Milliarden Dollar Marke. Dieses Vorhaben ist dem chinesischen Smartphone-Hersteller bei seinem Börsengang vor zwei Jahren noch deutlich misslungen. Nach einem überschaubaren IPO und einer Talfahrt der Xiaomi Aktien zu Beginn, kann sich Xiaomi endlich zum elitären Klub der Tech-Giganten zählen. Xiaomi hatte ursprünglich bereits eine Bewertung von 100 Milliarden Dollar für seinen Börsengang ins Auge gefasst. Bei seinem Debüt lag der Unternehmenswert jedoch nur bei der Hälfte dieses Wertes. 

Xiaomi Aktie mit starkem Lauf

Die Xiaomi Aktie stieg heute in Hongkong um über 7 % und erreichten ein neues Rekordhoch. Damit ist das Unternehmen die 13. Aktie im Hang Seng Index, dass eine Marktkapitalisierung von mehr als 100 Milliarden US-Dollar aufweist. Die Performance von 198 % seit Jahresbeginn lässt sich ebenfalls sehen. 
Xiaomi, das den Großteil seines Umsatzes mit Smartphones erwirtschaftet, konnte seitdem die neuen Smartphone-Modelle des Unternehmens auf dem Markt sind, ein starkes Umsatzwachstum verzeichnen. Die Xiaomi Aktie erlebte im August eine Trendwende und konnte auch von der Meldung profitieren, dass Xiaomi in den Hang Seng Index aufgenommen werden würde. Die Aktien haben sich seitdem mehr als verdoppelt. Der starke Umsatzzuwachs und steigende Margen untermauerten die starke Aktienperformance. Rückenwind erhielt die Aktie außerdem von dem Vorschlag, die Gewichtung von Unternehmen wie Xiaomi im Hang Seng Index von 5 % auf 8 % zu erhöhen. 
Xiaomi meldete im November das höchste Umsatzwachstum seit zwei Jahren. Der Gewinn des Unternehmens übertraf ebenfalls die Schätzungen der Analysten deutlich. Das Besondere an den Zahlen ist, dass Xiaomi eines der wenigen großen chinesischen Tech-Unternehmen ist, dass im Ausland ein starkes Wachstum verzeichnen kann und gleichzeitig von Chinas Einführung der 5G-Technologie profitiert und im Inland Marktanteile vom Konkurrenten Huawei Technologies gewinnt.

Xiaomi setzt technologische Standards 

Xiaomi experimentiert weiter an seinen neuen Smartphones und setzt auf neueste Technik. Vor allem die Telefonkameras werden hierzu optimiert. Das Unternehmen zeigte Anfang des Jahres eine Selfie-Kamera unter dem Display und war eines der ersten Unternehmen, das einen 108-Megapixel-Sensor in einem Telefon einführte. Das Flaggschiff Smartphone Mi Mix 3 verfügt sogar über einen verschiebbaren Bildschirm, um den Sensor auf dem dahinter liegenden Panel zu enthüllen. Im nächsten Update will man sogar Profi-Kameratechnik in das kleine Gehäuse eines Smartphones einbauen. Xiaomi arbeitet an einem einziehbares 120-mm-äquivalentes Weitwinkelobjektiv und an einem 50-mm-äquivalentes Telemakro. Xiaomi sagte, dass das Konzept von "traditionellen Kameradesigns" inspiriert wurde und "mit größerer Blende und verbessertem Stabilisator" für bessere Porträts und Aufnahmen bei schlechten Lichtverhältnissen optimiert ist. Als Kunde darf man auch die Ergebnisse gespannt sein. 

Wie könnte sich die Xiaomi Aktie weiter entwickeln? 

Mit dem erneuten Anstieg im Dezember über den vorherigen Hochpunkt bei 26,90 HKD wurde ein weiteres Kaufsignal im Sinne des herrschenden Aufwärtstrends generiert. Der Aufwärtstrend seit Anfang des Jahres konnte sich also fortsetzen und lieferte ein neues Ausbruchssignal. Der Aktienkurs konnte sich seit dem Märztief mehr als verdreifachen. Nachdem Anfang September eine kleine Verschnaufpause eingesetzt hatte, erreichte der Xiaomi Aktienkurs im Oktober eine wichtige Unterstützungszone. Diese Unterstützungszone lag im Bereich der Fibonacci Retracement-Marken zwischen 20,10 HKD und 18,05 HKD.  Ausgehend vom Tiefpunkt bei 19,41 HKD startete eine Rally die den ersten Widerstandsbereich zwischen 23,92 und 24,77 HKD überwinden konnte. Mit dem Anstieg wurde heute auch das erste Ausbruchsziel am 1,27 % Extensionslevel bei 31,99 HKD erreicht. Hier muss der Kurs nun wieder engmaschig beobachtet werden. Bei Fortsetzung des Aufwärtstrends könnte sogar noch das 1,618 % Extensionsziel bei knapp 38 HKD erreicht werden. Sollte die Xiaomi Aktie allerdings nicht nachhaltig über die 31,99 HKD ansteigen können, droht erneut eine Konsolidierung. Erstes Unterstützungsniveau ist dann bei 26,90 HKD zu finden und tiefer bei 19,41 HKD.  

Quelle: CMC Markets Plattform, Tageschart, 23.12.20

Sie möchten Ihre Trading-Idee gleich an einem Live-Chart ausprobieren?

Nutzen Sie jetzt die Gelegenheit auf unserer innovativen Handelsplattform mit einem kostenlosen und risikofreien Demo-Konto.

Hier sehen Sie die Spreads, die Hebel, die Info, ob das Produkt auch short getradet werden kann und die Handelszeiten für unsere Aktien-CFDs, wie Nel Asa, Alphabet, Tesla und Amazon.

Land Kommission Hebel ab* Short?** Handelszeiten
Deutschland EUR 5 5:1 Täglich 09:00-17:30
USA USD 10 5:1 Täglich 15:30-22:00
Großbritannien 0,08% (mind. GBP 9,00) 5:1 Täglich 09:00-17:30
Kanada 2 Cent (mind. CAD 10) 5:1 Täglich 15:30-22:00

*Der Hebel verstärkt Gewinne und Verluste gleichermaßen.
**Bitte beachten Sie, dass wir nach eigenem Ermessen Ihre Möglichkeit long oder short zu gehen einschränken können.


Disclaimer: Dieses Informationsmaterial (unabhängig davon, ob es Meinungen wiedergibt oder nicht) dient lediglich der allgemeinen Information. Es stellt keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Es sollte nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Das Informationsmaterial ist niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Informationen nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die Informationen wurden nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Anforderungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Finanzanalyse erstellt und gelten daher als Werbemitteilung. Obwohl CMC Markets nicht ausdrücklich daran gehindert ist, vor der Bereitstellung der Informationen zu handeln, versucht CMC Markets nicht, vor der Verbreitung der Informationen einen Vorteil daraus zu ziehen.

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 76% der Privatkundenkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.