Warning sign
CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 78% der Privatkundenkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Wie geht es weiter mit dem Nasdaq, Amazon und Apple?

Die Quartalsberichte der vier nach Marktkapitalisierung größten US-Unternehmen bilden in dieser Woche das Highlight der „Earning Season“. Eingerahmt sind die Quartalszahlen von der EZB-Sitzung am Donnerstag, sodass in dieser Woche die aufkeimende Rallye, mit der sich die Aktien von einem weiteren Tiefstand zurückgekämpft haben, auf die Probe gestellt wird. Ein Lichtblick in diesem Jahr waren, trotz widriger Umstände, die stabilen Unternehmensgewinne, auch wenn die Zweifel an ihrer Nachhaltigkeit wachsen.

Apple, Microsoft, die Google-Muttergesellschaft Alphabet und Amazon machen zusammen 20 % des S&P 500 und mehr als ein Drittel des Nasdaq Composite aus, sodass die Quartalsberichte der Unternehmen sich stark auf die Indizes auswirken können. 
Viele Anleger betrachten die Mega-Cap Aktien als Indikatoren dafür, wie es der amerikanischen Wirtschaft in den vergangenen und kommenden Wochen ergehen könnte. Nach der Logik, wenn es diesen Megacaps nicht gut geht, droht auch den kleineren Unternehmen weiteres Ungemach. Der S&P 500 ist seit seinem Jahrestief am 12. Oktober um über 5 % gestiegen, nachdem es in der vergangenen Woche fulminant nach oben gegangen war.

Trotz der jüngsten Erholung der Aktienmärkte ist der S&P 500 Index im Jahr 2022 bisher um 21 % gefallen und damit auf dem Weg zum größten Jahresverlust seit 2008. Gelingt es den Märkten, mit den Quartalszahlen die Rally zu bestätigen oder wird der nächste Ausverkauf mit schlechten Zahlen vorbereitet? 

Termine:

25.10 Microsoft

25.10 Alphabet

27.10 Apple

27.10 Amazon

27.10 EZB-Sitzung  

02.11 FED-Sitzung

Microsoft Aktien CFD:

Unterstützung:  220 USD

Widerstände: 242 USD

In der Spitze ging es im Jahresverlauf für die Microsoft Aktie um über 34 % nach unten. Vor den Quadratzahlen befindet der Microsoft Aktien CFD am Widerstand bei 242 USD. Gelingt es dem Wert diesen Bereich zu überwinden, wäre eine weitere Rally in Richtung 290 USD möglich. Unter der Unterstützung bei 220 USD wären weitere Kursverluste zu erwarten, da der aktuelle mögliche Fehlausbruch auf die Unterseite dann wieder real werden würde und weitere Kursverluste in Richtung 190 USD die Folge wären.

Quelle: CMC Markets Plattform, Tageschart, 25.10.22

 

Apple Aktien CFD:

Widerstand: 160 USD und 174 USD

Unterstützung: 137 USD und 130 USD  

Apple ist die stärkste Aktien-CFD der Technologie-Konzerne, da das Sommertief bei 130 USD bisher nicht mehr unterschritten wurde. Der Abverkauf vom Allzeithoch betrug in der Spitze aber ebenfalls fast 28 %. Weiter Kurssteigerungen sind derzeit nur zu erwarten, wenn es gelingt, den Widerstandsbereich bei 174 USD nach oben auszuhebeln. Fällt der Kurs allerdings unter 130 USD zurück, drohen weitere Abgaben, die den Apple Kurs in den Bereich bei 106 USD und 80 USD zurückbringen könnte.

Quelle: CMC Markets Plattform, Tageschart, 25.10.22

 

Amazon Aktien CFD:

Unterstützung: 101 USD

Widerstände: 144 USD 

Dem Amazon-CFD ist es bisher ebenfalls gelungen die Sommertiefs zu halten und zu verteidigen. Allerdings ging es für Amazon in diesem Jahr deutlich stärker abwärts. Im Tief verlor der Amazon Kurs bis zu 45%. Somit ist klar, dass die Unterstützung bei 101 USD entscheidend ist für den weiteren Kursverlauf. Gelingt es dem Kurs über diesem Bereich zu bleiben wäre eine weitere Rally in Richtung 144 USD möglich. Fällt der Kurs allerdings unter 101 USD, wäre ein weiterer Abverkauf in Richtung 83 USD und 65 USD möglich.

Quelle: CMC Markets Plattform, Tageschart, 25.10.22

Sie möchten Ihre Trading-Idee gleich an einem Live-Chart ausprobieren?

Nutzen Sie jetzt die Gelegenheit auf unserer innovativen Handelsplattform mit einem kostenlosen und risikofreien Demo-Konto.

Jetzt Demo-Konto eröffnen

Hier sehen Sie die Spreads, die Hebel, die Info, ob das Produkt auch short getradet werden kann und die Handelszeiten für unsere Aktien-CFDs, wie Nel Asa, Alphabet, Tesla und Amazon.

Land Kommission Hebel ab* Short?** Handelszeiten
Deutschland EUR 5 5:1 Täglich 09:00-17:30
USA USD 10 5:1 Täglich 15:30-22:00
Großbritannien 0,08% (mind. GBP 9,00) 5:1 Täglich 09:00-17:30
Kanada 2 Cent (mind. CAD 10) 5:1 Täglich 15:30-22:00

*Der Hebel verstärkt Gewinne und Verluste gleichermaßen.
**Bitte beachten Sie, dass wir nach eigenem Ermessen Ihre Möglichkeit long oder short zu gehen einschränken können.

 

 


Disclaimer: Dieses Informationsmaterial (unabhängig davon, ob es Meinungen wiedergibt oder nicht) dient lediglich der allgemeinen Information. Es stellt keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Es sollte nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Das Informationsmaterial ist niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Informationen nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die Informationen wurden nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Anforderungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Finanzanalyse erstellt und gelten daher als Werbemitteilung. Obwohl CMC Markets nicht ausdrücklich daran gehindert ist, vor der Bereitstellung der Informationen zu handeln, versucht CMC Markets nicht, vor der Verbreitung der Informationen einen Vorteil daraus zu ziehen.