Warning sign
CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 78% der Privatkundenkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Technische Analyse der Märkte: Big Picture

Dass sich die Blue Chips besser entwickeln als die Technologieaktien zeigt eindrucksvoll der direkte Vergleich zwischen NDAQ 100 und Germany 40: Während ersterer im Wochenintervall eine Trendwende ausbildete, wehrt sich letzterer gegen selbige. 

Unterhalb von 15541 Punkten ist die Trendwende im NDAQ 100 als intakt anzusehen und könnte sich im weiteren Verlauf bis 12466 Punkte auffächern. Dort entstand im Monatsintervall im Winter 2021 eine Bodenbildung, die damit bestätigt werden könnte.

NDAQ 100 Cash, Quelle: CMC Markets

Der Germany 40 hält 14916 im Wochenintervall und stemmt sich damit gegen eine Trendwende. Hat dies Bestand könnte ein Ausbruch nach oben kommen - die 16623 Punkte könnten dann ein prominentes Ziel darstellen. Ein Rutsch unter 14916 Punkte im Wochenintervall allerdings könnte den Germany 40 das gleiche Schicksal ereilen lassen wie den NDAQ 100. Im Moment ist der Aufwärtstrend im NDAQ 100 aber nicht mehr intakt, im Germany 40 schon! 1:0 für die Blue Chips!

Germany 40 Cash, Quelle: CMC Markets

Die Geisel Ölpreis belastet sowohl die Tech- als auch die Bluechip-Aktien. Auch im Brent sehen wir wie in den beiden Indizes einen ersten Erholungsimpuls nach dem Pandemie-Kurseinbruch. Dieser hat sich am weitesten aufgefächert. Ein Vergleich: Wäre der NDAQ dort, wo Öl charttechnisch liegt, nämlich zwischen der 100% und 161,8% Auffächerung, müssten Germany 40 und NDAQ bei über 20.000 Punkten notieren! Fakt ist: Der Aufwärtstrend im Brent ist seit der Bodenbildung 2021 intakt und kann sich über die im Chart sichtbaren Auffächerungen somit weiter auffächern. 

Brent, Quelle: CMC Markets


Disclaimer: Dieses Informationsmaterial (unabhängig davon, ob es Meinungen wiedergibt oder nicht) dient lediglich der allgemeinen Information. Es stellt keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Es sollte nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Das Informationsmaterial ist niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Informationen nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die Informationen wurden nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Anforderungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Finanzanalyse erstellt und gelten daher als Werbemitteilung. Obwohl CMC Markets nicht ausdrücklich daran gehindert ist, vor der Bereitstellung der Informationen zu handeln, versucht CMC Markets nicht, vor der Verbreitung der Informationen einen Vorteil daraus zu ziehen.