Warning sign
CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 72% der Privatkundenkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Seltene Erden - Politische Interessen und Technik

Seltenen Erden sind Metalle für eine Reihe moderner Technologien - von Elektrofahrzeugen über Windturbinen bis hin zu Unterhaltungselektronik wie Smartphones - unerlässlich. Da sich China auf ein Exportverbot zubewegt, steigen Autohersteller wie Tesla auf andere Technologien um, während andere Länder eigene neue Bergbaumöglichkeiten erkunden.

Was sind Seltene Erden?

Die Nachfrage nach Seltenen Erden und sogenannten strategischen Metallen ist in den letzten Jahren dank ihrer weit verbreiteten Verwendung in vielen modernen Technologien gestiegen. Allerdings gibt es nur eine begrenzte Anzahl spezialisierter Unternehmen, die diese Materialien weltweit abbauen und produzieren, was bedeutet, dass ihr Angebot begrenzt sein kann und der Marktvolatilität unterliegt. Die Gewinnung dieser kritischen Metalle und Mineralien aus dem Erdreich kann zudem schwierig sein.

Seltene Erden sind besonders wichtig für den laufenden Übergang zu einer elektrifizierten Wirtschaft, da sie unter anderem in Batterien für Elektrofahrzeuge und in Windturbinen verwendet werden.

Zu den Seltenen Erden gehören Neodym, Dysprosium und Praseodym, die für Hochleistungsmagnete wichtig sind, die häufig in Elektrofahrzeugen verwendet werden.

China versucht, den Export von Seltenen Erden zu verbieten

China ist derzeit der weltweit führende Produzent von Seltenen Erden. Im vergangenen Jahr förderte das Land 210.000 Tonnen, vor den USA mit 43.000 Tonnen und Australien mit 18.000 Tonnen. Aber auch andere Länder drängen in dieses Gebiet. Vietnam, das nach China über die weltweit größten Vorkommen an Seltenen Erden verfügt, hat vor kurzem seine Produktion von Seltenen Erden verzehnfacht - begünstigt durch die weltweit steigende Nachfrage nach Elektrofahrzeugen.

Im Jahr 2023 werden die Preise für einige Seltenerdmetalle fallen. Nach Angaben von Trading Economics ist Neodym im bisherigen Jahresverlauf um 49,58 % gefallen. Der Rare Earths Monthly Metals Index ist im April um 15,81 % gefallen, was sich jedoch im Mai wieder abgeflacht hat.

Tesla zieht sich von Seltenen Erden zurück

Im April wurde berichtet, dass China ein Exportverbot für bestimmte Seltenerdmetalle, darunter Neodym, anstrebt. Dies würde bedeuten, dass das Land seinen Griff auf die globalen Lieferketten für Hochleistungsmagnete verschärft; Seltene Erden könnten von China möglicherweise als "Druckmittel" eingesetzt werden. Der Elektroautohersteller Tesla kündigte jedoch Anfang des Jahres an, dass er seine Abhängigkeit von Seltenen Erden in seinen Autos aufgeben wolle. Es wird gemunkelt, dass Tesla stattdessen zu einer Magnettechnologie übergehen will, die Ferritmagnete verwendet. Die Nachricht löste am 8. März einen Ausverkauf bei chinesischen und australischen Unternehmen aus, darunter auch bei dem australischen Unternehmen Lynas Rare Earths.Andere Automobilhersteller wie Audi das zu Volkswagen gehört, und Mercedes-Benz wollen in ihren Elektroautos Induktionsmotoren einsetzen, die ebenfalls ohne Seltene Erden auskommen.

Allerdings dürften die Bemühungen, die Abhängigkeit von Seltenen Erden zu reduzieren, in den nächsten zehn Jahren nur langsam voranschreiten werden.

Wettlauf um Lieferketten-Wege für Seltene Erden

Immer mehr Länder erkennen die dringende Notwendigkeit, in Seltene Erden zu investieren. Im März dieses Jahres hob zum Beispiel die britische Regierung in einem Strategiepapier hervor, dass "kritische Mineralien und Metalle unser Leben weitaus mehr bestimmen, als den meisten Menschen wahrscheinlich bewusst ist", so dass "wir widerstandsfähige und diversifizierte" Lieferketten schaffen müssen. Im Juli letzten Jahres stellte die britische Regierung ihre Strategie für kritische Mineralien vor, die darauf abzielt, die heimischen Kapazitäten zu verbessern.

Angesichts des drohenden Exportverbots Chinas hat das US-Verteidigungsministerium kürzlich der Firma MP Materials einen Zuschuss von 35 Millionen Dollar für die Errichtung einer neuen Anlage zur Verarbeitung von Seltenen Erden gewährt. MP ist Eigentümer und Betreiber von Mountain Pass, der einzigen Seltenerdmine in den USA.

Langfristig soll die Nachfrage hoch bleiben

Das derzeitige allgemeine makroökonomische Umfeld hat den Sektor unweigerlich belastet, da die  Seltene-Erden-Industrie durch steigende Produktionskosten und eine gedämpfte Nachfrage nach Elektronik und Fahrzeugen beeinträchtigt wurde. Jedoch bleiben die langfristigen Aussichten stark, da diese Metalle sowohl für alltägliche Technologien wie Smartphones als auch für bahnbrechende digitale und saubere Technologien wie Robotik, Windturbinen und Elektrofahrzeuge wichtig sind.

Wie man in Aktien von Seltenen Erden investiert

ETFs, oder börsengehandelte Fonds, bieten eine kostengünstige und diversifizierte Möglichkeit, in eine Vielzahl von Aktien innerhalb eines bestimmten Themas zu investieren. Beispiele dafür sind der VanEck Rare Earth and Strategic Metals UCITS ETF, der im bisherigen Jahresverlauf (Stand: 13. Juni) 12,6 % zugelegt, in den letzten 12 Monaten jedoch 4,29 % verloren hat und der Sprott Energy Transition Materials UCITS, der letzten Monat um 6% gestiegen ist, aber seit Februar 10,6% verloren hat.

Der VanEck ETF hat den australischen Lithium-Bergbaukonzern Allkem mit 8,05 % des Vermögens (Stand: 14. Juni) als Top-Holding. Pilbara Minerals ein weiteres australisches Lithiumunternehmen, liegt mit einem Anteil von 7,91 % an zweiter Stelle des Portfolios. China Northern Rare Earth liegt mit 6,47 % des Portfolios an vierter Stelle, während Lynas mit 6,20 % den fünften Platz einnimmt.

Sie möchten Ihre Trading-Idee gleich an einem Live-Chart ausprobieren?

Nutzen Sie jetzt die Gelegenheit auf unserer innovativen Handelsplattform mit einem kostenlosen und risikofreien Demo-Konto.

Jetzt Demo-Konto eröffnen

Hier sehen Sie die Spreads, die Hebel, die Info, ob das Produkt auch short getradet werden kann und die Handelszeiten für unsere Aktien-CFDs, wie Nel Asa, Alphabet, Tesla und Amazon.

Land Kommission Hebel ab* Short?** Handelszeiten
Deutschland EUR 5 5:1 Täglich 09:00-17:30
USA USD 10 5:1 Täglich 15:30-22:00
Großbritannien 0,08% (mind. GBP 9,00) 5:1 Täglich 09:00-17:30
Kanada 2 Cent (mind. CAD 10) 5:1 Täglich 15:30-22:00

*Der Hebel verstärkt Gewinne und Verluste gleichermaßen.
**Bitte beachten Sie, dass wir nach eigenem Ermessen Ihre Möglichkeit long oder short zu gehen einschränken können.

 


Disclaimer: Dieses Informationsmaterial (unabhängig davon, ob es Meinungen wiedergibt oder nicht) dient lediglich der allgemeinen Information. Es stellt keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Es sollte nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Das Informationsmaterial ist niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Informationen nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die Informationen wurden nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Anforderungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Finanzanalyse erstellt und gelten daher als Werbemitteilung. Obwohl CMC Markets nicht ausdrücklich daran gehindert ist, vor der Bereitstellung der Informationen zu handeln, versucht CMC Markets nicht, vor der Verbreitung der Informationen einen Vorteil daraus zu ziehen.

Bevor Sie gehen…

Testen Sie CFD-Trading auf unserer innovativen Plattform in einem Demo-Konto. Kostenlos und risikofrei mit 10.000€ virtuellem Startkapital.

cmc-mobile-trading-app

Bevor Sie gehen…

Testen Sie CFD-Trading auf der beliebten MetaTrader 4 Handelsplattform in einem Demo-Konto. Kostenlos und risikofrei mit 10.000€ virtuellem Startkapital.

cmc-mobile-trading-app