73% der Privatkundenkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
Updates

Rocket Lab Aktie – Kurz vor dem Börsengang

Das Thema kommerzielle Raumfahrt ist und bleibt eine heiße Geschichte an der Börse. Mittlerweile gibt es immer mehr Unternehmen, die sich mit diesem Thema beschäftigen. 
Das Raumfahrt-Startup Rocket Lab USA Inc. steht kurz vor einem Börsengang durch einen Zusammenschluss mit der Mantelgesellschaft  (SPAC) Vector Acquisition Corp. wie heute bereits das Wall Street Journal berichtete.
Dem Bericht zufolge könnte der Deal den Wert des Satelliten-Unternehmens auf etwa 4,1 Milliarden Dollar inklusive Schulden beziffern und heute final abgeschlossen werden. Das Geschäft kommt inmitten einer Welle von SPAC-Fusionen an der Wall Street zustande. 

Wer ist Vector Acquisition? 

Vector Acquisition wird von der auf Technologie fokussierten Private-Equity-Firma Vector Capital unterstützt und hat bei einem Börsengang im September 300 Millionen Dollar eingenommen.Vector Acquisition hat seinen Sitz in San Francisco, Kalifornien. Zu den Geldgebern von Rocket Lab gehört auch der Rüstungsriese Lockheed Martin. Das Start-up hat bereits 97 Satelliten für die Regierung und private Unternehmen für Anwendungen wie Forschung und Kommunikation hergestellt. Das Unternehmen entwickelt auch das Photon Spacecraft für die NASA-Mondmission.

Rocket Lab, wie auch Virgin Orbit,  des britischen Milliardärs Richard Branson, konzentriert sich auf die Herstellung und Implementierung  kleinerer Satelliten im All. 
Bransons anderes Unternehmen, Virgin Galactic Holdings, ging 2019 ebenfalls durch eine SPAC-Fusion an die Börse. Letzte Woche meldete das Weltraumtourismusunternehmen einen Nettoverlust für das vierte Quartal, der sich im Vergleich zum Vorjahr verringerte, obwohl es keine Einnahmen gab.

Was hat Rocket Lab vor?

Rocket Lab könnte den Erlös aus dem Börsengang dazu nutzen, um die Entwicklung einer Neutron-Trägerrakete mit mittlerem Antrieb zu finanzieren, die für Mega-Satelliten-Konstellationen, Weltraummissionen und die kommerzielle Raumfahrt eingesetzt werden sollen. Die Rakete könnte als kostengünstigere Alternative zu größeren Trägern positioniert werden.

Vector Acquisition Corp Aktien Chart 

Vorbörslich springen die Aktien des Vector Acquisition SPAC über 30 % nach oben. Die Nachricht kommt zunächst gut bei den Investoren an. Wie genau die Details des Deals aussehen muss noch abgewartet werden. Die Fantasie und die Erwartungen sind aber schonmal geschürt worden. 

Quelle: CMC Markets Plattform, Tageschart, 01.03.21

Sie möchten Ihre Trading-Idee gleich an einem Live-Chart ausprobieren?

Nutzen Sie jetzt die Gelegenheit auf unserer innovativen Handelsplattform mit einem kostenlosen und risikofreien Demo-Konto.

Hier sehen Sie die Spreads, die Hebel, die Info, ob das Produkt auch short getradet werden kann und die Handelszeiten für unsere Aktien-CFDs, wie Nel Asa, Alphabet, Tesla und Amazon.

Land Kommission Hebel ab* Short?** Handelszeiten
Deutschland EUR 5 5:1 Täglich 09:00-17:30
USA USD 10 5:1 Täglich 15:30-22:00
Großbritannien 0,08% (mind. GBP 9,00) 5:1 Täglich 09:00-17:30
Kanada 2 Cent (mind. CAD 10) 5:1 Täglich 15:30-22:00

*Der Hebel verstärkt Gewinne und Verluste gleichermaßen.
**Bitte beachten Sie, dass wir nach eigenem Ermessen Ihre Möglichkeit long oder short zu gehen einschränken können.


Disclaimer: Dieses Informationsmaterial (unabhängig davon, ob es Meinungen wiedergibt oder nicht) dient lediglich der allgemeinen Information. Es stellt keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Es sollte nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Das Informationsmaterial ist niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Informationen nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die Informationen wurden nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Anforderungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Finanzanalyse erstellt und gelten daher als Werbemitteilung. Obwohl CMC Markets nicht ausdrücklich daran gehindert ist, vor der Bereitstellung der Informationen zu handeln, versucht CMC Markets nicht, vor der Verbreitung der Informationen einen Vorteil daraus zu ziehen.

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 73% der Privatkundenkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.