73% der Privatkundenkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
Updates

Plug Power Aktie bald über 100 Dollar?

Die Plug Power Aktie (+0,4% auf $67,63) profitiert von einem nach wie vor nicht gestillten Appetit der Anleger auf Aktien aus dem Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Sektor. Die zwischenzeitliche Korrektur um 22% im Januar stellte die Nerven der Anleger vor eine Belastungsprobe. Dennoch ist der Trend nicht gebrochen. Der Kurs ist in einem weiterhin intakten Aufwärtstrend. 

Plug Power Aktie bald über 100 Dollar?

Es ist wichtig, dass Kursanstiege wie jene bei Plug Power konsolidieren. Das gibt den Marktteilnehmern Zeit, durchzuatmen und sich neu zu sortieren. Was geschehen kann, wenn Märkte ohne Pause zu steil steigen kann man gut an dem Kursverlauf von Gamestop sehen. Zu steile Trends sind instabil. 

Im Januar ist die Plug Power Aktie um 22% von 73,71 auf 57,32 USD gefallen. Daraus hätte eine Trendwende werden können. Die Bedingungen sind allerdings dazu nicht erfüllt worden. Weder kam es zu Kursen unter diesem Korrekturtief, noch scheiterte Plug Power daran, ein höheres Hoch auszubilden. Letzteres wurde am 26. Januar bei 75,46 USD ausgebildet.

Nun kann man den Spieß sogar umdrehen und ein prozyklisches 123-Trendfortsetzungsmuster in der Plug Power Aktie über 68,44 USD sehen. Dieses kann sich bei Kursen über 68,44 USD nach oben auffächern. Eine volle Auffächerung wäre zwischen 115,52 und 133,01 USD erreicht, gesetzt den Fall, dass die Auffächerungen davor (75,30 + 79,55 + 86,42 + 97,53 USD) überwunden werden können. Derzeit hadern die Marktteilnehmer noch damit, dieses Impulsmuster mit einem Tagesschlusskurs über 68,44 USD zu aktivieren. 

Das Chartbild würde sich eintrüben mit einem Schlusskurs unter 57,32 USD. Eine Korrektur in der Aktie könnte die Folge eines solchen Trendbruchs sein.

 


Plug Power Aktie, Quelle: CMC Markets, 1 Kerze = 1 Stunde

Plug Power Aktie schon überhitzt?

Während auf der einen Seite sehr hohe Bewertungen aufgerufen werden sehen Anleger auf der anderen Seite das hohe Wachstumspotenzial im weltweiten Wasserstoffsektor. Plug Power hat einen First-Mover-Vorteil und kann diese Marktposition ausspielen: Das südkoreanische Konglomerat SK Group wird 1,5 Milliarden USD in Plug Power investieren. Damit erhält Plug Power neben dem US-amerikanischen Markt auch Zugriff auf Südkorea und den asiatischen markt. Außerdem arbeitet Plug Power mit Renault zusammen, womit auch der Marktzutritt auf Europa erleichtert werden könnte. Wie der Kolumnist Henrik Alex auf Seeking Alpha spekuliert könnte General Motors ein weiterer Großkunde von Plug Power sein. 

 


Disclaimer: Dieses Informationsmaterial (unabhängig davon, ob es Meinungen wiedergibt oder nicht) dient lediglich der allgemeinen Information. Es stellt keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Es sollte nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Das Informationsmaterial ist niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Informationen nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die Informationen wurden nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Anforderungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Finanzanalyse erstellt und gelten daher als Werbemitteilung. Obwohl CMC Markets nicht ausdrücklich daran gehindert ist, vor der Bereitstellung der Informationen zu handeln, versucht CMC Markets nicht, vor der Verbreitung der Informationen einen Vorteil daraus zu ziehen.

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 73% der Privatkundenkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.