Warning sign
CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 72% der Privatkundenkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Mega Fusion im Goldsektor – Newmont greift nach Newcrest

Die Newmont Corp., der größte Goldförderer der Welt, hat sein Übernahmeangebot für Newcrest Mining auf rund 19,5 Mrd. USD erhöht und strebt damit den Abschluss des bisher größten M&A-Deals in der Goldminenbranche an.

Die Entscheidung von Newmont, das Angebot für Newcrest aufzustocken, fällt in eine Zeit, in der sich der Goldpreis einem Rekordhoch nähert, während das globale Bankensystem unter Druck steht und die Sorgen über die wirtschaftlichen Aussichten zunehmen. Zuvor hatte Newcrest, Australiens größter börsennotierter Goldförderer, ein Angebot in Höhe von rund 17 Milliarden Dollar abgelehnt.

Wie soll der Deal zwischen Newmont und Newcrest aussehen?

Der Deal soll mittels Aktien abgewickelt werden. Newmont bietet 0,4 eigener Aktien für jede Newcrest-Aktie. Darüber hinaus soll es Newcrest erlaubt sein, eine Sonderdividende von bis zu 1,10 Dollar pro Aktie an die eigenen Aktionäre auszubezahlen, sollte die Transaktion final abgeschlossen werden. Bei einem Abschluss würden die Newcrest-Aktionäre etwa 31 % des kombinierten Unternehmens besitzen, während die Newmont-Investoren den Rest besitzen würden. Das Angebot hat demnach einen implizierten Wert von 32,87 AUD pro Aktie.

Welche Absichten hat Newmont?

Newmonts Bestreben, Newcrest zu übernehmen, veranschaulicht, wie Goldproduzenten versuchen, in einer Zeit, in der die Branche Schwierigkeiten hat, neue Förderprojekte zu realisieren, sich versucht zu konsolidieren. Im Jahr 2019 übernahm Newmont den kanadischen Goldproduzenten Goldcorp in einer Transaktion im Wert von 10 Mrd. USD. Im selben Jahr gründeten Newmont und der Rivale Barrick Gold Corp. ein Joint Venture in Nevada, um die Kosten zu senken, nachdem ein früheres Angebot von Barrick zum Kauf von Newmont abgelehnt worden war.

Newmont, das seinen Sitz in Colorado hat und heute der weltweit größte Goldproduzent ist, dass eine Übernahme von Minen in politisch stabileren Regionen wie Australien und Kanada sein eigenes Portfolio perfekt ergänzen würde und gleichzeitig sein Engagement bei Kupfer erhöhen würde, einem Industriemetall, von dem erwartet wird, dass es im Zuge der weltweiten Dekarbonisierung sehr gefragt sein wird.Newcrests Minen und Projekte würden Newmonts Position als weltgrößter Goldförderer festigen. Die fusionierte Gruppe würde auch zu einem der führenden Kupferförderer aufsteigen und könnte in Zukunft eine wichtige Rolle in der Wertschöpfungskette einnehmen. Auch Bergbauunternehmen müssen sich in Zukunft an einen höheren Standard der Nachhaltigkeit und langfristigen Wertschöpfung halten.

Newmont erklärte, dass das aktuelle Angebot endgültig sei, sofern kein konkurrierender Käufer auftauche. Barrick Gold hatte zuvor signalisiert, dass es an einem konkurrierenden Angebot für das australische Goldunternehmen nicht interessiert sei.

Goldindustrie erinnert an Ölindustrie

Goldminenbetreiber haben seit Jahren Schwierigkeiten, ihre Vorkommen in wirtschaftlich stabileren Ländern zu erweitern, da viele Minen nur noch über geringe, leicht zugängliche Goldvorkommen verfügen und Explorationskampagnen nur wenige große Vorkommen zutage fördern. Von den 341 großen Lagerstätten, die zwischen 1990 und 2021 entdeckt wurden wurden nur 28 im letzten Jahrzehnt gefunden und enthielten nur 6 % des seit 1990 entdeckten Goldes, wie es in aktuellen Untersuchungen nachzulesen gibt.

Die Goldindustrie befindet sich heute an einem entscheidenden Wendepunkt. Aufgrund des überwältigenden Drucks, neue „grüne Vorschriften“ zu implementieren und nicht erteilten Fördergenehmigungen, hat das Interesse der Bergbauunternehmen an der Bereitstellung von Kapital für neue Goldförder-Projekte nachgelassen.

Ironischerweise erinnert die Situation an die der Ölindustrie vor dem Ausbruch des Ukraine-Krieges. Aufgrund des Wegfalls des russischen Öl-Angebots führte dies zunächst zu einem stark steigenden Ölpreis, da die Firmen aufgrund Restriktionen keine Investments in neue Ölförderprojekte mehr tätigen.

Die weltweite Goldproduktion ist seit 2019 rückläufig und Bergbauunternehmen, die sich traditionell auf Edelmetalle konzentriert haben, haben ihr Kapital teilweise auf Batteriemetalle und andere mineralische Ressourcen umgeschichtet, die mit der Agenda der Energiewende übereinstimmen.

Viele auf Gold fokussierte Bergbauunternehmen haben ihre Produktion demnach deutlich zurückgefahren. Newmont, produziert beispielsweise die gleiche Menge Gold wie vor 16 Jahren, während seine geologischen Reserven gegenüber dem Höchststand von 2011 um 24 % gesunken sind.  Diese Angebotsbeschränkungen könnten die Goldpreise demnach langfristig begünstigen, wenn sich keine Änderung der Nachfrage- oder Angebotssituation ergibt.

Sie möchten Ihre Trading-Idee gleich an einem Live-Chart ausprobieren?

Nutzen Sie jetzt die Gelegenheit auf unserer innovativen Handelsplattform mit einem kostenlosen und risikofreien Demo-Konto.

Jetzt Demo-Konto eröffnen

Hier sehen Sie die Spreads, die Hebel, die Info, ob das Produkt auch short getradet werden kann und die Handelszeiten für unsere Aktien-CFDs, wie Nel Asa, Alphabet, Tesla und Amazon.

Land Kommission Hebel ab* Short?** Handelszeiten
Deutschland EUR 5 5:1 Täglich 09:00-17:30
USA USD 10 5:1 Täglich 15:30-22:00
Großbritannien 0,08% (mind. GBP 9,00) 5:1 Täglich 09:00-17:30
Kanada 2 Cent (mind. CAD 10) 5:1 Täglich 15:30-22:00

*Der Hebel verstärkt Gewinne und Verluste gleichermaßen.
**Bitte beachten Sie, dass wir nach eigenem Ermessen Ihre Möglichkeit long oder short zu gehen einschränken können.


Disclaimer: Dieses Informationsmaterial (unabhängig davon, ob es Meinungen wiedergibt oder nicht) dient lediglich der allgemeinen Information. Es stellt keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Es sollte nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Das Informationsmaterial ist niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Informationen nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die Informationen wurden nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Anforderungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Finanzanalyse erstellt und gelten daher als Werbemitteilung. Obwohl CMC Markets nicht ausdrücklich daran gehindert ist, vor der Bereitstellung der Informationen zu handeln, versucht CMC Markets nicht, vor der Verbreitung der Informationen einen Vorteil daraus zu ziehen.

Bevor Sie gehen…

Testen Sie CFD-Trading auf unserer innovativen Plattform in einem Demo-Konto. Kostenlos und risikofrei mit 10.000€ virtuellem Startkapital.

cmc-mobile-trading-app

Bevor Sie gehen…

Testen Sie CFD-Trading auf der beliebten MetaTrader 4 Handelsplattform in einem Demo-Konto. Kostenlos und risikofrei mit 10.000€ virtuellem Startkapital.

cmc-mobile-trading-app