76% der Privatkundenkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Analysis

Lucid Motors Aktie - Spektakulärer Elektroauto IPO

Die Pkw-Verkäufe in den fünf größten europäischen Märkten sind im vergangenen Monat um mehr als ein Viertel eingebrochen, nachdem die meisten Händler wegen der Pandemie ihre Türen schließen mussten, aber auch die Verbraucher vor größeren Anschaffungen zurückgeschreckt hatten.

Weiterhin schwieriger Automarkt 

Die Zulassungen in Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Italien und Spanien fielen im Januar um 28 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Da in mehreren Ländern immer noch der Lockdown  Maßnahmen greifen und die Autohersteller zusätzlich mit einem Mangel an Halbleitern zu kämpfen haben, könnte es auch im Februar zu einem zweistelligen Rückgang der Verkaufszahlen kommen. 
Der gesamte Autoverkauf in Europa ist im vergangenen Jahr so stark eingebrochen wie noch nie zuvor, die auch die relativ robuste Nachfrage in der zweiten Jahreshälfte nur zum Teil wettmachen konnte. Es wird aber immer deutlicher, dass die Autohersteller den Verkauf von batteriebetriebenen Fahrzeugen forcieren, um die strengeren Emissionsziele für 2020 zu erfüllen.

Lucid Motors IPO 

Auf dem Automarkt kommt es in den letzten 12 Monaten verstärkt zu IPOs von neuen Firmen und Herstellern. Der Hersteller von Luxus-Elektrofahrzeugen Lucid Motors Inc. steht kurz vor einem Börsengang mit einer Bewertung von rund 12 Milliarden Dollar, nachdem der SPAC von Investoren Legende Michael Klein scheinbar eine Einigung sowie Finanzierung gestartet hat erhalten hat. 
Der Zusammenschluss zwischen Lucid und Kleins Churchill Capital IV Corp. wäre einer der größten Deals, die durch den Zusammenschluss eines Special Purpose Acquisition Companies (SPACs) an die Börse gegangen sind.

Churchill Capital IV soll bereits Gespräche mit Investoren aufgenommen haben, um mehr als 1 Milliarde Dollar durch den Verkauf von Aktien in einer sog. Public Equity (PIPE)-Transaktion für den Deal mit Lucid aufzubringen. 
Diese Mittel kämen zu den bereits vorhandenen 2 Millarden Dollar hinzu, die Churchill Capital IV bei seinem Börsengang im Juli an der New Yorker Börse aufgenommen hat. 

Wenn das PIPE-Fundraising erfolgreich abgeschlossen wird, könnte bereits in diesem Monat ein Deal bekannt gegeben werden. Churchill Capital IV lehnte bisher eine finale Stellungnahme ab. 
Die Aktie des Churchill Capital IV (SPAC) reagierte auf diese Gerüchte mit einem Kursanstieg von rund 30 % auf 52,20 USD.

Wer ist Lucid Motors? 

Lucid wurde 2007 als Atieva Inc. vom ehemaligen Tesla-Manager Bernard Tse und dem Unternehmer Sam Weng gegründet und stellt Luxus-Elektrofahrzeuge her. Das Unternehmen wurde zunächst von chinesischen und Silicon-Valley-Venture-Investoren finanziert, mit zusätzlichen Mitteln von Geldgebern wie dem staatlichen chinesischen Autohersteller BAIC Motor und dem chinesischen Technologieunternehmen LeEco.

Um den Bau einer US-Fabrik in Casa Grande, Arizona, in Höhe von 1 Milliarde USD zu finanzieren, holte sich Lucid 2018 auch den staatlichen Public Investment Fund aus Saudi-Arabien mit ins Boot. 

Churchill Capital IV SPAC Chart 

Der Aktienkurs von Churchill Capital IV ist um mehr als 300% gestiegen, seit die ersten Gerüchte im Januar über eine Fusion mit Lucid die Runde machten. 
SPACs wie Churchill IV sind Mantelgesellschaften, die bei einem Börsengang Geld aufnehmen, um mit einem privat gehaltenen Unternehmen zu fusionieren, das dadurch den Zugang zu den Börsen bekommt. 

Die Fusion mit einem SPAC hat sich in den vergangenen Monaten zu einer beliebten IPO-Alternative für Unternehmen herauskristallisiert, die einen Börsengang mit weniger behördlicher Kontrolle, mehr Gewissheit über die zu erzielende Bewertung und die aufzunehmenden Mittel anstreben.
Investoren, die an SPACs interessiert sind, sind letztendlich auf der Jagd nach Start-ups, in der Hoffnung, die nächste Tesla oder Amazon zu erwischen. Dies gilt vor allem für den aufstrebenden Elektrofahrzeug-Markt.  Während einige Deals wie Fisker den SPAC-Investoren viel Geld eingebracht haben, haben andere Deals wie z.B. Nikola keine gute Performance hingelegt. 

Quelle: CMC Markets Plattform, Tageschart, 17.02.21

Sie möchten Ihre Trading-Idee gleich an einem Live-Chart ausprobieren?

Nutzen Sie jetzt die Gelegenheit auf unserer innovativen Handelsplattform mit einem kostenlosen und risikofreien Demo-Konto.

Hier sehen Sie die Spreads, die Hebel, die Info, ob das Produkt auch short getradet werden kann und die Handelszeiten für unsere Aktien-CFDs, wie Nel Asa, Alphabet, Tesla und Amazon.

Land Kommission Hebel ab* Short?** Handelszeiten
Deutschland EUR 5 5:1 Täglich 09:00-17:30
USA USD 10 5:1 Täglich 15:30-22:00
Großbritannien 0,08% (mind. GBP 9,00) 5:1 Täglich 09:00-17:30
Kanada 2 Cent (mind. CAD 10) 5:1 Täglich 15:30-22:00

*Der Hebel verstärkt Gewinne und Verluste gleichermaßen.
**Bitte beachten Sie, dass wir nach eigenem Ermessen Ihre Möglichkeit long oder short zu gehen einschränken können.

 


Disclaimer: Dieses Informationsmaterial (unabhängig davon, ob es Meinungen wiedergibt oder nicht) dient lediglich der allgemeinen Information. Es stellt keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Es sollte nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Das Informationsmaterial ist niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Informationen nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die Informationen wurden nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Anforderungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Finanzanalyse erstellt und gelten daher als Werbemitteilung. Obwohl CMC Markets nicht ausdrücklich daran gehindert ist, vor der Bereitstellung der Informationen zu handeln, versucht CMC Markets nicht, vor der Verbreitung der Informationen einen Vorteil daraus zu ziehen.

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 76% der Privatkundenkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.