69% der Privatkundenkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
Updates

Jinko Solar Aktie – Wo ist die Unterstützung?

Es gab natürlich die Gewinner und Verlierer der Pandemie, aber unabhängig von diesen offensichtlichen Covid-bezogenen Gewinnern und Verlieren hatten auch Aktien aus dem Bereich der erneuerbaren Energien ein spektakuläres Jahr. Bedingt aufgrund der Hoffnung, dass die Biden-Regierung das Geld für grüne Energieinfrastruktur ausgeben würde.

Wie sahen die Quartalszahlen von Jinko Solar aus? 

2020 war ein sehr herausforderndes Jahr für die Solarbranche, dennoch konnte sie den Schwung für ein starkes Wachstum nach der COVID-19-Pandemie legen. Zu Beginn des Jahres wurde die Nachfrage nach Solarinstallationen beeinträchtigt, die sich im Laufe des Jahres jedoch schnell erholte, nachdem die Beschränkungen in wichtigen Märkten gelockert wurden. In der zweiten Hälfte des Jahres 2020 sorgten Engpässe bei Polysilizium und Solarglas und steigende Transportkosten zusammen mit den Auswirkungen von COVID-19 für erhebliche Volatilität in der industriellen Wertschöpfungskette. In einem Jahr voller extremer Herausforderungen hat Jinko Solar jedoch unermüdlich an der Kostenoptimierung durch technische Innovationen und verbesserte Prozesse gearbeitet.
Dadurch konnte die Bruttomarge im vierten Quartal die Erwartungen erfüllen und der Umsatz ein deutliches Wachstum im Vergleich zu 2019 verzeichnen. In der Zwischenzeit hat die Marke Jinko Solar und die globalen Vertriebskanäle von Jinko die Widerstandsfähigkeit während der Marktvolatilität weiter unter Beweis gestellt. Jinko gelang es in einer schwierigen Phase den Marktanteil tatsächlich zu erhöhen und seinen führenden Status in der globalen Photovoltaik-Industrie (PV)  zu festigen. Die Solarmodullieferungen während des Quartals und fü r das Gesamtjahr 2020 erreichen beide historische Höchstwerte. Bis Ende 2020 erreichten die kumulierten Modullieferungen 70 Gigawatt, was Jinko Solar zum größten PV-Hersteller der Welt macht.
Jinko Solar erwartet, dass die Lieferungen im Jahr 2021 eine Wachstumsrate von über 30 % erreichen werden.

Jinko Solar bleibt optimistisch 

Während die Solarbranche in die Ära der Netzparität rund um den Globus eintritt, expandiert Jinko Solar weiterhin erfolgreich mit neuen Geschäftsmodellen und nutzt dabei seinen Standpunkt mit Markenreichweite, der auf jahrelangem globalem Marketing und exzellentem Service basiert. 
Jinko ist weiterhin optimistisch für das mittel- bis langfristige Wachstum des Solarmarktes und investiert weiterhin in neue Produktionskapazitäten mit technischer und kostenmäßiger Wettbewerbsfähigkeit. Jinko erwartet, dass die eigene jährliche Produktionskapazität für Monosilizium-Wafer, hocheffiziente Solarzellen und Module bis Ende 2021 33, 27 bzw. 37 Gigawatt erreichen wird. Der Anteil der eigenen Produktionskapazitäten im Jahr 2021 soll mehr als 75 % betragen und soll Jinko in die Lage versetzen noch widerstandsfähiger gegen Risiken zu werden und die Volatilität der Lieferkette sowie technische Upgrades fortzusetzen. Diese langfristigen Investitionen in das Geschäft werden dazu beitragen, die betriebliche Effizienz zu optimieren und die Rentabilität zu steigern.

Wie könnte es mit der Jinko Solar Aktie aus? 

Seit der Kursexplosion im September 2020 konsolidiert die Jinko Solar Aktie. Bisher wurde jeder Rallyversuch unterbrochen und die Korrektur setzte sich weiter fort. Auf der Oberseite galt die 73,51 USD Marke als starker Widerstand. Ende Februar wurde das 61,8 % Retracement der letzten Rally bei 45,85 USD erreicht. (organgener Pfeil). Die Chance auf eine Stabilisierung wurde nicht wahrgenommen, da der Widerstand bei 54,25 USD nicht zurückerobert werden konnte. Die Jinko Aktie fiel unter 45,85 USD zurück und setzte den Abverkauf in Richtung der 35,46 USD Marke und dem alten Mehrjahreshoch bei 32,38 USD fort. Gestern erreichte der Jinko Aktie genau diesen Wert. Erneut bietet sich die Chance auf eine Stabilisierung auf dem Niveau des alten Hochpunktes bei 32,38 USD. Hierzu sollte dann der Bereich bei 35,46 USD zurückerobert werden, sodass sich eine Folgerally in Richtung 54,25 USD etablieren könnte. Fällt der Wert aber erneut nachhaltig unter 32,38 USD zurück, droht sogar noch ein noch tieferer Abverkauf in Richtung 28,30 USD und 23,63 USD.  

Quelle: CMC Markets Plattform, Tageschart, 07.05.21

Sie möchten Ihre Trading-Idee gleich an einem Live-Chart ausprobieren?

Nutzen Sie jetzt die Gelegenheit auf unserer innovativen Handelsplattform mit einem kostenlosen und risikofreien Demo-Konto.

Hier sehen Sie die Spreads, die Hebel, die Info, ob das Produkt auch short getradet werden kann und die Handelszeiten für unsere Aktien-CFDs, wie Nel Asa, Alphabet, Tesla und Amazon.

Land Kommission Hebel ab* Short?** Handelszeiten
Deutschland EUR 5 5:1 Täglich 09:00-17:30
USA USD 10 5:1 Täglich 15:30-22:00
Großbritannien 0,08% (mind. GBP 9,00) 5:1 Täglich 09:00-17:30
Kanada 2 Cent (mind. CAD 10) 5:1 Täglich 15:30-22:00

*Der Hebel verstärkt Gewinne und Verluste gleichermaßen.
**Bitte beachten Sie, dass wir nach eigenem Ermessen Ihre Möglichkeit long oder short zu gehen einschränken können.


Disclaimer: Dieses Informationsmaterial (unabhängig davon, ob es Meinungen wiedergibt oder nicht) dient lediglich der allgemeinen Information. Es stellt keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Es sollte nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Das Informationsmaterial ist niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Informationen nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die Informationen wurden nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Anforderungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Finanzanalyse erstellt und gelten daher als Werbemitteilung. Obwohl CMC Markets nicht ausdrücklich daran gehindert ist, vor der Bereitstellung der Informationen zu handeln, versucht CMC Markets nicht, vor der Verbreitung der Informationen einen Vorteil daraus zu ziehen.

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 69% der Privatkundenkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.