69% der Privatkundenkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
Updates

FuelCell Aktie – Wie viel ist das Doppel-Tief wert?

Aktien aus dem Bereich der erneuerbaren Energien haben sich in diesem Jahr schwergetan, nachdem sie im Jahr 2020 stark angestiegen waren. Solar-, Wind-, Wasserstoff- und Batterieunternehmen kamen deutlich unter Druck. Verantwortlich für die schlechte Performance in diesem Jahr ist nicht nur der exorbitante Anstieg der Aktien aus diesem Segment, sondern auch die enttäuschenden Quadratzahlen der Unternehmen.

Es ist auf jeden Fall wichtig auf Unternehmen im Bereich der erneuerbaren Energien mit hohen Margen und freiem Cashflow zu setzen. Zukunftsbranchen wie Wasserstoff sind sehr chancenreich aber nicht jedes der aktiven Unternehmen wird es schaffen seine Technologie oder Idee zu Marktreife zu führen.

FuelCell enttäuscht bisher

FuelCell Energy konnte die Aktionäre in diesem Jahr bisher weder im ersten noch im zweiten Quartal überzeugen. Die Umsätze des Unternehmens gingen in beiden Quartalen zurück. Es scheint, als ob die Aktie nicht wegen den fundamentalen Gesichtspunkten gekauft wurde, sondern aufgrund des sogenannten FOMO-Effektes, da der Aktienkurs extrem angestiegen war.

FuelCell ist noch nicht profitabel. Die Aktienbewertung erscheint daher astronomisch, da das Unternehmen einen Jahresumsatz von etwa 71 Millionen Dollar erwirtschaftet. Der größte Teil des Wertes der FuelCell-Aktie basiert auf den zukünftigen Erwartungen für die Akzeptanz der kohlenstoffarmen Technologie des Unternehmens. Sichtbar wird dies vor allem am Auftragsbestand, der bereits bei knapp 1,3 Milliarden Dollar liegt.

Der globale Markt sucht zunehmend nach sauberen Energielösungen, um den Klimawandel zu bekämpfen, was durch regulatorische Unterstützung und privates Kapital, das weltweit eingesetzt wird, ermöglicht wird. FuelCell entwickeln überzeugende Innovationen in den Bereichen dezentraler Wasserstoffnutzung, Langzeitspeicherung und Kohlenstoffabscheidung. FuelCell geht selbst davon aus, dass die hauseigenen Lösungen sich von anderen auf dem Markt unterscheiden und es den Endverbrauchern ermöglichen wird, ihre Nachhaltigkeitsziele zu erreichen. Mit Blick auf das Jahr 2022 will das Unternehmen seine installierte Basis an Kraftwerken im Vergleich zu 2019 verdoppeln und ein positives bereinigtes Ebitda erzielen.

Wie könnte es mit der FuelCell Aktie weitergehen?

Die FuelCell-Aktie ist im vergangenen Jahr um 482 % gestiegen. Diesen Anstieg galt es in den letzten Monaten zu verdauen. Mittlerweile dauert die Korrektur und der mit einhergehende Kursverfall fast 6 Monate an. Vom Hochpunkt Anfang Februar bei 29,36 USD verlor die Aktie mittlerweile 79 %. In dieser Woche wurde das Mai-Tief bei 6,41 USD erneut erreicht. Es zeigten sich erste Käufe und ließen die FuelCell Aktie wieder etwas ansteigen, sodass die Aktie an einem Doppel-Tief arbeiten könnte. Solange der Tiefpunkt bei knapp unter 6,41 USD nicht mehr unterschritten wird, wäre eine weitere Erholung in Richtung 12,69 USD möglich. Unterhalb des Julitiefs ist die Erholung aber gescheitert und ein weiterer Abverkauf in Richtung 3,20 USD müsste einkalkuliert werden.

Quelle: CMC Markets Plattform, Tageschart, 22.07.21

Sie möchten Ihre Trading-Idee gleich an einem Live-Chart ausprobieren?

Nutzen Sie jetzt die Gelegenheit auf unserer innovativen Handelsplattform mit einem kostenlosen und risikofreien Demo-Konto.

Hier sehen Sie die Spreads, die Hebel, die Info, ob das Produkt auch short getradet werden kann und die Handelszeiten für unsere Aktien-CFDs, wie Nel Asa, Alphabet, Tesla und Amazon.

Land Kommission Hebel ab* Short?** Handelszeiten
Deutschland EUR 5 5:1 Täglich 09:00-17:30
USA USD 10 5:1 Täglich 15:30-22:00
Großbritannien 0,08% (mind. GBP 9,00) 5:1 Täglich 09:00-17:30
Kanada 2 Cent (mind. CAD 10) 5:1 Täglich 15:30-22:00

*Der Hebel verstärkt Gewinne und Verluste gleichermaßen.
**Bitte beachten Sie, dass wir nach eigenem Ermessen Ihre Möglichkeit long oder short zu gehen einschränken können.


Disclaimer: Dieses Informationsmaterial (unabhängig davon, ob es Meinungen wiedergibt oder nicht) dient lediglich der allgemeinen Information. Es stellt keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Es sollte nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Das Informationsmaterial ist niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Informationen nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die Informationen wurden nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Anforderungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Finanzanalyse erstellt und gelten daher als Werbemitteilung. Obwohl CMC Markets nicht ausdrücklich daran gehindert ist, vor der Bereitstellung der Informationen zu handeln, versucht CMC Markets nicht, vor der Verbreitung der Informationen einen Vorteil daraus zu ziehen.

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 69% der Privatkundenkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.