Warning sign
CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 78% der Privatkundenkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Dogecoin: Turnaround des Meme-Coins?

Der Dogecoin hat sich Ende Oktober mehr als verdoppelt. Der plötzliche Kurssprung hatte einen Grund: Ein Interview mit Tesla-Gründer Elon Musk auf Bloomberg, in der er Dogecoin erwähnte. „Viele Menschen, die nicht so wohlhabend sind, haben mich ermutigt, Dogecoin zu erwerben und zu unterstützen“, sagte Musk. Tesla werde weiterhin Dogecoin für Merchandiseprodukte akzeptieren, und auch Musks Weltraumunternehmen SpaceX werde das tun.

Eigentlich war das alles nichts Neues. Offenbar ist der Wille der Spekulation in Alt-Coins bei Anlegern aber ungeachtet des Einbruchs der Preise ungebrochen. Steht jetzt ein neuer Pump-and-Dump bei Dogecoin bevor?

Kommen Dogecoin-Zahlungen auf Twitter?

Elon Musk hat mit Twitter offenbar große Pläne: Twitter reichte einen Antrag beim amerikanischen FinCEN-Behörde ein, um als Zahlungsdienstleister tätig werden zu dürfen. Das FinCEN ist eine Bundesbehörde im Geschäftsbereich des US-Finanzministeriums und die Financial Intelligence Unit der USA. Unternehmen, die als Zahlungsdienstleister tätig werden wollen, brauchen eine Genehmigung und Registrierung bei der CinCEN. 

Wir könnten also einen breiteren Einstieg Twitters in den eCommerce-Sektor sehen. Dies könnte auch Zahlungen mit Krypto-Währungen wie Dogecoin umfassen. Allerdings erfordern offizielle Zahlungen, die über das FinCEN abgewickelt werden, dass sich Dogecoin-Besitzer namentlich zur erkennen geben. Das könnte den Plänen entgegenstehen. 

Technische Situation bei Dogecoin

Aufwärtsimpulse nach einer langen Korrekturphase sind grundsätzlich spannend, da sie den Ansatz bilden könnten für einen 123-Boden. Tatsächlich hat sich ein 123-Tief bereits gebildet - im Juni bis eben Ende Oktober, als Dogecoin über 0,07864 USD stieg. Sollte sich Dogecoin über diesem Niveau halten, kann das 123-Tief als intakt angesehen werden. Darunter würde der Boden aus charttechnischer Sicht wieder in Frage gestellt werden.

Quelle: CMC Markets Handelsplattform, Dogecoin, 1 Kerze = 1 Woche


Disclaimer: Dieses Informationsmaterial (unabhängig davon, ob es Meinungen wiedergibt oder nicht) dient lediglich der allgemeinen Information. Es stellt keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Es sollte nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Das Informationsmaterial ist niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Informationen nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die Informationen wurden nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Anforderungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Finanzanalyse erstellt und gelten daher als Werbemitteilung. Obwohl CMC Markets nicht ausdrücklich daran gehindert ist, vor der Bereitstellung der Informationen zu handeln, versucht CMC Markets nicht, vor der Verbreitung der Informationen einen Vorteil daraus zu ziehen.