Warning sign
CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 73% der Privatkundenkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Coinbase Aktie – Bringen die Zahlen Schwung?

Bitcoin, die größte Kryptowährung der Welt, fiel in den letzten 24 Stunden um über 8 % auf unter 35.000 USD, nachdem der russische Präsident Wladimir Putin einen Angriff auf die Ukraine gestartet hat, bei dem russische Truppen und Panzer in die Ukraine einmarschiert sind und Luftangriffe auf die ukrainische Hauptstadt und andere Städte geflogen wurden.

Während dessen konnte sich Gold auf den höchsten Stand seit Ende 2020 klettern. Im Ernstfall scheint sich das Gold als wahrer Zufluchtsort gegenüber dem Bitcoin zu etablieren. Kryptowährungen scheinen doch eher der ultimative, riskante Vermögenswert zu sein.  Der „Krypto-Winter“ seit dem Jahreswechsel ist bisher brutal verlaufen. Die Hoffnung auf eine schnelle Erholung verschieben sich.

Coinbase veröffentlicht heute Quartalszahlen

Es wird erwartet, dass Coinbase den Umsatz- und Gewinn im letzten Quartal gesteigert hat. Im aktuellen Marktumfeld, ist es aber schwierig zu sagen, ob eine Steigerung der Geschäftszahlen der kränkelnden Coinbase Aktien Auftrieb verleihen kann.

Für den Umsatz erwarten die Analysten eine Steigerung von 50% gegenüber dem dritten Quartal auf 1,97 Milliarden Dollar. Ein wirklich beeindruckendes Wachstum, wenn es so kommen sollte. Die Gesamtzahl der verifizierten Konten soll demnach von 73 Millionen auf 77,8 Millionen angestiegen sein. Die Coinbase Aktien ist in diesem Jahr bisher um knapp 30 % gefallen, was die allgemeine Schwäche von Bitcoin und die Nachfrage der Anleger nach riskanten Kryptoanlagen widerspiegelt.

Bitcoin bleibt volatil

Mit 35.000 USD pro Coin liegt Bitcoin immer noch fast 50 % unter seinem im November erreichten Allzeithoch von etwa 69.000 USD. Die Coinbase-Aktie korreliert seit ihrem Börsengang zu etwa 70 % mit dem Bitcoin, sodass eine Abhängigkeit der beiden Assets nicht weit hergeholt ist.

Die Mehrheit der Analysten erwarten weiterhin ein schwierigeres Jahr sowohl für Bitcoin als auch für die Coinbase-Aktie. J.P. Morgan senkte erst gestern sein Kursziel für Coinbase von 447 USD auf 345 USD, ob dies bei einem aktuellen Aktienkurs von 177 USD sinnvoll ist, bleibt eine andere Frage. Vielleicht liegt genau in diesem Pessimismus die Stärke in diesem Jahr. Coinbase ist weiterhin gut positioniert, um Marktanteile zu gewinnen. Außerdem versucht man das Geschäft mit neuen Einnahmequellen zu erweitern. Darunter ein eigener Marktplatz für nicht-fungible Token oder NFTs und einer Handelsplattform für institutionelle Händler.

Wie könnte es mit der Coinbase Aktie weitergehen?

Vor den Quartalszahlen versucht der Coinbase Kurs das Januartief bei 162,38 USD zu verteidigen. Gelingt dieses Unterfangen, könnte mit einem erneuten Anstieg auf 207,62 USD der große Widerstand angegriffen werden. Ein Anstieg darüber, würde den Weg in Richtung 368,74 USD frei machen. Fällt der Kurs dagegen unter das Januartief bei 162,38 USD zurück, ist mit weiteren Abgaben in Richtung 109,20 USD zu rechnen.

Quelle: CMC Markets Plattform, Tageschart, 24.02.22

Sie möchten Ihre Trading-Idee gleich an einem Live-Chart ausprobieren?

Nutzen Sie jetzt die Gelegenheit auf unserer innovativen Handelsplattform mit einem kostenlosen und risikofreien Demo-Konto.

Jetzt Demo-Konto eröffnen

Hier sehen Sie die Spreads, die Hebel, die Info, ob das Produkt auch short getradet werden kann und die Handelszeiten für unsere Aktien-CFDs, wie Nel Asa, Alphabet, Tesla und Amazon.

Land Kommission Hebel ab* Short?** Handelszeiten
Deutschland EUR 5 5:1 Täglich 09:00-17:30
USA USD 10 5:1 Täglich 15:30-22:00
Großbritannien 0,08% (mind. GBP 9,00) 5:1 Täglich 09:00-17:30
Kanada 2 Cent (mind. CAD 10) 5:1 Täglich 15:30-22:00

*Der Hebel verstärkt Gewinne und Verluste gleichermaßen.
**Bitte beachten Sie, dass wir nach eigenem Ermessen Ihre Möglichkeit long oder short zu gehen einschränken können.


Disclaimer: Dieses Informationsmaterial (unabhängig davon, ob es Meinungen wiedergibt oder nicht) dient lediglich der allgemeinen Information. Es stellt keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Es sollte nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Das Informationsmaterial ist niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Informationen nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die Informationen wurden nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Anforderungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Finanzanalyse erstellt und gelten daher als Werbemitteilung. Obwohl CMC Markets nicht ausdrücklich daran gehindert ist, vor der Bereitstellung der Informationen zu handeln, versucht CMC Markets nicht, vor der Verbreitung der Informationen einen Vorteil daraus zu ziehen.