Warning sign
CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 72% der Privatkundenkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Bitcoin Kurs – Apple Event als Brustlöser für Krypto?

Die diesjährige Rally der Kryptowährungen hat in den letzten 2-3 Wochen etwas an Schwung verloren, aber die Kurse sind grundsätzlich weiterhin stabil und versuchen das nun höhere Niveau zu verteidigen.

Bitcoin Konferenz bleibt ohne Impulse

Die Bitcoin-Konferenz 2023 in Miami, die Ende Mai angehalten wurde, hatte etwa 15.000 Teilnehmer. Dies ist gerade einmal die Hälfte von dem, was im Jahr 2022 dort vor sich ging. Während sich die Konferenz in den letzten Jahren wie ein Festival anfühlte, scheint es jetzt etwas ernster zur Sache zu gehen.  Der gedämpfte Ton ist keine Überraschung. Bitcoin ist zu Beginn des Jahres um 58 % gestiegen, hat aber seit den Höchstständen mehr als die Hälfte seines Wertes verloren.

Die Fed bleibt eine wichtige Komponente

Um einen künftigen Anstieg herbeizuführen, argumentieren viele Marktbeobachter, dass die US-Notenbank mit ihrer Zinserhöhungskampagne stoppen muss. Natürlich ist ein zeitlicher Zusammenhang zwischen den Zinserhöhungen und dem Kursverlauf des Bitcoins gegeben, jedoch muss kritisch hinterfragt werden, wie viel an diesem Zusammenhang wirklich dran ist, wenn man bedenkt, wie viel spekulatives Geld und wie viele betrügerische Aktivitäten damals in der Kryptobranche herrschte. Für den weiteren Kursverlauf würde es jedoch sicherlich nicht schaden, wenn die Zinsen im Allgemeinen sinken würden.

Bitcoin-Halving Zauber noch nicht entfacht

Wahrscheinliche Mitte oder Ende Mai 2024 wird das Bitcoin-Netzwerk eine große Veränderung erfahren. Dann ist es wieder so weit, denn wie ungefähr alle vier Jahre wird die "Belohnung" für das Mining halbiert, ein Prozess, der dazu beiträgt, das Token-Angebot zu begrenzen.

Allerdings scheint es aktuell eher so zu sein, dass dieses Ereignis am Markt bereits eingepreist ist bzw. keine Euphorie auslöst. Dennoch weiß die gesamte Branche und die Anleger, was passieren könnte und wann es ungefähr passieren wird. Und doch sind die Token-Preise jedes Mal, wenn sich in der Vergangenheit eine Halbierung anbahnte, angestiegen. In den 12 Monaten vor der letzten Halbierung von Bitcoin im Mai 2020 stieg der Preis um 44 %. Vor der Halbierung im Juli 2016 hat er sich im Jahr davor mehr als verdoppelt.

Apple Event könnte Metaverse-Coins Flügel verleihen

Apple wird diese Woche seine jährliche Entwicklerkonferenz veranstalten, und es wird erwartet, dass der Tech-Gigant endlich sein lang erwartetes Mixed-Reality-Headset vorstellt. Das Event findet wischen dem 5. und 9. Juni statt.

Das neue Gerät, das an eine Skibrille erinnert, wird wahrscheinlich die erste große Produkterweiterung des Tech-Giganten seit Jahren sein, nach der Enthüllung der Apple Watch im Jahr 2015. Branchenbeobachter gehen davon aus, dass das Gerät auf der Konferenz angekündigt wird, aber möglicherweise nicht sofort in den Verkauf geht, um Entwicklern die Möglichkeit zu geben, Apps und Programme dafür zu entwickeln.

Das ist ein großer Schritt in Richtung Metaverse.

Hat das Metaverse doch noch eine Chance?

Seit Dezember ist der Metaverse-Markt um 96 % gesunken. Giganten wie Microsoft, Disney und Walmart haben ihre Wetten auf das Metaverse nach einigen Rückschlägen bzw. fehlender Anwendungsmöglichkeiten deutlich zurückgefahren und interne Abteilungen geschlossen.  

Aber es scheint, dass der Metaverse-Trend wieder aufleben könnte. Die Marktkapitalisierung von Apple ist größer als das BIP von über 186 Ländern und es ist klar, dass Apple Dinge oft spät macht, aber dafür perfekt. Nach Metas "Oculus" ist es Zeit für Apples "Reality Pro", wie das Gerät heißen könnte. Dies könnte auch einige Crypto-Highflyer aus dem Metaverse-bereich wieder aufleben lassen. Hier gilt es, einen offenen Blick zu haben. Nachfolgend einige der Krypto-Projekte, in der letzten Metaverse-Phase deutlich profitieren konnten. Diese heißen Decentraland (MANA), genau wie Sandbox (SAND) oder Uniswap, aber auch andere Projekte. Das Apple Event, hat demnach das Potenzial eine neue Aufmerksamkeit zu erzeugen und diesen Projekten neue Liquidität zu verleihen.

Sie möchten Ihre Trading-Idee gleich an einem Live-Chart ausprobieren?

Nutzen Sie jetzt die Gelegenheit auf unserer innovativen Handelsplattform mit einem kostenlosen und risikofreien Demo-Konto.

Jetzt Demo-Konto eröffnen

Hier sehen Sie die Spreads, die Hebel, die Info, ob das Produkt auch short getradet werden kann und die Handelszeiten für unsere Aktien-CFDs, wie Nel Asa, Alphabet, Tesla und Amazon.

Land Kommission Hebel ab* Short?** Handelszeiten
Deutschland EUR 5 5:1 Täglich 09:00-17:30
USA USD 10 5:1 Täglich 15:30-22:00
Großbritannien 0,08% (mind. GBP 9,00) 5:1 Täglich 09:00-17:30
Kanada 2 Cent (mind. CAD 10) 5:1 Täglich 15:30-22:00

*Der Hebel verstärkt Gewinne und Verluste gleichermaßen.
**Bitte beachten Sie, dass wir nach eigenem Ermessen Ihre Möglichkeit long oder short zu gehen einschränken können.

 


Disclaimer: Dieses Informationsmaterial (unabhängig davon, ob es Meinungen wiedergibt oder nicht) dient lediglich der allgemeinen Information. Es stellt keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Es sollte nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Das Informationsmaterial ist niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Informationen nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die Informationen wurden nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Anforderungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Finanzanalyse erstellt und gelten daher als Werbemitteilung. Obwohl CMC Markets nicht ausdrücklich daran gehindert ist, vor der Bereitstellung der Informationen zu handeln, versucht CMC Markets nicht, vor der Verbreitung der Informationen einen Vorteil daraus zu ziehen.

Bevor Sie gehen…

Testen Sie CFD-Trading auf unserer innovativen Plattform in einem Demo-Konto. Kostenlos und risikofrei mit 10.000€ virtuellem Startkapital.

cmc-mobile-trading-app

Bevor Sie gehen…

Testen Sie CFD-Trading auf der beliebten MetaTrader 4 Handelsplattform in einem Demo-Konto. Kostenlos und risikofrei mit 10.000€ virtuellem Startkapital.

cmc-mobile-trading-app