Warning sign
CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 77% der Privatkundenkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Amazon goes Krypto – Deal mit Ava Labs

Amazon Web Services ist eine Partnerschaft mit Ava Labs eingegangen, um die Einführung der Blockchain-Technologie durch Unternehmen, Institutionen und Regierungen zu beschleunigen.

Dieser Schritt hat den mit Ava Labs verknüpften Avalanche-Token in den letzten Tagen in die Höhe schnellen lassen und sogar Bitcoin inmitten der laufenden Erholung übertroffen.

Was ist Avalanche?

Avalanche, ist der native Token, der die gleichnamige Layer-1-Blockchain antreibt. Avalanche gilt als aufstrebender Konkurrent zu Ethereum. Es unterstützt in ähnlicher Weise Smart Contracts und Dapps, die durch seine eigene Art von Proof-of-Stake-Konsens gestützt werden.

Ava Labs, die Firma hinter Avalanche hofft mit dem Deal, AWS-Kunden irgendwann die Möglichkeit zu geben, ihre eigenen Avalanche-Subnets innerhalb der Amazon-Cloud einzurichten - benutzerdefinierte, souveräne Blockchains, die außerhalb des Avalanche-Hauptnetzes betrieben werden, um individuelle Dapps zu betreiben.

Durch den Deal stieg der Avalanche Token, AVAX, nach der Ankündigung der Partnerschaft um bis zu 28 %, obwohl er im letzten Jahr über 80 % gefallen ist.Der Ruf von Ava Labs litt im vergangenen Jahr unter einem Skandal, in den der auf Kryptowährungen spezialisierte Anwalt Kyle Roche verwickelt war, der angeblich einen Deal abgeschlossen hatte, um die Regulierungsbehörden von Avalanche abzulenken, indem er Sammelklagen gegen konkurrierende Krypto-Startups leitete. Gün Sirer, der Gründer und CEO von Ava Labs stritt die Vorwürfe ab, während Roche schließlich wegen dieser Angelegenheit aus seiner Anwaltskanzlei entlassen wurde.

Quelle: CMC Markets Plattform, 18.01.23

 

Amazon investiert kräftig im Blockchain-Bereich

Bereits im Jahr 2018 schloss sich AWS mit dem Startup Kaleido zusammen, um vereinfachte Blockchain-Plattformen anzubieten. Diese Partnerschaft richtete sich ebenfalls an Unternehmen, die die Technologie übernehmen wollten, ohne direkt mit aufwendigen neuen Programmen zu arbeiten.

Amazon Managed Blockchain, der auf Blockchain ausgerichtete Cloud-Service des Technologieriesen, unterstützt bereits Ethereum und die Unternehmenslösung Hyperledger Fabric.

Nicht nur Amazon drängt darauf, die Blockchain-Entwicklung weiter zu beschleunigen. Im vergangenen November kündigte Google an, dass sein neuer analoger Dienst, Blockchain Node Engine, neben Ethereum bald auch Solana einbeziehen würde, nachdem Google einen Validierungsknoten im Netzwerk gestartet hatte (Solana und Avalanche gelten als direkte Konkurrenten).

„Ich bin stolz darauf, dass wir ein Protokoll implementiert haben, das Millionen von Teilnehmern mit nahezu problemlos aufnehmen kann. Unsere Zusammenarbeit mit Amazon kann die positiven Auswirkungen von Avalanche beschleunigen", sagte Emin Gün Sirer, der Gründer und CEO von Ava Labs, in einer Erklärung zu dem Deal.

Welchen Einfluss die Partnerschaft zwischen Ava Labs und Amazon Web Services auf die Zukunft der Blockchain-Einführung in Unternehmen haben wird, ist zum aktuellen Zeitpunkt noch unklar. Es zeigt sich aber, dass die großen Technologieunternehmen weiterhin in diese Richtung investieren und versuchen Schnittstellen zu finden, um darauf aufbauend reale Anwendungen einzuführen.

 

Sie möchten Ihre Trading-Idee gleich an einem Live-Chart ausprobieren?

Nutzen Sie jetzt die Gelegenheit auf unserer innovativen Handelsplattform mit einem kostenlosen und risikofreien Demo-Konto.

Jetzt Demo-Konto eröffnen

Hier sehen Sie die Spreads, die Hebel, die Info, ob das Produkt auch short getradet werden kann und die Handelszeiten für unsere Aktien-CFDs, wie Nel Asa, Alphabet, Tesla und Amazon.

Land Kommission Hebel ab* Short?** Handelszeiten
Deutschland EUR 5 5:1 Täglich 09:00-17:30
USA USD 10 5:1 Täglich 15:30-22:00
Großbritannien 0,08% (mind. GBP 9,00) 5:1 Täglich 09:00-17:30
Kanada 2 Cent (mind. CAD 10) 5:1 Täglich 15:30-22:00

*Der Hebel verstärkt Gewinne und Verluste gleichermaßen.
**Bitte beachten Sie, dass wir nach eigenem Ermessen Ihre Möglichkeit long oder short zu gehen einschränken können.


Disclaimer: Dieses Informationsmaterial (unabhängig davon, ob es Meinungen wiedergibt oder nicht) dient lediglich der allgemeinen Information. Es stellt keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Es sollte nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Das Informationsmaterial ist niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Informationen nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die Informationen wurden nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Anforderungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Finanzanalyse erstellt und gelten daher als Werbemitteilung. Obwohl CMC Markets nicht ausdrücklich daran gehindert ist, vor der Bereitstellung der Informationen zu handeln, versucht CMC Markets nicht, vor der Verbreitung der Informationen einen Vorteil daraus zu ziehen.