Warning sign
CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 72% der Privatkundenkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Adidas-Aktie: Aktuelle Chartanalyse

Die Chartanalyse für die Adidas-Aktie zeigt, dass ein 123-Tief entstanden ist, da der Wochenschlusskurs von 138,55 Euro über dem Punkt 1 von 138,52 Euro liegt. Der aufmerksame Leser wird jedoch bemerken, dass ein Überschreiten von gerade einmal drei Cent nicht besonders überzeugend ist, zumal die Aktie wegen einer schlechten Nachrichten am Freitag stark abgestürzt ist und dieses Kursniveau gerade mal noch so behaupten konnte. Dennoch: Das 123-Tief ist intakt, solange die Aktie über dem Punkt 1 verharrt. Da das 123-Tief aktiviert wurde, kann man annehmen, dass die Aktie ihren Abwärtstrend hinter sich lassen möchte und ein neuer Aufwärtstrend beginnt.

Um das 123-Tief in Frage zu stellen, müsste es zu einem Wochenschlusskurs unterhalb von Punkt 1 kommen. Solange dies nicht geschieht, bleibt das 123-Tief bestehen.

Die noch möglichen Kursziele aus den noch ausstehenden Fibonacci-Extensionen sind die 100% Extension bei 180,85 Euro, die 161,8% Extension bei 207,88 Euro, die 261,8% Extension bei 251,61 Euro, die 423,6% Extension bei 322,37 Euro und die 581% Extension bei 391,20 Euro. Um diese Kursziele zu erreichen, müsste der Wochenschlusskurs jeweils über ein Fibonacci-Level steigen. Ein Unterschreiten des Punktes 1 wäre charttechnisch bärisch zu werten. Dann müssten Fragezeichen hinter die Ambitionen der Aktie gesetzt werden, ihren Abwärtstrend tatsächlich hinter sich lassen zu wollen. 

Quelle: CMC Markets Plattform, Adidas CFD, Wochenchart, 13.02.23


Disclaimer: Dieses Informationsmaterial (unabhängig davon, ob es Meinungen wiedergibt oder nicht) dient lediglich der allgemeinen Information. Es stellt keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Es sollte nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Das Informationsmaterial ist niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Informationen nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die Informationen wurden nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Anforderungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Finanzanalyse erstellt und gelten daher als Werbemitteilung. Obwohl CMC Markets nicht ausdrücklich daran gehindert ist, vor der Bereitstellung der Informationen zu handeln, versucht CMC Markets nicht, vor der Verbreitung der Informationen einen Vorteil daraus zu ziehen.

Bevor Sie gehen…

Testen Sie CFD-Trading auf unserer innovativen Plattform in einem Demo-Konto. Kostenlos und risikofrei mit 10.000€ virtuellem Startkapital.

cmc-mobile-trading-app

Bevor Sie gehen…

Testen Sie CFD-Trading auf der beliebten MetaTrader 4 Handelsplattform in einem Demo-Konto. Kostenlos und risikofrei mit 10.000€ virtuellem Startkapital.

cmc-mobile-trading-app