Warning sign
CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 72% der Privatkundenkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Die Macht der Saison: Verstehen Sie die saisonalen Muster im Rohstoffhandel

Testen Sie den Rohstoff-Handel

Handeln Sie über 100 Rohstoffe als CFD auf unserer Handelsplattform

Inklusive 10.000€ virtuellem Startkapital
CMC Markets - Handelsplattform

Rohstoffhandel und saisonale Muster: Eine Einführung

Rohstoffhandel kann manchmal wie ein Rätsel erscheinen. Die Preise schwanken aufgrund einer Vielzahl von Faktoren, einschließlich Angebot und Nachfrage, Wetterbedingungen und geopolitischen Ereignissen. Aber eine Methode, die Händler verwenden, um einige dieser Unsicherheiten zu lindern, ist der Handel nach saisonalen Mustern. Aber was sind diese Muster und wie können sie verwendet werden?

Was sind saisonale Muster?

Saisonale Muster sind wiederkehrende Preisschwankungen, die im Laufe eines Jahres auftreten. Sie können uns helfen, zukünftige Preisbewegungen besser zu verstehen und fundiertere Entscheidungen in der Rohstoffanlage zu treffen. Es ist wichtig zu verstehen, dass saisonale Muster nicht immer vollständig vorhersehbar sind und von anderen Faktoren beeinflusst werden können.

Faktoren, die saisonale Muster beeinflussen

Saisonale Muster bei Rohstoffen können von einer Vielzahl von Faktoren beeinflusst werden, wie zum Beispiel Angebot und Nachfrage, Wetterbedingungen, geopolitischen Ereignissen und wirtschaftlichen Trends. Diese Faktoren können sich gegenseitig beeinflussen und die saisonalen Muster verstärken oder abschwächen.

Anwendung saisonaler Muster auf verschiedene Rohstoffe

Saisonale Muster können bei verschiedenen Arten von Rohstoffen auftreten, einschließlich Agrarrohstoffen, Energierohstoffen und Metallen. Wetter- und Klimatrends spielen eine entscheidende Rolle bei der Bestimmung von saisonalen Mustern bei Rohstoffen. Zum Beispiel kann das Wetter die Endnachfrage beeinflussen, was Auswirkungen auf die Preise von Agrarrohstoffen wie Weizen, Mais oder Sojabohnen hat.

In den Vereinigten Staaten, einem der weltweit größten Maisproduzenten, beginnt die Ernte in der Regel im September und endet im November. Während dieser Zeit ist das Angebot an Mais hoch, was zu einem Rückgang der Preise führen kann. Nach der Ernte sinkt das Angebot und die Preise können steigen, insbesondere wenn die Nachfrage aufgrund von Faktoren wie der Ethanolproduktion oder der Tierfutterindustrie hoch bleibt. Wetterbedingungen, insbesondere Trockenheit oder übermäßiger Regenfall, können die Ernte beeinflussen und somit das saisonale Muster verstärken oder abschwächen.

Bei Energierohstoffen wie Erdöl, Erdgas oder Heizöl können saisonale Muster oft von Wetterbedingungen und Nachfrageschwankungen beeinflusst werden. Die Nachfrage nach Heizöl ist in den Wintermonaten in kalten Klimazonen besonders hoch, da die Menschen ihre Häuser heizen müssen. Dies führt dazu, dass die Preise für Heizöl in der Regel im Herbst und Winter steigen, wenn die Nachfrage zunimmt. Im Frühjahr und Sommer, wenn die Nachfrage abnimmt, fallen die Preise in der Regel. Wetterbedingungen, insbesondere außergewöhnlich kalte oder milde Winter, können dieses saisonale Muster verstärken oder abschwächen. Geopolitische Ereignisse, wie Konflikte in erdölproduzierenden Regionen, können ebenfalls einen Einfluss auf den Preis haben.

Bei Metallen wie Gold, Silber, Kupfer und Platin können saisonale Muster von Faktoren wie industrieller Nachfrage, globaler Wirtschaftsentwicklung und der Stärke des US-Dollar beeinflusst werden. Auch neue Nachfragetrends wie die Bemühungen der Menschheit, dem Klimawandel Einhalt zu gebieten, erzeugen plötzliche und dynamische Nachfragemengen, wie etwa nach Kupfer, um die Energiewende hin zu Erneuerbaren Energieträger schaffen zu können.

Video: Green Transition - Rohstoffe im Superzyklus?

Fazit

Saisonale Muster bieten eine nützliche Methode zur Analyse und Prognose von Preisbewegungen im Rohstoffhandel. Sie sollten jedoch nur als ein Baustein in einer umfassenden Handelsstrategie betrachtet werden und nicht als alleinige Entscheidungsgrundlage dienen. Durch die Berücksichtigung einer Vielzahl von Faktoren und Marktbedingungen können Händler fundiertere Entscheidungen treffen.

Disclaimer: Dieses Informationsmaterial (unabhängig davon, ob es Meinungen wiedergibt oder nicht) dient lediglich der allgemeinen Information. Es stellt keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Es sollte nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Das Informationsmaterial ist niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Informationen nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die Informationen wurden nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Anforderungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Finanzanalyse erstellt und gelten daher als Werbemitteilung. Obwohl CMC Markets nicht ausdrücklich daran gehindert ist, vor der Bereitstellung der Informationen zu handeln, versucht CMC Markets nicht, vor der Verbreitung der Informationen einen Vorteil daraus zu ziehen.

Bevor Sie gehen…

Testen Sie CFD-Trading auf unserer innovativen Plattform in einem Demo-Konto. Kostenlos und risikofrei mit 10.000€ virtuellem Startkapital.

cmc-mobile-trading-app

Bevor Sie gehen…

Testen Sie CFD-Trading auf der beliebten MetaTrader 4 Handelsplattform in einem Demo-Konto. Kostenlos und risikofrei mit 10.000€ virtuellem Startkapital.

cmc-mobile-trading-app