79% der Privatkundenkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Preis Oszillator

Kombiniert zwei Gleitende Durchschnitte, um Veränderungen in Kurs-Trends zu beobachten.

Der Preis Oszillator verdeutlicht den Abstand zwischen zwei Gleitenden Durchschnitten, typischerweise einem langfristigen und einem kurzfristigen EMA. Es handelt sich hierbei um einen Momentum Indikator und er wird ähnlich benutzt wie der MACD.

Definition

Seine häufigste Anwendung findet der Preis Oszillator oder Price Oscillator, wie er im Englischen genannt wird, in der technischen Analyse in Verbindung mit den Moving Averages, also den Gleitenden Durchschnitten. Dabei bildet der Indikator die Differenz zwischen zwei GDs ab. 

Berechnung und Anwendung

Für die Berechnung des Preis Oszillators werden zwei Gleitende Durchschnitte voneinander subtrahiert. Dabei wird der längere GD (y) vom kürzeren (x) abgezogen

PO = DGx - DGy

Der Preis Oszillator oszilliert um eine Nulllinie und gibt damit einen Hinweis auf die Stärke eines Auf- oder Abwärtstrends. Nimmt die blaue Zone an Größe zu, beschleunigt sich der Aufwärtstrend, eine schrumpfende blaue Zone deutet auf einen sich verlangsamenden Aufwärtstrend und eine mögliche Umkehr. Alternativ bedeutet eine wachsende orangene Zone, dass ein Abwärtstrend sich beschleunigt, während eine schrumpfende orangene Zone bedeutet, dass ein Abwärtstrend langsamer wird und eine Umkehr möglich ist.

Dieser Indikator wird für seine Divergenzen zwischen Kursbewegungen und Oszillator geschätzt. Erreicht der Kurs neue Höchststände, der Preis Oszillator verfehlt jedoch neue Hochs, verliert der Trend an Momentum und könnte drehen. Dieses Muster wird bestätigt, wenn der Preis Oszillator die Nulllinie schneidet.

Preis Oszillator oszilliert an Nulllinie
OBEN
CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 79% der Privatkundenkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.