70,5% der Kleinanleger verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Parabolic SAR (Parabolic Stop-and-Reverse)

Dieser ist ein trendfolgender Indikator zum Identifizieren des Umkehrpunkts in der Kursbewegung.

Der Parabolic SAR (PSAR) wird benutzt, um Trends zu bestimmen und basiert auf der Annahme, dass die Wahrscheinlichkeit einer Trendumkehr mit fortwährender Dauer des Trends zunimmt. Die SAR-Punkte nähern sich jedes Mal, wenn ein neues Hoch oder ein neues Tief erreicht wird, mit einem Beschleunigungsfaktor den Kursen.

Definition

Der parabelähnliche Indikator zeigt nicht nur Trendverläufe an, sondern indiziert beim Erreichen einer festgelegten Stopmarke auch, wann eine Positionierung geändert werden sollte, also eine Schließung oder Umkehr des Trades geeignet ist.

Während eines Trends bleibt die Richtung des PSAR unverändert. Befinden sich die Punkte unterhalb der Preise, ist der Trend bullisch, befinden sie sich oberhalb der Preise, ist der Trend bärisch.

Der PSAR bewegt sich ausschließlich in Richtung des Trades. Für die Trendstärke können weitere Indikatoren hinzugefügt werden. Wird die Stopmarke durch den Kurs geschnitten, so wechselt die Position von Long auf Short. In einer Long-Position bewegt sich der Stop jeden Tag aufwärts, in einer Short-Position bewegt sich der Stop abwärts, unabhängig von der Richtung der aktuellen Preisbewegung.

Der Parabolic SAR Indikator ermöglicht eine schnelle Reaktion auf Kurstrends und zieht die Stoppmarke mit der eingestellten Zuwachsrate nach. Verläuft der Trend nicht in die erzielte Richtung, so reagiert der SAR, schließt die Position und nimmt den Trade aus dem Markt. Für Seitwärtsmärkte ist der Parabolic SAR jedoch weniger geeignet.

Anwendung

Wird ein neuer Trade eröffnet, befindet sich der anfängliche SAR-Stop am Extrempunkt (EP) der entgegengesetzten Bewegung und gestattet somit dem neuen Trend, sich zu entfalten. Bildet sich kein neuer Trend aus, wird der Stop ausgelöst und die Position gedreht. Erreichen die Preise einen SAR-Punkt, sollte die Position aufgelöst werden.

Der Parabolic SAR ist am sinnvollsten in einem trendstarken Markt. Während trendloser Phasen tendiert er zu häufigen Fehlsignalen (Sägezähne). Um das zu umgehen, kann der Parabolic SAR mit dem Directional Movement Indicator (DMI) kombiniert werden.

Indikator Parabolic SAR im Chart
Testen Sie unser risikofreies Demo-Konto
OBEN
CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 70,5% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.