72% der Privatkundenkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
Updates

Coinbase Aktie – Happy End mit Verspätung?

Mit dem Coinbase Börsengang sind Kryptowährung im Mainstream angekommen. Zumindest ist das die Meinung vieler hartgesottener Verfechter in der Kryptogemeinschaft. Investoren sind begeistert von Krypto, auch wenn viele nicht ganz wissen, was es ist. Die Regulierungsbehörden haben sich noch nicht entschieden, wie sie dieses Produkt behandeln sollen, was sowohl Risiken als auch Chancen mit sich bringt. Für Investoren, die an diesem Markt teilnehmen wollen, hat sich Coinbase als eine Option herauskristallisiert. 

Was ist Coinbase?

Coinbase ist das, was als Kryptowährungsbörse bekannt ist. Für den Laien bedeutet dies, dass es ein Online-Marktplatz ist, auf dem man Kryptowährungs-Token wie Bitcoin und Ethereum kaufen und verkaufen kann. Wie jede andere Börse oder Marktplatz bietet das Unternehmen Echtzeit Preisinformationen und betreibt einen digitalen Wallet (Speicher). 

Wie verlief der Coinbase Börsengang?

Mitte April 2021 war es so weit. Coinbase ging an die Börse. Der erste Kurs wurde mit 328 USD festgestellt. Damit kam das Unternehmen auf eine Marktkapitalisierung von knapp 85 Milliarden Dollar. Die Coinbase Aktien können nun unter dem Börsenkürzel COIN an der NASDAQ gehandelt werden. 

Wie sind die Geschäftsaussichten für Coinbase? 

Allgemein kann man festhalten, dass der Börsengang von Coinbase sehr erfolgreich war. Die Kursentwicklung nach dem ersten Handelstag ist jedoch ernüchternd. Nach dem steilen Anstieg am ersten Handelstag bis auf über 400 Dollar pro Aktie notierte der Coinbase Aktienkurs in dieser Woche bereits bei 205 Dollar pro Aktie. Dies bedeutet, dass der Coinbase Aktienkurs sich vom Hochpunkt nahezu halbierte. Der Kursrückgang bedeutet nicht, dass Coinbase eine schlechte Investition ist. Es  zeigt einfach wie hoch derzeit die Volatilität in den Kryptowährungen ist. Es könnte aber darauf hindeuten, dass beim Börsengang das Unternehmen zum jetzigen Zeitpunkz fair bewertet worden war.  Anleger sollten berücksichtigen,dass der Coinbase IPO der insgesamte siebtgrößte Börsengang in der US-Geschichte war.  

Coinbase wird in Zukunft stark von den Bewegungen am Kryptowährungsmarkt abhängen. Die Gewinne des Unternehmens werden mit dem Kryptowährungsmarkt als Ganzes steigen und fallen, da die Gewinne aus den Provisionen und Gebühren abhängen, die die Nutzer auf der Coinbase-Plattform zahlen. 
Schließlich sollten Anleger auf den regulatorischen Status von Kryptowährungen und den Plattformen, auf denen sie gehandelt werden, achten. Auf lange Sicht wird die Entscheidung der Securities and Exchange Commission (SEC)  diesen Markt zu regulieren sehr entscheidend sein. 

Die SEC hat nur langsam auf den Status von Kryptowährungen reagiert. Während die Agentur klargestellt hat, dass sie einige Krypto-Assets als Wertpapiere zum Zweck der Regulierung betrachtet, hat sie keine eindeutigen Kategorien skizziert. In dieser Ungewissheit ist der Kryptowährungsmarkt als Ganzes weiter gewachsen und hat zum aktuellen Zeitpunkt ein Volumen von mehr als 2,5 Billionen US-Dollar erreicht.

Anstatt eine klare Aussage zu machen, neigen SEC-Beamte dazu, Investoren auf den Howey-Test der Agentur zu verweisen, um festzustellen, ob ein Produkt ein regulierungspflichtiges Wertpapier ist. Der Howey-Test ist ein juristischer Vier-Punkte-Test mit 38 einzelnen Faktoren und mehreren Unterpunkten. 

Zur Verwirrung trägt die Möglichkeit bei, dass praktisch alle Kryptowährungen den Howey-Standard erfüllen. Für Anwälte und Investoren hat dies zu erheblicher Unsicherheit geführt. Während die SEC sich entschieden hat, derzeit nicht zu handeln, gibt es gute Gründe zu glauben, dass in Zukunft die Regulierung weitreichend sein wird, wenn die Agentur sich entscheiden sollte zu handeln.

Die Kryptowährungsbranche ist sich dieser Gefahr bewusst, was ihre oft widersprüchliche Haltung zu der Frage, ob Kryptowährungen Finanzprodukte sind, antreibt. Wenn sie mit den Regulierungsbehörden sprechen, bestehen diese Firmen darauf, dass Krypto-Token Technologieprodukte sind, die nicht mehr der SEC-Aufsicht würdig sind 

Das Fazit

Coinbase ist eine der größten Kryptowährungsbörsen der Welt. Es wird an der NASDAQ unter dem Tickersymbol "COIN" gehandelt und hat einen der größten Börsengänge erlebt. Der regulatorische Status der Kryptowährungsindustrie ist im Moment völlig ungeklärt. Dies könnte den Wert von Kryptowährungen in Zukunft maßgeblich beeinflussen.  

Wie könnte es mit der Coinbase Aktie weitergehen? 

Die Coinbase Aktie hat aufgrund der kurzen Börsenzeit noch wenig Kurshistorie (Chart) zu bieten. Mit dem zweiten Abverkauf in den vergangen 2 Wochen könnte jedoch eine sog. ABC-Chart vollendet worden sein. Wichtig wäre hierbei nun ein Anstieg über den Widerstand bei 250 USD. Sollte dieses Unterfangen gelingen wäre ein weiterer Anstieg in Richtung 306,86 USD möglich. Darüber wäre sogar Platz auf den IPO-Hochpunkt bei 428,90 USD anzusteigen. Scheitert der Anstieg jedoch am Widerstand bei 250 USD besteht die Gefahr eines erneuten Re-Tests der 208,10 USD Marke führen. Bricht, der Tiefpunkt ist ein tieferer Abverkauf in Richtung 202 USD und 140 USD möglich. 

Quelle: CMC Markets Plattform, Tageschart, 21.05.21

Sie möchten Ihre Trading-Idee gleich an einem Live-Chart ausprobieren?

Nutzen Sie jetzt die Gelegenheit auf unserer innovativen Handelsplattform mit einem kostenlosen und risikofreien Demo-Konto.

Hier sehen Sie die Spreads, die Hebel, die Info, ob das Produkt auch short getradet werden kann und die Handelszeiten für unsere Aktien-CFDs, wie Nel Asa, Alphabet, Tesla und Amazon.

Land Kommission Hebel ab* Short?** Handelszeiten
Deutschland EUR 5 5:1 Täglich 09:00-17:30
USA USD 10 5:1 Täglich 15:30-22:00
Großbritannien 0,08% (mind. GBP 9,00) 5:1 Täglich 09:00-17:30
Kanada 2 Cent (mind. CAD 10) 5:1 Täglich 15:30-22:00

*Der Hebel verstärkt Gewinne und Verluste gleichermaßen.
**Bitte beachten Sie, dass wir nach eigenem Ermessen Ihre Möglichkeit long oder short zu gehen einschränken können.


Disclaimer: Dieses Informationsmaterial (unabhängig davon, ob es Meinungen wiedergibt oder nicht) dient lediglich der allgemeinen Information. Es stellt keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Es sollte nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Das Informationsmaterial ist niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Informationen nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die Informationen wurden nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Anforderungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Finanzanalyse erstellt und gelten daher als Werbemitteilung. Obwohl CMC Markets nicht ausdrücklich daran gehindert ist, vor der Bereitstellung der Informationen zu handeln, versucht CMC Markets nicht, vor der Verbreitung der Informationen einen Vorteil daraus zu ziehen.

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 72% der Privatkundenkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.