CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
Analysis

Xpeng Aktie erreicht Korrekturzone. Wie geht es weiter mit der Xpeng Aktie?

Xpeng Aktie erreicht Korrekturzone. Wie geht es weiter mit der Xpeng Aktie?

Xpeng Inc ein Neuling in der Autowelt. Xpeng genießt große Aufmerksamkeit in der Finanzcommunity und zählt zahlreiche Hedge-Fonds als Investoren. Zu den Investoren, die Aktien des Unternehmens erwarben, gehören Larry Chen und Terry Zhang's Tairen Capital und Josh Resnick's Jericho Capital Asset Management, die Anteile im Wert von 81,48 Millionen Dollar und 27,01 Millionen Dollar offenlegten.

Warum steigt die Xpeng Aktie?

Xpeng Inc ist ein chinesischer Elektrofahrzeughersteller mit Hauptsitz in Guangzhou, der aber auch Niederlassungen in Mountain View, Kalifornien, unterhält. Das Unternehmen, das die Xiaomi Corp und die Alibaba Group Holding Ltd  ebenfalls zu seinen Geldgebern erster Stunde zählt, wurde 2014 gegründet und begann vier Jahre später mit der Produktion seines ersten Modells, des Xpeng G3 SUV und ein Jahr später brachte es das zweite Modell, den P7, auf den Markt.
Seit dem Börsengang am 26. August hat sich der Aktienkurs von Xpeng gegenüber dem IPO-Preis von 15 Dollar mehr als verdreifacht. Anfang dieses Monats gab Xpeng Inc bekannt, dass im November insgesamt 4.224 Fahrzeuge ausgeliefert wurden. Dies entspricht einen Anstieg von mehr als 340 % im Jahresverlauf. Insgesamt konnte Xpeng seit Anfang des Jahres 21.341 Fahrzeuge ausliefern.


Analysten reagieren negativ auf die Kapitalerhöhung

Kurzfristig befinden sich die Xpeng Aktien in einer Korrektur, nach dem steilen Anstieg zuvor. Negativ wirkt sich in diesem Zusammenhang auch die bekanntgegebene Kapitalerhöhung, bei der das Unternehmen weitere 40 Millionen Aktien an neue Investoren verkaufen will. 

Das Unternehmen teilte in einem bei der Securities and Exchange Commission (SEC) eingereichten Antrag mit, dass es 40 Millionen amerikanische ADS (Class A American Depositary Shares) an die Öffentlichkeit verkaufen wolle, was 80 Millionen Stammaktien entspricht. Dieses Angebot entspricht etwa 5,4 % der in den USA notierten und im Umlauf befindlichen Aktien. Credit Suisse, J.P. Morgan, Bank of America und Citigroup waren die Underwriter des Angebots.
Analysten sehen die kurzfristigen Entwicklungen in der Branche skeptisch. Xpeng ist nämlich nicht der einzige Elektrofahrzeughersteller, der in den vergangenen Wochen den Kapitalmarkt angezapft hat. Auch das große Vorbild Tesla, gibt immer wieder neue Aktien aus, um das weitere Wachstum zu finanzieren. Der Ausverkauf der Xpeng-Aktie in der vergangenen Woche war Teil einer allgemeineren Schwäche unter den Konkurrenten, da einige Analysten die Bewertungen herabsetzten.
Der Analyst Paul Gong von der UBS meint, dass die EV-Aktien in kurzer Zeit zu stark gestiegen sind, um Anlegern den Kauf auf dem aktuellen Niveau zu empfehlen. „Nach einer Rallye von über 200 % glauben wir jedoch, dass Investoren dies mehr oder weniger bereits erkannt haben“, schrieb Gong in einer Notiz. Gong senkte sein Rating für XPeng auf neutral, nachdem er am 25. September mit der Beobachtung der Aktie begonnen hatte. Langfristig ist er jedoch nach wie vor optimistisch, was die Aussichten von XPeng anbelangt, da er der Ansicht ist, dass das Unternehmen im Rennen um das autonome Fahren in China weiterhin fü hrend ist, noch vor Konkurrenten wie Nio Inc.,Geely Automobile Holdings oder Great Wall Motor Company.

USA vs. China 

Negativ könnte sich auch das vom US- Repräsentantenhaus verabschiedete Gesetz mit dem Namen Holding Foreign Companies Accountable Act auswirken, dass viele chinesische Unternehmen dazu veranlassen könnte, ihre Aktien von den US-Börsen zu nehmen.  Die Maßnahme würde das Public Company Accounting Oversight Board (PCAOB) dazu verpflichten, Prüfungen der Finanzdaten von in China ansässigen Unternehmen zu beaufsichtigen, wenn die Unternehmen an US-Börsen notiert werden wollen.

Wie könnte sich die Xpeng Aktie weiter entwickeln? 

Die Xpeng Aktie brannte im Oktober und November ein wahres Kursfeuerwerk ab. Mit dem Anstieg von über 341 % ist die Xpeng Aktie nun bei vielen Investoren auf den Kurszetteln vermerkt und kein unbeschriebenes Blatt mehr. Mit dem Hoch bei 74,46 USD wurde zunächst ein Hochpunkt gesetzt. Die laufende Konsolidierung erreicht nun zwischen 51,35 und 38,27 USD eine interessante Zone. Gelingt es die Zone zu verteidigen könnten in den nächsten Tagen und Wochen in diesem Bereich erneut Käufer in der Xpeng auftreten, um eine erneute Attacke auf die 74,46 USD zu starten. Unter 38,27 USD dagegen, würde sich das Chartbild weiter eintrüben und weitere Verkäufe bis auf 30,19 USD müssten eingeplant werden. 

 

Quelle: CMC Markets Plattform, 1H-Chart, 08.12.20

Sie möchten Ihre Trading-Idee gleich an einem Live-Chart ausprobieren?

Nutzen Sie jetzt die Gelegenheit auf unserer innovativen Handelsplattform mit einem kostenlosen und risikofreien Demo-Konto.

Hier sehen Sie die Spreads, die Hebel, die Info, ob das Produkt auch short getradet werden kann und die Handelszeiten für unsere Aktien-CFDs, wie Nel Asa, Alphabet, Tesla und Amazon.

Land Kommission Hebel ab* Short?** Handelszeiten
Deutschland EUR 5 5:1 Täglich 09:00-17:30
USA USD 10 5:1 Täglich 15:30-22:00
Großbritannien 0,08% (mind. GBP 9,00) 5:1 Täglich 09:00-17:30
Kanada 2 Cent (mind. CAD 10) 5:1 Täglich 15:30-22:00

*Der Hebel verstärkt Gewinne und Verluste gleichermaßen.
**Bitte beachten Sie, dass wir nach eigenem Ermessen Ihre Möglichkeit long oder short zu gehen einschränken können.


Disclaimer: Dieses Informationsmaterial (unabhängig davon, ob es Meinungen wiedergibt oder nicht) dient lediglich der allgemeinen Information. Es stellt keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Es sollte nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Das Informationsmaterial ist niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Informationen nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die Informationen wurden nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Anforderungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Finanzanalyse erstellt und gelten daher als Werbemitteilung. Obwohl CMC Markets nicht ausdrücklich daran gehindert ist, vor der Bereitstellung der Informationen zu handeln, versucht CMC Markets nicht, vor der Verbreitung der Informationen einen Vorteil daraus zu ziehen.