78% der Kleinanleger verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Was sind Blockchain-Gabelungen („Forks“)?

CMC Markets

Blockchain-Gabelungen sind im Wesentlichen eine Spaltung im Blockchain-Netzwerk. Das Netzwerk ist eine Open-Source-Software und der Code ist frei verfügbar. Dies bedeutet, dass jeder Verbesserungen vorschlagen und den Code ändern kann. Die Möglichkeit, mit Open-Source-Software zu experimentieren, ist ein grundlegender Bestandteil von Kryptowährungen und erleichtert auch Software-Updates für die Blockchain.

Gabelungen treten auf, wenn die Software verschiedener Miner falsch ausgerichtet ist. Es liegt an den Schürfern, zu entscheiden, welche Blockchain weiterverwendet wird. Wenn es keine einstimmige Entscheidung gibt, kann dies zur Erzeugung zweier Blockchain-Versionen führen. Um solche Ereignisse herum kann erhöhte Kursvolatilität auftreten.

Wie funktionieren Gabelungen?

Gabelungen arbeiten, indem sie Änderungen am Softwareprotokoll der Blockchain vornehmen. Sie sind oft mit der Erstellung neuer Token verbunden. Die meisten Kryptowährungen müssen von Grund auf neu konzipiert werden oder man „forkt“ die bereits bestehende Blockchain der Kryptowährung.

Das Erstellen neuer Token von Grund auf ist die gebräuchlichste Methode. Diese Methode beinhaltet das Kopieren und Einfügen von vorhandenem Code, der dann modifiziert und als neuer Token eingeführt wird. Das Netzwerk muss von Grund auf neu konzipiert werden und man muss die Menschen davon überzeugen, die neue Kryptowährung zu verwenden. Ein Beispiel für diese Methode ist Litecoin, der als Klon von Bitcoin begann. Die Gründer haben Änderungen am Code vorgenommen. Danach haben sich die Menschen überzeugen lassen und jetzt ist es eine beliebte Kryptowährung.

Die alternative Methode besteht darin, die bestehende Blockchain aufzuteilen. Mit dieser Methode werden Änderungen an der vorhandenen Blockchain vorgenommen, so dass man nicht von vorn beginnen muss. In diesem Fall werden zwei Versionen der Blockchain erstellt, während sich das Netzwerk aufteilt. Ein Beispiel dafür ist die Erstellung von Bitcoin-Cash. Unterschiedliche Meinungen über die Zukunft von Bitcoins führten zur Schaffung einer neuen Kryptowährung (Bitcoin Cash) aus der ursprünglichen Kryptowährung (Bitcoin).

Hard Forks vs. Soft Forks​

Die Erstellung von Bitcoin Cash aus Bitcoin ist ein Beispiel für eine sogenannte „Hard Fork“. Eine Hard Fork ist eine radikale Änderung der Software, die von allen Benutzern ein Upgrade auf die neueste Version der Software erfordert. Knotenpunkte, die auf der vorherigen Version der Software laufen, werden in der neuen Version nicht mehr akzeptiert. Eine Hard Fork ist eine permanente Abweichung von der vorherigen Version der Blockchain. Wenn es keine einstimmige Zustimmung für die neue Version gibt, kann dies dazu führen, dass zwei Blockchains eine Variante derselben Software verwenden.

Im Vergleich dazu ist eine Soft Fork rückwärtskompatibel. Die aktualisierte Blockchain ist verantwortlich für die Validierung von Transaktionen. Aber Knotenpunkte, die nicht aktualisiert werden, sehen die neuen Blöcke immer noch als gültig an. Dies funktioniert nur in einer Richtung; Die aktualisierte Blockchain erkennt somit die Knotenpunkte, die nicht aktualisiert wurden, nicht. Damit eine Soft Fork funktionieren kann, müssen die meisten Miner aktualisieren. Je mehr Miner die neuen Regeln akzeptieren, desto sicherer ist das Netzwerk nach der Gabelung. Weiche Gabelungen wurden unter anderem auf Blockchains für Bitcoin und Ethereum verwendet. Sie werden im Allgemeinen eingesetzt, um Software-Upgrades zu implementieren (z. B. BIP 66 im Fall von Bitcoin).

Unsere Richtlinien für Blockchain-Gabelungen

Der Kurs unserer Produkte, die auf Kryptowährungen gehandelt werden können, basiert auf dem zugrundeliegenden Markt. Sie werden uns von den Börsen und Market-Makern, mit denen wir handeln, zur Verfügung gestellt.

Im Falle eines Hard Fork werden wir im Allgemeinen der Blockchain folgen, die den Mehrheits-Konsens der Benutzer einer Kryptowährung aufweist. Wir werden dies als Grundlage für unsere Kurse verwenden. Wir behalten uns vor zu bestimmen, welche Kryptowährungseinheit den Mehrheitskonsens hat.

Wenn die Gabelung zu einer funktionierenden zweiten Kryptowährung führt, können wir einen äquivalenten Trade mit der neuen Kryptowährung auf den Kundenkonten eröffnen, um dies widerzuspiegeln. Anstatt einen äquivalenten Trade zu erstellen, können wir auf unseren Kundenkonten einen Barausgleich vornehmen. Dies liegt in unserem Ermessen und wir sind dazu nicht verpflichtet. Wir werden unsere Kunden über alle Maßnahmen informieren, die wir diesbezüglich ergreifen oder ergriffen haben.

Sie sollten während dieses Zeitraums Ihre Trades aufmerksam beobachten und mögliche Auswirkungen der neuen Trades auf Ihr Handelskonto berücksichtigen, wie beispielsweise eine mögliche Erhöhung der Marginanforderungen. Wenn Ihr Handelskonto nicht über ausreichend Guthaben verfügt, um die Marginanforderungen zu erfüllen, kann es passieren, dass Ihre Positionen glattgestellt werden.

Wenn ein Hard Fork auftritt, kann es zu erheblichen Kursschwankungen im Zuge dieses Ereignisses kommen. Infolgedessen kann es zu einer Aussetzung des Handels kommen, wenn wir keine verlässlichen Kurse des zugrundeliegenden Marktes erhalten.

Wir sind aus zwei Gründen dazu berechtigt den Trade der neuen Kryptowährung auf Kundenkonten zu stornieren (so als ob er nie zuvor getätigt worden wäre): Wenn die zweite Währung innerhalb eines angemessenen Zeitrahmens an den großen Börsen nicht handelbar wird oder die Währung ist anderweitig nicht funktionsfähig. In diesem Fall werden wir Sie benachrichtigen.

Wir werden uns bemühen, Kunden über mögliche Blockchain-Gabelungen zu informieren. Es obliegt jedoch Ihrer Verantwortung sicherzustellen, dass Sie sich darüber informieren, wann diese auftreten könnten.

*Ausgezeichnet „Best Mobile/Tablet Platform“ basierend auf der höchsten Kundenzufriedenheit unter CFD- und Forex-Tradern – Investment Trends UK Leveraged Trading Report 2017.​

CMC Markets bietet beratungsfreie Dienstleistungen an, bei denen nur die Auftragsausführung übernommen wird. Die hier dargestellten Informationen dienen lediglich der allgemeinen Information und stellen keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Die Inhalte stellen keine Handelsempfehlung zum Kauf oder Verkauf jeglicher Art von Wertpapieren oder Derivaten dar. In jedem Fall haftet CMC Markets nicht für Verluste, welche Sie direkt oder indirekt durch eine Anlageentscheidung erleiden, die Sie aufgrund der Inhalte getroffen haben.

< Zurück

Live-Konto

Zugang zu all unseren Produkten, Trading-Werkzeugen und Funktionen.

Live-Konto eröffnen

Demo-Konto

Testen Sie CFD-Handel mit virtuellen Geldern in einer sicheren Umgebung ohne Risiken.

Kostenlos testen

Kryptowährungen entdecken

Lesen Sie weitere Artikel aus dieser Reihe

OBEN

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Möchten Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern, folgen Sie bitte den weiterführenden Hinweisen unserer Cookie-Richtlinien.

x
CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 78% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.